Brasilien

06.10.2018

Historische Großdemonstration der Frauen gegen Faschismus in Brasilien

Historische Großdemonstration der Frauen gegen Faschismus in Brasilien

Am 29. September fanden in fast zweihundert brasilianischen Städten Mobilisierungen gegen den rechtsextremen Kandidaten Jair Bolsonaro statt. Der Slogan der Aktionen und Märsche, die von Frauen organisiert und durchgeführt wurden, war einstimmig: #EleNão! (Er nicht!) In jeder Ecke Brasiliens, in den Metropolen aber auch in kleineren Städten und sogar in… »

12.09.2018

Der andere 9/11

Der andere 9/11

Gestern fand vor dem Brandenburger Tor und neben der US-amerikanischen Botschaft zum Gedenken und aus aktuellem Anlass eine Kundgebung unter dem Motto „Stoppt die Putschversuche! Stoppt die imperialistische Intervention!“ mit über 200 Teilnehmenden statt. Am 11. September 1973 wurde der chilenische Präsident Salvador Allende gestürzt, der erste Präsident, der durch… »

23.08.2018

Fotografin & Aktivistin für Yanomami erhält höchste kulturelle Auszeichnung Deutschlands

Fotografin & Aktivistin für Yanomami erhält höchste kulturelle Auszeichnung Deutschlands

Von Survival International Claudia Andujar, die als Kind vor der Verfolgung durch die Nazis floh und später eine Kampagne zur Rettung eines Amazonas-Volkes anführte, erhält die höchste kulturelle Ehrung Deutschlands, die Goethe-Medaille. Andujar wird die renommierte Auszeichnung am 28. August in Weimar entgegennehmen. Frühere Preisträger*innen waren u.a. »

17.06.2018

Lasst uns massenhaft Medien anstatt Massenmedien schaffen

Lasst uns massenhaft Medien anstatt Massenmedien schaffen

Aphorismus „Wenn sie Massenmedien haben, werden wir massenhaft Medien schaffen.“ „Wenn sie Waffen tragen, werden wir uns mit Kameras bewaffnen.“ „Wenn sie Banken haben, werden wir auf uns gegenseitig zählen.“   Wir haben einen der Teilnehmer des Europäischen Humanistischen… »

29.05.2018

Die Trucker streiken und die Regierung zeigt Schwächen

Die Trucker streiken und die Regierung zeigt Schwächen

Brasiliens Präsident Michel Temer muss eine schwere innenpolitische Schlappe hinnehmen. Nachdem Fernfahrer sieben Tage lang gestreikt hatten und zum Teil für Versorgungsengpässe gesorgt hatten, knickte Temer ein. In der Nacht zum Montag verkündete er, „praktisch alle“ Forderungen der Fernfahrer erfüllen zu wollen. Konkret kündigte er an, den Diesel-Preis für… »

18.04.2018

Brasilien: Solidarität mit Lula da Silva ungebrochen

Brasilien: Solidarität mit Lula da Silva ungebrochen

Auch nach der Inhaftierung von Brasiliens ehemaligem zweifachen Präsidenten, Mitbegründer der Arbeiterpartei und derzeitigem Präsidentschaftskandidaten Luiz Inacio Lula da Silva reißen die Solidaritätsbekundungen nicht ab. Vergangenes Wochenende gab es Demonstrationen in 19 brasilianischen Städten sowie eine große Konferenz in São Paulo mit dem Titel „Freiheit für Lula“,… »

22.03.2018

Weltsozialforum in Salvador de Bahia: 80.000 fordern eine gerechtere Welt

Weltsozialforum in Salvador de Bahia: 80.000 fordern eine gerechtere Welt

Mit einer Teilnehmerzahl von 80.000 aus 127 Ländern und tausenden Workshops, Seminaren und Foren mit vielfältigen, themenreichen und oft kontroversen Debatten hat das 14. Weltsozialforum im brasilianischen Salvador de Bahia in eindrucksvoller Weise die Forderung der sozialen Bewegungen nach einer besseren Welt dokumentiert. In einer „Agora der Zukunft“ trugen die… »

21.03.2018

Mord an Marielle Franco rüttelt die Brasilianer wach

Mord an Marielle Franco rüttelt die Brasilianer wach

Wäre das Bild nicht etwas pietätlos, dann könnte man behaupten, die 13 Schüsse, die in der Nacht auf Donnerstag voriger Woche die Menschenrechtlerin und Stadträtin Marielle Franco ermordeten, seien nach hinten los gegangen. Anstatt die unbequeme schwarze Politikerin zum Schweigen zu bringen, hat der Tod der 38-Jährigen… »

03.03.2018

Sklavereimuseum – Stadt Rio dreht den Geldhahn zu

Sklavereimuseum – Stadt Rio dreht den Geldhahn zu

Das Museum „Cemeterio Pretos Novos“ ist das einzige seiner Art in ganz Amerika. Auf seinem Grundstück liegen bis zu 30.000 Sklaven begraben. Junge Sklaven, frisch in Brasilien angekommen, die „pretos novos“, die neuen Schwarzen. Einen solchen Ort gibt es sonst nirgendwo. »

05.12.2017

Wahl 2018: Brasilien am Scheideweg – extrem links oder rechts?

Wahl 2018: Brasilien am Scheideweg – extrem links oder rechts?

Wären Umfragewerte Ergebnisse, wäre in Brasilien eines klar: Michel Temer wäre nicht Präsident. Seine Beliebtheitswerte halten sich seit Amtsantritt im Mai 2016 beeindruckend konstant im einstelligen Bereich. Doch ein knappes Jahr hat der Mann noch, der als Vize-Präsident Dilma Rousseffs von deren Amtsenthebung profitierte und seither dem Land einen neoliberalen… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.