Santiago de Chile marschiert entlang der Alameda

23.10.2019 - Santiago de Chile - Redacción Chile

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch, Französisch, Italienisch verfügbar.

Santiago de Chile marschiert entlang der Alameda

Es ist Tradition, dass große chilenische Demonstrationen entlang der Avenida Alameda B. O’Higgins marschieren, von Plaza Italia bis zum chilenische Präsidentenpalast La Moneda.

Heute versammelten sich mehr als 50.000 Menschen, die trotz polizeilicher Repressionen den ganzen Vormittag über protestierten, um am Nachmittag weiterzumachen und „Piñera Rücktritt!“ skandierten.

In Anspielung auf das vom Präsidenten gestern Abend vorgeschlagene soziale Maßnahmenpaket, das die Protestbewegung als einfaches „Pflaster“ vor einer Situation bezeichnete, die eine strukturelle und tiefgreifende Transformation dieses Systems erfordert.

Anmerkung der Redaktion: Am späteren Nachmittag haben sich über eine Million Menschen auf der Alameda versammelt und auf Töpfen und Pfannen schlagen.

Der Fotoreport ist von Sergio Bastías:

 

 

Kategorien: Fotoreportagen, Gewaltfreiheit, Südamerika
Tags: , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.