Vielfalt

„Andersrum ist nicht verkehrt“ Straßenfest am 4. Juni 2022

Das 16. LGBTIQ-Fest ist der Auftakt der Vienna Pride Week. Mit einem bunten Showprogramm wird am 4. Juni 2022 in der Esterhazygasse gefeiert. Das traditionelle Straßenfest „andersrum ist nicht verkehrt“ schließt sich dem Pride-Motto „against hate – make love, not…

Ableismus betrifft alle

Wenn ich Leuten erzähle, dass ich an einem Artikel über Ableismus schreibe, fragen fast alle erstaunt nach und können nichts mit dem Wort anfangen. Dann erkläre ich, dass es darum geht, dass Menschen aufgrund einer „Behinderung“ (ein schwieriger Begriff) benachteiligt…

Musik dekolonisieren heißt auf Schubladen verzichten

„In der Musik, wie in fast allen Künsten, gibt Europa vor, welche Ästhetik zulässig ist, und alles, was davon abweicht, wird im besten Fall als „exotisch“ etikettiert.“ Im Rahmen einer Diskussionsrunde zu Kolonialismus und Dekolonialisierung in der zeitgenössischen Konzertmusik wies Gabriela Ortiz…

Vom Ende der Vielfalt und dem Siegeszug der Monokultur

Wie entstand das, was wir heute so selbstverständlich „Landwirtschaft“ nennen, und was ist das überhaupt? Diesen Fragen stellt sich Florian Hurtig in dem Buch „Paradise Lost – Vom Ende der Vielfalt und dem Siegeszug der Monokultur“. Hurtig rekonstruiert die Genese…

Mit Diversität erfolgreich

Vielfalt ist gut und notwendig für Unternehmen, mehrere Studien sehen sie als Grundlage für größeren wirtschaftlichen Erfolg. Doch Vielfalt kann auch zu neuen Konflikten führen. Es ist nicht wirklich neu, dass Diversität gut für Unternehmen ist. „Deutschland ist insgesamt ein…

Digitales Festival „Offenes Neukölln“ – Gemeinsam für ein solidarisches und buntes Berlin-Neukölln

Vom 5. bis 7. Juni 2020 lädt das Bündnis Neukölln zum Festival „Offenes Neukölln“ ein: Zum vierten Mal setzen Initiativen im Bezirk ein Zeichen für Solidarität und gegen Rassismus – damit Neukölln ein Ort bleibt, in dem alle sicher und…

Ein Bann ist gebrochen

Für den größten Teil der vergangenen 50 Jahre – also solange ich mich zurückerinnern kann (ich bin 51 Jahre alt), galt eine „rote Linie“ in den USA, die – obwohl kaum direkt thematisiert – nicht zu übertreten war. Diese „Linie“…

Von der einzigen Wirklichkeit zur eigentlichen Wirklichkeit

Aktuell ist die gesellschaftliche Lage überall sehr komplex und unterliegt ständigen Veränderungen. Wir erleben dazu einen raschen sozialen Zerfall und bisher ist nicht bekannt, wie es weitergeht und wie es in Zukunft aussehen soll. Aufgrund dieser Unsicherheiten gibt es mehr…

Die Anfänge Roms – Geschichte einer Mosaikkultur, Interview mit Harald Haarmann

Harald Haarmann spricht im Inteview über das Hauptthemen seines Buches über die Anfänge Roms als Mosaikkultur. Ein Buch mit wichtigen Impulsen zu Themen wie Zweisprachigkeit, Kolonialismus, Interkulturalität und Assimilation. Lassen sich Macht und Diversität denn vereinbaren? Milena Rampoldi: Warum kann…

#unteilbar: 240.000 demonstrieren für Solidarität statt Ausgrenzung in Berlin

Im Aufruf von #unteilbar ist zu lesen: „Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt werden sollen. Das Sterben von Menschen auf der Flucht nach Europa darf…

1 2