Originalinhalt

19.10.2019

Tausende von Katalanen nehmen an den „Märschen für die Freiheit“ teil

Tausende von Katalanen nehmen an den „Märschen für die Freiheit“ teil

Mehr als 500.000 Menschen haben an den „Marxes per la llibertat“ (Märschen für die Freiheit) teilgenommen und Katalonien für drei Tage durchquert, um sich dann bei einer großen, friedlichen und festlichen Demonstration im Zentrum Barcelonas zu versammeln. Seit Mittwoch, dem 16. Oktober, war ein bedeutender Teil der Bevölkerung für friedliche… »

18.10.2019

Die Lage der Meinungsfreiheit in Europa

Die Lage der Meinungsfreiheit in Europa

Eine der wichtigsten Grundlagen in einer Demokratie ist die Meinungs- und  Versammlungsfreiheit. Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte schützt das Recht jedes Menschen auf freie Meinungsäußerung einschließlich des Rechts, seine Meinung zu verbreiten und die Meinungen anderer zu hören. Damit verbietet Artikel 19 eine staatliche Zensur. Aber derzeit erlebt Europa einen Rückschritt.  Der… »

18.10.2019

Die Gemeinwohl-Ökonomie – Orientierungsrahmen für eine nachhaltige Kommunalentwicklung

Die Gemeinwohl-Ökonomie – Orientierungsrahmen für eine nachhaltige Kommunalentwicklung

Anregungen für eine sanfte Revolution durch Rückbesinnung auf unsere Verfassungswerte 1. Die Gemeinwohl-Ökonomie als Antwort auf drängende Herausforderungen Der Klimawandel und die zunehmende soziale Spaltung unserer Gesellschaft mehren die Zweifel an unserer Wirtschaftsweise und unserem Konsumverhalten. In dem Maße, wie die Herausforderungen zur Zukunftssicherung zahlreicher und bedrohlicher werden, wächst die… »

17.10.2019

Ecuador: Anmerkungen zum Dialog zwischen Präsident Moreno und CONAIE

Ecuador: Anmerkungen zum Dialog zwischen Präsident Moreno und CONAIE

Der ecuadorianische Präsident Lenin Boltaire Moreno besteht darauf, dass die heftigen Mobilisierungen gegen das von der Regierung verordnete Austeritätspaket „Paquetazo“ aus politischen Kreisen gefördert wurden, die auf den ehemaligen Präsidenten Rafael Correa zurückgehen. So kann er die willkürliche Verfolgung und Inhaftierung von politischen Gegnern ohne Beweise fortsetzen. Der wohl symbolträchtigste… »

16.10.2019

Es gibt keine Rechtfertigung mehr für Atomwaffen – sie abzuschaffen kann uns die Zukunft öffnen

Es gibt keine Rechtfertigung mehr für Atomwaffen – sie abzuschaffen kann uns die Zukunft öffnen

Anlässlich der Premiere des Dokumentarfilms ,,Der Anfang vom Ende der Atomwaffen‘‘ in Madrid, haben wir ein Interview mit dem Regisseur Álvaro Orús geführt. Das Interview bezieht sich auf die Doku sowie auf die aktuelle Situation bezüglich des Atomwaffenverbotsvertrags. Pressenza: Álvaro, dieser Dokumentarfilm wird sehr… »

15.10.2019

John Shipton: Assanges Vater und Botschafter in Berlin

John Shipton: Assanges Vater und Botschafter in Berlin

John Shipton, Julian Assanges Vater, ist gekommen, um zu bleiben. Zumindest solange bis sein Sohn frei kommt. Am Tag nach seiner Rede am Brandenburger Tor und vor der amerikanischen Botschaft an der Mahnwache #Candles4Assange trafen wir Shipton für ein längeres Gespräch. Er wirkt fast zerbrechlich mit seiner Sanftmut und Bescheidenheit,… »

14.10.2019

Migration: Information statt Desinformation gefordert

Migration: Information statt Desinformation gefordert

Das Migrationsthema ist mehr von Fiktion und Fake News geprägt, denn durch Fakten – und die Medien machen sich mitschuldig daran, so eine neue Studie. Von Robert M. Auffällig: Wo immer Rechtspopulisten in der Regierung sitzen, wird Migration irrational überbewertet und als Problem empfunden. Und wo nicht, ist Migration kein… »

14.10.2019

12 Künstler setzen sich mit der Gewaltfreiheit auseinander – Rundgang am Kunstsymposium

12 Künstler setzen sich mit der Gewaltfreiheit auseinander – Rundgang am Kunstsymposium

Zwölf Künstler*Innen sind der Einladung des Studien- und Reflexionsparks Schlamau zum ersten Künstlersymposium zur Gewaltfreiheit gefolgt und haben unweit von Berlin mehrere Tage zusammen gewirkt und gearbeitet. Zwölf Künstler*innen haben sich ernsthaft, kreativ, satirisch, allegorisch und widerspenstig mit dem Thema der Gewaltfreiheit auseinandergesetzt. Sie haben dabei einiges an Impulsen mitgenommen… »

13.10.2019

Carl von Ossietzky und das Klimapaket der GroKo

Carl von Ossietzky und das Klimapaket der GroKo

Friedensbewegte und Bewunderer von Carl von Ossietzky kamen am 3. Oktober im Berliner Haus der Demokratie und Menschenrechte zusammen, um des 130. Geburtstags des großen Friedensfreundes zu gedenken. Die Markenzeichen Ossietzkys waren Beharrlichkeit, Friedensliebe und ein fester Wille der Aufklärung zu dienen. Ähnlich wie der große Aufklärer Voltaire, erkannte Ossietzky,… »

13.10.2019

Premiere von „Der Anfang vom Ende der Atomwaffen“ in Madrid

Premiere von „Der Anfang vom Ende der Atomwaffen“ in Madrid

Am 23. September wurde, wie angekündigt, der Dokumentarfilm „Der Anfang vom Ende der Atomwaffen“ in Spanien, Madrid, im historischen Cine Dore vor mehr als 230 Besucher uraufgeführt. Das Ereignis wurde von Pressenza organisiert, dem Filmproduzenten sowie von ICAN, die eine Partnerorganisation unserer Agentur ist. Den Rahmen bildeten die anstehenden Feierlichkeiten… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.