Universeller Humanismus

25.06.2020

Denialismus – Das Verleugnen der Realität schadet allen und behindert das Gemeinwohl

Denialismus – Das Verleugnen der Realität schadet allen und behindert das Gemeinwohl

Wir leben in einer Welt, die sich täglich ändert. Die neue Coronavirus Pandemie stellt uns auf die Probe. Das Rad der Wissenschaft dreht sich unglaublich schnell und sie war uns nie näher. Sie lädt uns ein zu verstehen –  Phänomene wie das Wirken eines Virus, den Gebrauch persönlicher Schutzausrüstung, die… »

27.04.2020

Zeitmaschinen

Zeitmaschinen

Wir schlagen eine humanistische geistige Rebellion entgegen der durch das Virus verursachten geistigen Einschließung und Dystopie vor, zuweilen verursacht von… Gott weiß was! Inmitten der Covid-19 Krise verlagert sich der auf die Robotik gelegte Schwerpunkt. Nun geht es auf dem Mobile Congress nicht mehr so sehr um die Faszination für… »

23.04.2020

Und danach?

Und danach?

Eine noch nie dagewesene stille Unruhe hat den gesamten Planeten erfasst, jedoch nicht in den Straßen, sondern in den Häusern. Die häusliche Isolation zwingt dazu, sich Gedanken zu machen und Fragen zu stellen. Beginnt man über sich und seine Lieben nachzudenken, schließt man die anderen, ja alle anderen mit ein,… »

25.03.2020

Humanistische Sichtweise: solidarisches Handeln in der aktuellen Krise birgt Hoffnung

Humanistische Sichtweise: solidarisches Handeln in der aktuellen Krise birgt Hoffnung

Die aktuelle Krisensituation oder die gesundheitliche Notlage, provoziert durch den Corona-Virus, ist eine außergewöhnliche Situation, die Einfluss auf unser alltägliches Leben und unseren Blick auf die Realität hat. Wir erleben eine globale Krise, die die Gesellschaft und das Bewusstsein beeinflusst. Aus humanistischer Sicht heben wir die Bedeutung der eigenen und… »

06.12.2019

Der Neue Humanismus: Die Frustration der Zukunft

Der Neue Humanismus: Die Frustration der Zukunft

Das haben sie nun erreicht damit ein System aufzuzwingen, das nur bestehen und die Oberhand gewinnen konnte, indem es die Menschen verdinglicht und versucht hat sie zu Objekten ihrer schäbigen Interessen zu machen. Wir müssen uns nun wieder auf unsere besten Gefühle besinnen und die „Zukunft wieder öffnen“, für… »

21.11.2019

Die unvorstellbaren Wege

Die unvorstellbaren Wege

Interview mit Luis Milani über die aktuellen Ereignisse in Lateinamerika. Víctor Manuel Sánchez: Stehen die sozialen Phänomene wie kürzlich in Argentinien, Chile, und in Ecuador und das, was vor einigen Monaten in Venezuela oder vor mehr als einem Jahr in Mexiko mit der neuen Regierung passiert ist, mit dem, was… »

21.05.2019

Das Humanistische Forum von außen betrachtet

Das Humanistische Forum von außen betrachtet

Ich verließ Santiago mit der Erinnerung an die schönste Abschlussveranstaltung, die ich je erlebt habe… und in Anbetracht dessen, dass es in meinem Leben als Universitätsprofessorin, Autorin und Dozentin viele solcher Veranstaltungen gab, ganz zu schweigen von denen, die ich selbst organisiert habe. „Konvergenz Aufbauen“ lautete der Titel des IV. »

14.05.2019

4. Mai 2019: 50 Jahre Siloismus

4. Mai 2019: 50 Jahre Siloismus

Wir veröffentlichen hier die Worte von Antonio Carvallo (von Tony Robinson fortlaufend ins Englische übersetzt) während der Feierlichkeiten zum fünfzigsten Jahrestag des Siloismus. Ein sehr bedeutendes Ereignis, das am 4. Mai stattgefunden hat, und zwar im Studien- und Reflexionspark von Punta de Vacas, der sich in der Nähe des Aconcagua… »

01.05.2019

50-jähriges Jubiläum der öffentlichen Lancierung des Siloismus: Anhänger aus aller Welt kommen nach Punta de Vacas, Argentinien

50-jähriges Jubiläum der öffentlichen Lancierung des Siloismus: Anhänger aus aller Welt kommen nach Punta de Vacas, Argentinien

Ein historischer Meilenstein wird am kommenden Samstag, 4. Mai, im Studien- und Reflexionspark Punta de Vacas (1) in den Anden gefeiert: der 50. Jahrestag der ersten öffentlichen Rede von Silo, bekannt als „Die Heilung vom Leiden“, die später in zahlreichen Kulturen und Ländern auf fünf Kontinenten Beachtung finden sollte. Aus… »

01.03.2019

Interview mit Leandro Bartoletti: „Der Siloismus wurde von den Medien abgestempelt“

Interview mit Leandro Bartoletti: „Der Siloismus wurde von den Medien abgestempelt“

Von den vielen Dokumentarfilmen die Woche für Woche herauskommen, ist „Silo“ einer der interessantesten. Er beschäftigt sich mit einem international bedeutsamen Denker, der hierzulande praktisch unbekannt ist. Regisseur Leandro Bartoletti spricht mit Pablo Arahuete von CineFreaks Argentina. Pablo Ernesto Arahuete: Wenn Sie Siloismus mit ihren eigenen Worten definieren… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.