Kapitalismus

FDP – mit dem SUV in die Klimakatastrophe

Die Wahlen sind vorbei. Was bedeuten sie für die gesellschaftliche Linke? Hier folgen einige Überlegungen als Momentaufnahme und ohne jeden Anspruch auf analytische Vollständigkeit und Tiefe. Dazu ist es noch zu früh. Dennoch ist es mir wichtig, erste Überlegungen als…

Wohin des Weges nach der Wahl?

„Kein weiter so“, mahnten weltweit Natur- und Sozialwissenschaftler seit Jahren. Wohl aber nicht eindrucksvoll genug. Die Politik hat kaum reale Maßnahmen unternommen, um neue Wege zu gehen; abgesehen von der Durchführung von Konferenzen. Nur die Greta-Generation ging auf die Straße,…

Alternative Planungen – China und andere Länder

Planungsmodelle für Volkswirtschaften haben sich über historische Epochen entwickelt. Die Planungen der Wehranlagen, Wege, Häfen sowie die Kameralistik (Ein- und Ausgaben) im Feudalismus gehörten zu den Anfängen. Die ältesten Handlungen des Staates waren Festlegungen zur Steuerzahlung. Sie dauern bis zur…

Das sind die Kapitalverwalter, die die Welt beherrschen

Während die Unterschichten weiter verarmen, sorgen die weltgrössten Kapitalverwalter dafür, dass die Reichen noch reicher werden. Christian Müller für die Online-Zeitung INFOsperber Angenommen, Sie gehören zum gut verdienenden Mittelstand und Sie hatten vor einem Jahr, am 27. August 2020, 100’000…

Wie antikoloniale Rhetorik gegen “fremde Mächte” die Kritik an Kolonialität blockiert

Während das internationale Geflecht aus neoliberalen Verstrickungen, Abhängigkeiten und Ungleichheiten immer schwerer zu handhaben ist, beschwören wiedererstarkende Nationalismen die “Souveränität” als Allheilmittel. Im “Osten”, etwa in Ungarn und Polen, wird diese rechte Utopie durch eine antikoloniale Rhetorik gegen “fremde Mächte”…

Afrofeministinnen, vereint in Geschichte und Widerstand

Die Schwarzen Frauen in Lateinamerika und der Karibik verbindet eine gemeinsame Geschichte der Diskriminierung, des Widerstands und des gesellschaftlichen Engagements. „Mir war nicht bewusst, dass ich Schwarz bin und was Schwarzsein bedeutet, bis ich auf die Schule kam und meine…

Der surreale Kampf der ZapatistInnen für das Leben – und gegen den Kapitalismus

Eine Delegation der ZapatistInnen segelt nach Europa. Nicht um zu erobern, sondern um Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen Aufständischen zusammenzutun und gemeinsam mit ihnen zu kämpfen. „Im Namen der zapatistischen Frauen, Kinder, Männer, Alten und natürlich auch Anderer…

Die Rebellion der lateinamerikanischen Völker und die Zukunft

Der historische Sieg von Pedro Castillo als gewählten Präsidenten von Peru stärkt in geopolitischer Hinsicht den Flügel der progressiven und linksgerichteten Regierungen und die Maßnahmen der regionalen Eingliederung auf dem Kontinent in souveräner und solidarischer Art. Abgesehen von der heftigen…

Skizzen zur staatlichen Planung in China und anderen Ländern

In Russland haben Partei und Regierung mit der zentralen Planung das Land nicht umfassend auf Fortschrittskurs bringen können. Bedeutende Entwicklungsimpulse erhielten jedoch die Bildung, die Wissenschaft, das Gesundheitswesen, die Kultur und das System der Landesverteidigung. Die historischen Rückstände in der…

Ökozid!

Ökozid ist die Zerstörung großer Gebiete der Natur infolge menschlicher Aktivitäten. Diese Zerstörung großer Gebiete ist so deutlich und so bedrohlich für alle Lebewesen einschließlich der menschlichen Existenz geworden, dass eine Gruppe internationaler Juristen aktuell daran arbeitet, beim Internationalen Strafgerichtshof…

1 2 3 6