Sein ansteckendes Lachen war sein Markenzeichen. Trotz seiner zierlichen Gestalt war Erzbischof Desmond Tutu eine überlebensgroße Persönlichkeit – auch in der Kultur.

Der am 26. Dezember verstorbene Desmond Tutu wurde am Samstag in seiner Heimatstadt Kapstadt in einer Staatszeremonie beigesetzt. Zuvor hatten Politiker und Staatsführerinnen aus aller Welt den Südafrikanern ihre große Anteilnahme versichert. Denn Tutus Einfluss in Sachen Glauben, Politik und soziale Veränderung reichte weit über Südafrika hinaus. Desmond Tutu inspirierte Menschen mit den unterschiedlichsten Lebensläufen, insbesondere Künstler und Kreative in der ganzen Welt…weiter lesen

Der Originalartikel kann hier besucht werden