Polizeigewalt

Protestschreiben der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh

Oury Jallohs verbrannte in der Gewahrsamszelle Nr. 5 des Polizeireviers Dessau-Roßlau am 7. Januar 2005. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Dessau in dem Fall waren von Anfang an darauf ausgerichtet, nachzuweisen, „…dass die theoretische Möglichkeit jedenfalls bestand, dass er (Oury Jalloh)…

Griechenland: Illegale Push-Backs von Menschen auf der Flucht

Ein neuer Bericht von Amnesty International deckt auf, wie die griechische Grenzpolizei Menschen auf der Flucht selbst Hunderte Kilometer entfernt von der Grenze gewaltsam aufgreift und in die Türkei abschiebt. Amnesty International fordert angesichts der völkerrechtswidrigen Push-Backs die EU-Grenzschutzagentur Frontex…

Chile: eine anhaltende Rebellion

Es schien, dass sich nie etwas in diesem Land ändern würde. Pinochets Diktatur, die bei weitem gerissenste, berechnendste und effizienteste von allen, versuchte nicht nur Linke und alle Andersdenkenden zu bekämpfen, sondern auch die Seele Chiles neu zu formatieren, mit…

Menschenrechtskommission ehrt „Las Tesis“

Das feministische Perfomancekollektiv „Las Tesis“ ist Mitte Dezember virtuell mit dem Jaime Castillo Velasco-Preis 2020 ausgezeichnet worden. Die Chilenische Menschenrechtskommission (CCHDH) verlieh der Gruppe den Preis als Anerkennung ihres Beitrags zur Verteidigung von Frauenrechten. Die von Carlos Margotta geleitete Kommission…

Die aktive Gewaltfreiheit, einmal mehr…

Letzte Woche kam es in Chile zu einer weiteren Geste der aktiven Gewaltlosigkeit, um die Freiheit der Gefangenen der Revolte zu fordern. Dem Aufruf von ANEXPPSA folgten zum ersten Mal drei Kategorien von Sozialaktivist*innen gemeinsam, die seit Beginn des sozialen…

Mammutprozess gegen fünf G20-Gegner*innen

Am 3. Dezember 2020 beginnt vor dem Hamburger Landgericht das Pilotverfahren im sog. Rondenbarg-Komplex. Fünf junge Gipfelgegner*innen werden über viele Monate hinweg wöchentlich von ihren Wohnorten in die Hansestadt pendeln müssen, um an den Verhandlungsterminen teilzunehmen. Die Staatsanwaltschaft macht sich…

Ein Jahr nach den Massakern: Erinnerungen von Angehörigen und Opfern

„Eine Schweigeminute zum Gedenken an die Gefallenen von Senkata, Sacaba, Montero, Betanzos, Ovejuyo und El Pedregal“. Mit diesen Worten leiteten der neugewählte Präsident Luis Arce und sein Vize David Choquehuanca am 8. November in Bolivien ihren Regierungsantritt ein. Zahlreiche Tote…

Chile: Performance für die Freiheit

Am letzten Samstag, kehrte Las Tesis Senior zum Nationalstadion zurück, um eine Performance für die Freiheit der Gefangenen der Revolte für Würde aufzuführen. Frauen versammelten sich, in schwarz gekleidet mit einem weißen Taschentuch in der Hand und bewegten sich so…

Chile: Ein Jahr Kämpfen um die Würde

Es ist der 18.10.2020, 18:30 auf dem Plaza Dignidad, der so überfüllt ist, als hätte es niemals eine Coronavirus-Pandemie gegeben, (viele benutzen allerdings ihre Masken) Körperliche Distanz ist dabei praktisch unmöglich. Dies ist ein wahres Menschenmeer, das den zentralen Platz…

Fotoreportage vom Plaza Dignidad, Chile

Hier veröffentlichen wir eine Fotoreportage, die von den massenhaften Protesten berichtet, die am 18. Oktober auf dem Plaza Dignidad stattgefunden haben. Die Menschen feierten, dass vor einem Jahr der Weckruf des sozialen Erwachens seinen Anfang genommen hatte. Die Fotografen sind…

1 2 3 5