Protestbewegung

Tomás Hirsch in Chile: „Man kann keine Gespräche führen, während das Militär in den Straßen steht“

Am 23. Oktober fand unter der Teilnahme des Ministers für Inneres und öffentliche Sicherheit, Andrés Chadwick, eine Sondersitzung des chilenischen Abgeordnetenhauses statt. Chadwick präsentierte ein Schreiben, in welchem die eingeleiteten Maßnahmen zur Überwindung der aktuellen Krise im Land festgehalten wurden.…

Santiago de Chile am 25. Oktober – Fotoreportage

Wir veröffentlichen hier die Fotoserie, die einen Überblick vermittelt, was gestern, am 25. Oktober, in Santiago de Chile bei der größten Massendemonstration Chiles passiert ist. Nach den uns vorliegenden Daten haben etwa 1.500.000 Menschen teilgenommen (Bevölkerung in der Hauptstadt: 5,5…

Chile: Entschuldigen Sie die Störung – wir kämpfen gerade für Sie

Ist die Angst vor der Freiheit zerstört, zerfallen die Götter der Macht und ihre Hilfsfetische. Die Jugend füllt die Arterien ganz Chiles, mit so vielen Motiven wie es strahlende Sterne gibt. Es ist nicht mehr nur Santiago, noch das Metroticket,…

Santiago de Chile marschiert entlang der Alameda

Es ist Tradition, dass große chilenische Demonstrationen entlang der Avenida Alameda B. O’Higgins marschieren, von Plaza Italia bis zum chilenische Präsidentenpalast La Moneda. Heute versammelten sich mehr als 50.000 Menschen, die trotz polizeilicher Repressionen den ganzen Vormittag über protestierten, um…

Ecuador: zwischen Zynismus und Opportunismus bleibt die Würde

Am 09. Oktober, Tag des nationalen Aufstandes, endete der Nachmittag mit einem Tweet des ecuadorianischen Präsidenten Moreno, in welchem er sich über den Beginn der Dialoge mit den „indigenen Brüdern“ freut. Bei einer Pressekonferenz teilten Funktionäre der Exekutive die sechs…

Der Volksaufstand in Ecuador

Das Land ist seit fünf Tagen gelähmt und vorgestern, Mittwoch der 9. Oktober, wurde ein Generalstreik gegen die vom Regime in der vergangenen Woche beschlossenen wirtschaftlichen Maßnahmen verhängt, die die unter rascher Verarmung leidende Mehrheit der ecuadorianischen Bevölkerung noch stärker…

Hambacher Forst: „Die rote Linie“ als Zünglein an der Waage?

Ein mitreissender Dokumentarfilm über die Protestbewegung gegen den Braunkohleabbau im Hambacher Forst. Am 22. Mai 2019 wurde im Pfarrsaal in Kuckum (am Tagebau Garzweiler II) der Film „Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst“ uraufgeführt. Seit dem 23. Mai…

Gelbwesten Akt 24: Macrons Zugeständnisse lösen die Krise nicht

Heute Akt 24. 80% der Franzosen schätzen laut Umfrage, dass Macron mit seiner Rede den sozialen Konflikt und die Gelbwestenbewegung nicht gestoppt, ja nicht einmal beruhigt hat. Seine bisherigen Zugeständnisse an die Gelbwestenbewegung mögen verglichen mit den Erfolgen deutscher Protestbewegungen…

Emmanuel Macron und Voltaire

Emmanuel Macron, der Hoffnungsträger derer, deren Zeit sich mit rapider Geschwindigkeit dem Ende neigt, hat in seiner Neujahrsansprache an die Nation noch einmal kräftig zugelangt. Da war davon die Rede, dass die Zeit des Müßiggangs vorbei sei, dass es großer…

1 2 3 4