Für das Leben und die Würde von Frauen kämpfen wir gemeinsam gegen Ausbeutung und Unterdrückung durch das kapitalistische und patriarchale System!

08.03.2019 - La Via Campesina - Pressenza Muenchen

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch verfügbar.

Für das Leben und die Würde von Frauen kämpfen wir gemeinsam gegen Ausbeutung und Unterdrückung durch das kapitalistische und patriarchale System!
(Bild von La Via Campesina)

Harare, 8. März 2019 – Die Ziele, die zum Internationalen Frauentag führten, inspirieren uns auch weiterhin. Sie sind zum Sammelruf der Frauen und Männer in allen Teilen der Welt geworden, die sich im organisierten Widerstand gegen Kapitalismus und Patriarchat engagieren.

Aus diesem Grund nehmen wir, Frauen aus Afrika, Nord- und Südamerika, Asien und Europa, die wir für unsere Rechte und unser Leben kämpfen, heute im Geiste der Einheit und Solidarität an allen Aktivitäten und Demonstrationen teil, die von Arbeiterinnen im ländlichen und städtischen Raum organisiert werden.

Am 8. März diesen Jahres streiken auch wir!

An diesem Tag der weltweiten Mobilisierung werden wir auf den Straßen und im öffentlichen Raum, in ländlichen Gemeinden und Gebieten sein und unsere Botschaft des Kampfes bekräftigen, beflügelt von unserer Stärke und unserer Fähigkeit zum organisierten Widerstand. Im gegenwärtigen globalen Kontext des Würgegriffs durch den Kapitalismus in seiner wildesten und skrupellosesten Form haben sich sozialen Ungleichheiten, Konflikte, das Auftreten von Fremdenfeindlichkeit und Homophobie sowie die Kriminalisierung von uns, die wir für Menschenrechte und Leben kämpfen, verschärft. In einem Klima der Kriegstreiberei und vor dem Hintergrund der Migrationskrise sind Millionen von Menschen, darunter Millionen von Frauen, extremer Armut und Gewalt ausgesetzt.

Aus diesem Grund mobilisieren wir Frauen von La Via Campesina uns heute, am 8. März 2019, wie auch bereits in den vergangenen Jahren. Wir organisieren uns, wir kämpfen und wir fordern ein Ende des Neoliberalismus und ein Ende des Patriarchats! Wir unterbreiten unseren Vorschlag für den Aufbau einer besseren Welt und feiern unsere Erklärung über die Rechte der Bauern und anderer Menschen, die in ländlichen Gebieten arbeiten, einem politischen Instrument, das von den Vereinten Nationen als Ergebnis unseres gemeinsamen Engagements angenommen wurde. Diese Erklärung garantiert das Recht auf ein Leben in Würde für diejenigen von uns, die die Völker der Welt ernähren und die die Hüter von Land, Wasser und Wäldern sind.

Für uns, die Frauen von La Via Campesina, können Lebensmittel nicht als rein kommerzielle Güter in einem globalisierten Markt, der ausschließlich vom Profit bestimmt ist und der gleichzeitig Millionen von Menschen hungrig macht, angesehen werden. Wir meinen, die Produktion von Nahrungsmittelns sollte auf Ernährungssouveränität beruhen, die wiederum auf ökologischer Landwirtschaft basiert. In diesem Zusammenhang sind wir die Hauptakteure zur Förderung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft auf Grundlage der Achtung der Rechte von Kleinbauern und Kleinbäuerinnen. Dies würde eine Änderung der Regionalpolitik für den ländlichen Raum erfordern, begleitet von einer feministischen Perspektive – einem populären kleinbäuerlichen Feminismus, der die Rechte der Frauen garantiert und ihre Beteiligung an politischen Entscheidungen gewährleistet.

Wir glauben, dass es zur Beendigung geschlechtsspezifischer Gewalt unerlässlich ist, Frauen zu stärken und ihre Rechte zu garantieren und ihre Emanzipation zu fördern. Deshalb sagen die Frauen und Männer von La Via Campesina heute in einem einzigen Ausdruck von Kampf und Befreiung: Für das Leben und die Würde von Frauen kämpfen wir gemeinsam gegen Ausbeutung und Unterdrückung!

Wir bleiben bei unserer Mission, den Samen der Hoffnung und Befreiung für Frauen in ländlichen und städtischen Gebieten auf der ganzen Welt zu pflanzen. Deshalb bekunden wir unsere schwesterliche Solidarität mit allen Frauen des Internationalen Frauenstreiks, dessen Ziel es ist, zu zeigen, dass die Arbeit von Frauen ein entscheidendes Element für die Erhaltung und Reproduktion des Lebens und der Weltwirtschaft ist. Nur durch soziale Organisation, Bildung und politische Arbeit, in Zusammenarbeit mit anderen feministischen Organisationen von Frauen und Arbeiterinnen, werden wir in der Lage sein, auf dem Weg zu einem würdigen Leben für alle Frauen und Männer voranzukommen.

Für das Leben und die Würde von Frauen kämpfen wir gemeinsam gegen Ausbeutung und Unterdrückung!

La Via Campesina International Peasant’s Movement

Übersetzung aus dem Englischen von Pressenza München

Englische Version

Spanische Version

Französische Version

Kategorien: Gender und Feminismen, International, Menschenrechte, Pressemitteilungen
Tags: , , , , , , , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.