Originalinhalt

23.01.2018

Die Lobby und die Korruption

Die Lobby und die Korruption

Aufklärung tut not! Das Universallexikon des bibliographischen Instituts Leipzig beschreibt die Lobby als ein „System, mit dessen Hilfe Interessensgruppen großer Industrieunternehmen und Banken, Unternehmensverbände mit Hilfe ihrer Beauftragten – den Lobbyisten – Einfluss auf Entscheidungen des Parlaments und der Regierung nehmen“. Wikipedia erklärt den Begriff in ähnlicher Weise. Er leitet… »

22.01.2018

Madrid als Gastgeber des Europäischen Humanistischen Forums am 11., 12. und 13. Mai 2018

Madrid als Gastgeber des Europäischen Humanistischen Forums am 11., 12. und 13. Mai 2018

Was uns auf dem Weg in eine Universelle Menschliche Nation verbindet. Zehn Jahre nach dem Mailänder Forum haben die europäischen Humanisten wieder eine neue Initiative ins Leben gerufen. Sie wollen verschiedene Organisationen und Bewegungen aus Europa und auch darüber hinaus zusammenbringen, um gemeinsam die Probleme auszumachen, mit denen alle Bereiche… »

20.01.2018

Daniele Ganser: „Wenn ihr diffamiert werdet, bleibt mutig, macht weiter, macht euer Ding!“

Daniele Ganser: „Wenn ihr diffamiert werdet, bleibt mutig, macht weiter, macht euer Ding!“

Ende November kam Daniele Ganser für seinen Vortrag mit dem Titel „WTC7: Feuer oder Sprengung?“ nach Berlin. Im Kino Babylon hatten wir die Gelegenheit den Schweizer Historiker und Friedensforscher zu interviewen. Den meisten friedensbewegten und medienkritischen Menschen muss man Ganser nicht vorstellen, dennoch ein paar Fakten zu ihm:… »

16.01.2018

Zwei Jahre willkürliche Inhaftierung: offener Brief von Milagro Sala

Zwei Jahre willkürliche Inhaftierung: offener Brief von Milagro Sala

Brief von Milagro Sala: „Sie glauben, dass sie uns mit dieser willkürlichen Inhaftierung zerstören können. Wisst, dass uns das nur noch stärker macht.“ Dieser 16. Januar markiert zwei Jahre meiner willkürlichen Inhaftierung. Die Bemühungen der argentinischen Justiz und Presse, der Welt zu beweisen, dass ich die Schlimmste von allen bin,… »

14.01.2018

Der Himmel ist das Limit für DJ Fata

Der Himmel ist das Limit für DJ Fata

Am 10. Januar haben wir einen der Migranten aus Gambia interviewt, die im Zentrum für Asylsuchende und Geflüchtete SPRAR in Roscigno in der Provinz von Salerno leben. Sein Name ist Musa Fatajo, auch bekannt als DJ Fata. Er wurde 1993 in Brikama geboren und wuchs in der westlichen Region von… »

12.01.2018

New York City: Ausstieg aus Investitionen in fossile Energien

New York City: Ausstieg aus Investitionen in fossile Energien

Die Stadt New York will ihr Geld aus Investitionen in fossile Energieträger wie Öl und Gas zurückziehen. Ein Riesenerfolg für die globale Divestment-Kampagne, die auch proaktiv von den direkt unter den Auswirkungen leidenden indigenen Ureinwohner Nordamerikas geführt und in die ganze Welt getragen wurde. Der Plan sieht vor, dass die… »

10.01.2018

WAR IS OVER – if you wont it!

WAR IS OVER – if you wont it!

Es gibt kaum eine bessere Neujahrsbotschaft als Yoko Omos und John Lennons Ruf zu Weihnachten 1965 in alle Welt. Auf einer 30 x 12 Meter großen Hausfront in einer New Yorker Straße waren die Worte, fasst wie ein Freudenschrei, zu lesen. Im letzten Drittel des Kalten Krieges, war das Friedensthema… »

09.01.2018

Empathie oder Abgrenzung – wie nehmen Menschen mit Migrationserfahrung Migranten wahr?

Empathie oder Abgrenzung – wie nehmen Menschen mit Migrationserfahrung Migranten wahr?

Die Anthropologin Julia Henry lebte einige Wochen in einem Dorf in Italien, in welchem MigrantInnen untergebracht waren, und erforschte die Wahrnehmung dieser durch die Dorfbevölkerung, die interessanterweise zu einem großen Teil aus ehemaligen GastarbeiterInnen bestand. Würden diese RemigrantInnen den MigrantInnen mit größerem Verständnis begegnen, da sie doch ein ganz ähnliches… »

09.01.2018

Warum Abschiebungen nicht funktionieren

Warum Abschiebungen nicht funktionieren

Mit dem EU-Türkei-Abkommen, hat man die Migrationsbewegung über die griechischen Inseln weitgehend gestoppt. Der Preis dafür ist hoch, menschlich, politisch und auch rechtsstaatlich. Nun denkt man in der EU über einen solchen Plan mit Afrika nach. Es ist eine engere Zusammenarbeit mit afrikanischen Staaten angeregt. Statt mit Flüchtlingstausch, der im… »

09.01.2018

Spanische Unrechtsjustiz verletzt weiterhin Menschenrechte

Spanische Unrechtsjustiz verletzt weiterhin Menschenrechte

Der Korruptionsvorwurf gegen große Teile der spanischen Justiz (vor allem in den obersten Gerichten des Landes) ist alt, wird innerhalb Spaniens selbst von prominenten Politikern und auch Juristen erhoben und findet auch im aktuellen „Fourth Evaluation Round: Corruption prevention in respect of members of parliament, judges and… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Europäische Humanistische Forum 2018

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.