Originalinhalt

19.07.2018

Tomatensauce „SfruttaZero“: ein Projekt gegen Ausbeutung und für gesundes Essen, Solidarität und Hoffnung

Tomatensauce „SfruttaZero“: ein Projekt gegen Ausbeutung und für gesundes Essen, Solidarität und Hoffnung

In der italienischen Region Apulien, wo Ausbeutung und Missachtung von Arbeiterrechten an der Tagesordnung sind, hat eine Gruppe junger Italiener und Migranten ein außergewöhnliches Projekt ins Leben gerufen, indem sie dem Symbol der Region seine positive Bedeutung zurück gegeben haben: der Tomate. Wir haben darüber mit Graziana von der Associazione… »

17.07.2018

Grenzanlagen sind nur symbolische Gesten

Grenzanlagen sind nur symbolische Gesten

Die halbe Welt ruft nach mehr Schutz der Grenzen. Gleichzeitig werden das Asylrecht und die offenen Grenzen in Europa demontiert. Was Seehofer in Deutschland einfädeln will, das hat Parallelen in der ganzen Welt. Die Welt ist heute so miteinander verflochten, dass auch der Ruf nach besser geschützten Grenzen rund um… »

16.07.2018

Alfonso di Stefano: „Anti-Kriegs- und Anti-Rassismus-Bewegung sind komplementär, wo soll da der Unterschied sein?“

Alfonso di Stefano: „Anti-Kriegs- und Anti-Rassismus-Bewegung sind komplementär, wo soll da der Unterschied sein?“

Alfonso di Stefano ist Mitglied beim Basiskomitee von No Muos – No Sigonella und Teil der Bewegung No M.U.O.S. in Sizilien und nahm im Rahmen der Aktionswoche Stopp Air Base Ramstein als einer der Partizipanten aus 12 Ländern am internationalen Treffen… »

16.07.2018

Was uns verbindet ist wahrnehmbar, wie wir uns vereinen, muss eine Form erhalten

Was uns verbindet ist wahrnehmbar, wie wir uns vereinen, muss eine Form erhalten

Paco Vaquero ist Mitglied der Humanisten für das universelle Grundeinkommen. Er nahm am Europäischen Humanistischen Forum, das kürzlich in Madrid stattfand, als Rednerin am Runden Tisch „Unabhängiger Journalismus und sozialer Aktivismus“ und „Politik und soziale Mystik“ teil. Welche… »

14.07.2018

Wir müssen uns vereinen, weil der Gegner schon vereint ist

Wir müssen uns vereinen, weil der Gegner schon vereint ist

Daniel Cruz ist Spezialist für Kommunikation, europäischer Aktivist, Gewerkschafter, Mitglied von DiEM25 in der lokalen Gruppe in Barcelona und Presssenza-Mitarbeiter. Er nahm an dem kürzlich in Madrid abgehaltenen Europäischen Humanistischen Forum als Redner am Runden Tisch „Unabhängiger Journalismus und sozialer Aktivismus“ teil. Was ist das DIEM25-Projekt?… »

14.07.2018

Interview mit Ann Wright: „Es ist euer Land und doch benutzen es die USA, um Menschen auf der ganzen Welt zu töten“

Interview mit Ann Wright: „Es ist euer Land und doch benutzen es die USA, um Menschen auf der ganzen Welt zu töten“

Ann Wright diente 29 Jahre in der US Army und wechselte im Rang eines Colonels in den diplomatischen Dienst, wo sie 16 Jahre lang als Diplomatin in US-Botschaften in Nicaragua, Grenada, Somalia, Usbekistan, Kirgisistan, Sierra Leone, Mikronesien, Afghanistan und der Mongolei tätig war. Sie trat im März 2003 zurück, um… »

13.07.2018

Das Problem mit der Erschaffung eines einzigartigen Narrativ ist, dass wir uns keine anderen Modelle vorstellen können

Das Problem mit der Erschaffung eines einzigartigen Narrativ ist, dass wir uns keine anderen Modelle vorstellen können

Sara García Toledano ist Jurastudentin und Aktivistin bei der „Platforma de afectados por la Hipoteca PAH Madrid“ (Plattform für Opfer von Hypotheken (PAH) Madrid). Sie nahm am Europäischen Humanistischen Forum, das kürzlich in Madrid stattfand, als Rednerin am Runden Tisch „Unabhängiger Journalismus und sozialer… »

11.07.2018

Drogen? Nicht mit Kuba

Drogen? Nicht mit Kuba

In Kuba stellt der Konsum von Drogen zwar kein schwerwiegendes gesellschaftliches Problem dar, trotzdem geht man auf der Karibikinsel konsequent gegen Rauschgift vor, wie Antonio Israel Ybarra Suárez, Sekretär der Nationalen Drogenkommission (CND), nach Angaben der staatlichen kubanischen Tageszeitung Granma letzte Woche in Havanna betonte. Die kubanische Rechtsprechung verbietet Drogen… »

10.07.2018

Atomwaffen ächten und abschaffen! Hiroshima-Gedenktag in Wien

Atomwaffen ächten und abschaffen!  Hiroshima-Gedenktag in Wien

Am 6.8. 1945 wurde die erste Atombombe über Hiroshima abgeworfen. Am 7.7.2017 wurde von der UNO ein völkerrechtliches Verbot der Atomwaffen beschlossen. Die Wiener Friedensbewegung veranstaltet am Montag, 6.8.2018 am Wiener Stephansplatz  die jährliche Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki. Für eine Welt ohne… »

09.07.2018

Brüssel: Protestmarsch im Vorfeld des NATO-Gipfels „Make Peace Great Again“

Brüssel: Protestmarsch im Vorfeld des NATO-Gipfels „Make Peace Great Again“

Im Vorfeld des anstehenden NATO-Gipfels in Brüssel demonstrierten am vergangenen Samstag, 7. Juli, Menschen aus aller Welt gegen NATO-Politik und steigende Militärausgaben sowie für Solidarität und Umweltschutz. Laut Medienangaben nahmen zwischen 1.400 und 2.000 Personen an der bunten Veranstaltung in der Brüsseler Innenstadt teil. Auf der Facebook Seite „Trump not… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.