Brasilien

11.09.2020

Quilombos: Orte der Selbstermächtigung

Quilombos: Orte der Selbstermächtigung

Bis heute ist die brasilianische Gesellschaft von einem tief verwurzelten Rassismus geprägt, der auf die Kolonialzeit zurückgeht. Als Quilombos bezeichnete man zur Zeit der portugiesischen Kolonisierung die Ansiedlungen geflohener Sklav*innen. Ihre Geschichte ist auch eine Geschichte des Kampfs der Menschen für eigene Territorien und eine rassismusfreie Gesellschaft. Auflehnung gegen ein… »

11.09.2020

Lula da Silva: Brasilien brauchen einen neuen Gesellschaftsvertrag unter allen Brasilianern

Lula da Silva: Brasilien brauchen einen neuen Gesellschaftsvertrag unter allen Brasilianern

Der ehemalige Präsident Brasiliens, Lula da Silva, Lula wurde wegen angeblicher Geldwäsche und passiver Korruption von dem Bundesrichter Sérgio Moro angeklagt und in einem auch international äußerst umstrittenen Prozess zunächst zu zwölf Jahren Haft verurteilt. So wurde seine Kandidatur in den Präsidentschaftswahlen 2018 gegen den ultrarechen Jair Bolsonaro verhindert, gegen… »

07.09.2020

Der Amazonas-Regenwald schreit nach Hilfe!

Der Amazonas-Regenwald schreit nach Hilfe!

Der 5. September ist der „Tag des Amazonas-Regenwaldes“, jedoch gibt es an diesem beachtenswerten Tag nichts zu feiern. Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro ist dabei eines der größten natürlichen Reichtümer des Planeten zu ruinieren. Ein gesamtes Ökosystem wird zugunsten der Agrar- und Bergbauindustrie zerstört. Der Gore Capitalism1 – zu Dt. »

28.08.2020

Das Abtreibungsgesetz eröffnet die Debatte in Brasilien neu und sagt Vorurteilen, Fehlinformationen und Fahrlässigkeit den Kampf an

Das Abtreibungsgesetz eröffnet die Debatte in Brasilien neu und sagt Vorurteilen, Fehlinformationen und Fahrlässigkeit den Kampf an

Mitten in der Covid-19-Pandemie in Brasilien durchbricht eine weitere Epidemie das Schweigen und erinnert an eine Wunde, die noch lange nicht verheilt ist: sexuelle Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen. Der Fall einer Zehnjährigen, die seit ihrem sechsten Lebensjahr von ihrem Onkel missbraucht und schließlich schwanger wurde, ließ die Debatte um… »

27.08.2020

„Hier stirbt alle 23 Minuten ein George Floyd“

„Hier stirbt alle 23 Minuten ein George Floyd“

Janice Ferreira ist unter ihrem Spitznamen Preta bekannt. Sie war 108 Tage im Gefängnis von Santana in São Paulo eingesperrt, weil ihr vorgeworfen wurde, Geld bei Landbesetzungen erpresst zu haben. Die Anführerin des MSTC ist stolz darauf, eine Schwarze Frau und soziale Aktivistin mit Universitätsabschluss zu… »

18.07.2020

Der verharmlosende Kranke

Der verharmlosende Kranke

Einen Grund zur Sorge, erklärte Jair Bolsonaro, gebe es nicht. Im knallblauen Hemd und ausnahmsweise mit Schutzmaske trat Brasiliens Präsident am Dienstagvormittag in der Hauptstadt Brasília vor die Presse: „Das Leben geht weiter. Ich danke Gott für mein Leben und die Rolle, die mir gegeben wurde, um… »

09.07.2020

Amazonas-Regenwald von lebensbedrohlichen Dürren getroffen

Amazonas-Regenwald von lebensbedrohlichen Dürren getroffen

In den letzten 20 Jahren haben schwere Dürren in regelmäßigen fünf Jahres Abständen den Amazonas heimgesucht. 2005, 2010, 2015. Natürlich haben Dürren den Amazonas-Regenwald schon immer im Laufe der Geschichte des Paläoklimas heimgesucht, aber diesmal ist es anders. Die Häufigkeit und der verheerende Schweregrad liegen weit außerhalb der bisherigen Normalwerte. »

08.07.2020

COVID-19 breitet sich weiterhin rasch unter indigenen ethnischen Gruppen aus

COVID-19 breitet sich weiterhin rasch unter indigenen ethnischen Gruppen aus

In diesen Gemeinschaften gab es 7753 Infektionen und 349 Todesfälle. Nach Angaben des National Committee for Indigenous Life and Memory hat die COVID-19 Pandemie mindestens 11 indigene ethnische Gruppen erreicht. Laut des Berichts des Komitees, welches aus Stammesführern der indigenen Bevölkerung besteht, stieg die Gesamtzahl der mit dem neuen Coronavirus… »

02.07.2020

„Mit Bolsonaro an der Macht überleben wir nicht“

„Mit Bolsonaro an der Macht überleben wir nicht“

Afroreligiöse Gemeinden in Brasilien schließen sich der sozialen Bewegung an, die sich für mehr Demokratie und ein Amtsenthebungsverfahren gegen den brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro einsetzt. In der Gemeinde Axé Abassá de Ogum in Salvador de Bahía stimmten am 17. Juni große Trommeln das Lied der Göttin der Gerechtigkeit Xangô an. »

19.06.2020

Corona und Indigene: Kürzlich kontaktiertes Volk hat höchste Infektionsrate

Corona und Indigene: Kürzlich kontaktiertes Volk hat höchste Infektionsrate

Die Arara im Cachoeira Seca-Territorium sind die indigene Gemeinde mit der höchsten bekannten Covid-19-Infektionsrate im brasilianischen Amazonasgebiet. Offiziellen Statistiken zufolge sind 46% der 121 Angehörigen des Arara-Volkes in dem indigenen Territorium mit dem Virus infiziert. Expert*innen gehen sogar davon aus, dass inzwischen alle Arara in dem Gebiet infiziert sein könnten. Dies… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.