Afrika

17.03.2015

Die Menschenrechtsaktivistin gegen die Sklaverei, Mariem Cheikh, in Mauretanien aus der Haft entlassen

Die Menschenrechtsaktivistin gegen die Sklaverei, Mariem Cheikh, in Mauretanien aus der Haft entlassen

Eine positive Nachricht für die Menschenrechtler in Mauretanien: Donnerstag, den 12. März, wurde die Aktivistin Mariem Cheikh des Vereins IRA Mauretanien (Initiative pour la Résurgence du Mouvement Abolitionniste) in der Hauptstadt Nouakchott aus der Haft entlassen. Nach vier Monaten Untersuchungshaft in Erwartung einer Verhandlung aufgrund der Anklage gegen… »

09.03.2015

Bücher gegen die Sklaverei

Bücher gegen die Sklaverei

Die italienische, zum Islam konvertierte Autorin und Menschenrechtlerin Dr. phil. Milena Rampoldi, die als freie Schriftstellerin und Chefredakteurin des interkulturellen und interreligiösen Verein ProMosaik e.V. tätig ist, präsentiert uns hier vier Werke gegen die Sklaverei und zwar mehrheitlich aus islamischer Sicht. ProMosaik  hat sich in seinem „Manifesto“ vorgenommen, in seinen Schriften… »

09.03.2015

Meine Brust gehört mir

Meine Brust gehört mir

Seit kurzem ist die deutsche Übersetzung der Studie zum Thema der frauenverachtenden Praxis des sogenannten Brustbügelns, auch Brustglätten genannt, von Rebecca Tapscott verfügbar. Dr. phil. Milena Rampoldi von ProMosaik hat sich zur Übersetzung aus dem Englischen entschlossen, um diesen Verstoß gegen das Recht der Frau auf Selbstbestimmung auch… »

27.02.2015

Muslimische Sklaverei in Afrika

Muslimische Sklaverei in Afrika

Der kanadische Konvertit, Aktivist und Historiker Dr. Abdullah Hakim Quick hielt vor einigen Jahren einen interessanten Vortrag mit dem Titel Islam, Slavery and the African, der für den islamischen abolitionistischen Diskurs sehr bedeutend ist. In seinem vielfältigen historisch-theologischen Ansatz zeigt er auch konkret auf, dass Islam und Sklaverei sich völlig… »

18.02.2015

Keita packt es an – ein Asyl-Fallbeispiel

Keita packt es an – ein Asyl-Fallbeispiel

Autor: Thomas Häntsch Keita ist 19 Jahre alt, kommt aus Guinea und lebt seit gut einem Jahr als Asylbewerber im Niederrheinischen Kevelaer. Ich hatte und habe die Gelegenheit diesen Asylbewerber auf seinem schwierigen Weg zu begleiten. Ich stellte ihm viele Fragen und hatte auf einige seiner Fragen zunächst keine schlüssigen… »

16.02.2015

Koptische Minderheit wird zum Spielball im Machtkampf zwischen Ägypten und IS

Koptische Minderheit wird zum Spielball im Machtkampf zwischen Ägypten und IS

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) befürchtet noch mehr Gewalt islamistischer Extremisten gegen Kopten in Libyen nach der Hinrichtung von 21 entführten Christen durch Kämpfer des „Islamischen Staates (IS)“. „Die Kopten werden zum Spielball in einem tödlichen Machtkampf zwischen Ägypten und IS-Terroristen“, erklärte der GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius am Montag in… »

11.02.2015

Ausgehungert auf dem Dach – was ist aus den Flüchtlingen vom Oranienplatz geworden?

Ausgehungert auf dem Dach – was ist aus den Flüchtlingen vom Oranienplatz geworden?

Taina Gärtner ist Bezirksverordnete in Berlin Kreuzberg-Friedrichshain und setzt sich schon lange und intensiv für Flüchtlinge und ihre Rechte ein. Das Flüchtlingsprotestcamp auf dem Oranienplatz war aufgelöst worden, nachdem eine Vereinbarung (einigungspapier_oranienplatz) zwischen den Flüchtlingen und dem Senat unterschrieben worden war. Was aus dieser Vereinbarung… »

09.02.2015

Mauretanien: Kampf gegen Sklaverei

Mauretanien: Kampf gegen Sklaverei

Die Sklaverei ist eine Realität, die ernst genommen werden muss, weil es sich in zahlreichen Fällen auch um eine versteckte Unterdrückung handelt. In diesem Zusammenhang denke ich hauptsächlich an die Haussklaven in der mauretanischen Gesellschaft. In ihrem Interview zeigt uns Sarah Mathewson wichtige Strategien auf, um die Sklaverei in Mauretanien… »

29.01.2015

Libyen: Internationale Gemeinschaft muss Kriegsverbrechen stoppen

Libyen: Internationale Gemeinschaft muss Kriegsverbrechen stoppen

Rivalisierende Milizen in Libyen überbieten sich gegenseitig mit Entführungen, Folter und Massenerschießungen. Diese (Kriegs-) Verbrechen können nur gestoppt werden, wenn es gezielte Sanktionen gibt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden, auch durch den internationalen Strafgerichtshof. Das fordert Amnesty International in einem heute veröffentlichten Bericht. Der Bericht «Benghazi’s descent into… »

21.01.2015

Urgent Action – Flüchtlinge schützen!

Urgent Action – Flüchtlinge schützen!

Der spanische Kongress hat das neue Gesetz für öffentliche Sicherheit verabschiedet, das eine Veränderung des Einwanderungsgesetzes vorsieht. Nun kann nur noch der Senat verhindern, dass das in Kraft tritt. Die Gesetzesänderungen würden die automatische und kollektive Ausweisung von Migrant_innen, Flüchtlingen und Asylsuchenden an den Grenzen der beiden spanischen Enklaven in… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.