Palästina

29.05.2015

Zionismus ein Produkt des europäischen Antisemitismus

Zionismus ein Produkt des europäischen Antisemitismus

Dr. Milena Rampoldi von ProMosaik interviewt Fritz Edlinger, den Generalsekretär der Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen in Wien. Wir haben ihm Fragen über seine Organisation, deren Ziele und Grundsätze, die Palästinafrage und den Zionismus, sowie allgemeinere Fragen zum Dialog und zum Frieden gestellt. Dr. phil. Milena Rampoldi: Welche Hauptziele… »

27.05.2015

Aussergerichtliche Hinrichtungen und Folter durch die Hamas

Aussergerichtliche Hinrichtungen und Folter durch die Hamas

Während der Militäroffensive Israels in Gaza im Juli und Augst 2014 hat die Hamas zahlreiche Personen unter dem Vorwurf der «Kollaboration mit Israel» foltern und hinrichten lassen. Dies belegt ein neuer Bericht von Amnesty. Im Bericht «Strangling Necks: Abduction, torture and summary killings of Palestinians by Hamas forces during… »

21.05.2015

Salam, Jerusalem

Salam, Jerusalem

In folgendem Interview unterhalten wir uns mit Prof. Khallouk über sein Buch „Salam, Jerusalem“, in dem er von seiner Reise nach Israel und seinen positiven Erfahrungen des Zusammenlebens zwischen Juden und Muslimen spricht. Er zeigt uns in seinem Reisetagebuch, wie man Vorurteile durch einen radikalen monotheistischen Humanismus überwindet. Dr. phil. »

10.05.2015

Eine Zukunft für die Kinder Palästinas

Eine Zukunft für die Kinder Palästinas

ProMosaik e.V. im Gespräch mit Frau Ingrid Rumpf von Flüchtlingskinder im Libanon e.V. Dr. phil. Milena Rampoldi: Welche Hauptziele verfolgen Sie mit der Libanonhilfe und warum? Frau Ingrid Rumpf: Unser Motto „Eine Zukunft für die Kinder Palästinas“ unterstreicht, dass es uns bei unseren Projekten um eine langfristige… »

11.04.2015

Versöhnung statt Gewalt zur Konfliktlösung

Versöhnung statt Gewalt zur Konfliktlösung

Dr. phil Milena Rampoldi von ProMosaik e.V. hat ein Interview mit Johanna Heuveling, Mitglied von Welt ohne Kriege e.V. und Editorin bei Pressenza, geführt in Bezug auf ihren Artikel in Pressenza über ihren Besuch in Israel und Palästina und die Ideen von Welt ohne Kriege. Das Originalinterview ist auf… »

26.03.2015

Jüdische Stimme für den gerechten Frieden in Nahost

Jüdische Stimme für den gerechten Frieden in Nahost

Dr. Milena Rampoldi von ProMosaik e.V. interviewt Abraham Melzer vom Verein „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V.“ . Der Verein ist ein assoziiertes Mitglied der Föderation European Jews for a Just Peace (EJJP) und setzt sich für einen gerechten Frieden zwischen Palästina und Israel ein. Der… »

25.03.2015

Israel-Palästina durch die Augen einer Humanistin

Israel-Palästina durch die Augen einer Humanistin

In der Schule haben wir gelernt, dass wir gute Noten in einer Erörterung nur bekommen, wenn wir unnachgiebig einen Standpunkt vertreten und alle Gegenargumente widerlegen. Meine ursprüngliche Neigung, Dinge von allen Seiten betrachten zu wollen, Verständnis für jegliche Einstellung zu entwickeln und mehrere Wahrheiten gelten zu lassen, wurde immer mit… »

27.08.2014

Ecuador schickt Hilfslieferung nach Gaza

Foto: Außenministerium von Ecuador Im Rahmen der Kampagne „Alle für Palästina“ wurden in Ecuador 20 Tonnen Gebrauchsgüter für eine humanitäre Hilfslieferung an das palästinensische Volk gesammelt, wie am Montag Xiomara Chàvez,  Hauptkoordinator des Außenministeriums bestätigte. Es ist die Summe der Bemühungen von vielen staatlichen Institutionen, privaten Unternehmen… »

21.08.2014

Mein Appell an das Volk Israels: Befreit euch, indem ihr Palästina befreit

Mein Appell an das Volk Israels: Befreit euch, indem ihr Palästina befreit

Erzbischof Emeritus Desmond Tutu ruft in einem exklusiven Artikel für Haaretz zu einem globalen Boykott Israels auf und drängt Israelis und Palästinenser, jenseits ihrer Staatsführer nach einer nachhaltigen Lösung der Krise im Heiligen Land zu suchen. Von Desmond Tutu – 14. August 2014 | 21:56 Uhr… »

02.08.2014

Israel, Hamas und andere bewaffnete palästinensische Gruppen verüben seit Jahrzehnten Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Israel, Hamas und andere bewaffnete palästinensische Gruppen verüben seit Jahrzehnten Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Amnesty International fordert den Uno-Sicherheitsrat, die palästinensische Autonomiebehörde und Israel dringend auf, die nötigen Schritte zu unternehmen, damit der Internationale Strafgerichtshof Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit untersuchen kann, die im jetzigen und in vorangehenden israelische-palästinensischen Konflikten begangen wurden. Die Straflosigkeit für solche Verbrechen muss endlich ein Ende… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.