Palästina

20.10.2016

Tausende von arabischen und israelischen Frauen marschieren für Frieden durch Israel

Tausende von arabischen und israelischen Frauen marschieren für Frieden durch Israel

Der „Marsch der Hoffnung“ organisiert von der Organisation Women Wage Peace (Frauen wagen Frieden) begann vor zwei Wochen in Rosh Hanikra im Norden Israels an der Libanesischen Grenze und endete gestern, am 19. Oktober, mit einem Massenauflauf vor der Residenz Netanjahus. „Wir waren 4000 Frauen und die Hälfte davon waren… »

09.10.2016

Palästina: Flüchtlingslager ohne Recht auf medizinische Versorgung

Palästina: Flüchtlingslager ohne Recht auf medizinische Versorgung

Die aktuellen Lebensbedingungen in den palästinensischen Flüchtlingslagern Ich befinden mich in einem Flüchtlingslager, das 1948 erbaut wurde, dem Al Amari Camp in Palästina, vor den Toren der Stadt Ramallah. Ich teile meinen Alltag mit den Flüchtlingen und wie sie wache auch ich jeden Morgen mit dem Geruch des überall in… »

05.10.2016

Parent Circle: es tröstet uns nicht, Blumen auf die Gräber unserer Kinder zu legen

Parent Circle: es tröstet uns nicht, Blumen auf die Gräber unserer Kinder zu legen

Am 3. August diesen Jahres fand in den USA ein Konvent der demokratischen Partei zu Diskriminierung durch Rassismus und den immer weiter steigenden Zahlen von jungen Afroamerikanern, die auf den Straßen Amerikas sterben, statt. Der Konvent wurde von Hillary Clinton ins Leben gerufen, um Frauen aus aller Welt die Gelegenheit… »

16.09.2016

Die Mütter der Plaza de Mayo unterstützen die Frauen von Women’s Boat to Gaza

Die Mütter der Plaza de Mayo unterstützen die Frauen von Women’s Boat to Gaza

Jeden Donnerstag, seit über 2000 Donnerstagen, treffen sich um 15:00 Uhr auf der Plaza de Mayo vor dem Regierungspalast in Buenos Aires, Argentinien, die Mütter der Desaparecidos („Verschwundenen“, Anm.d.Ü.), um für ihre Töchter und Söhne zu protestieren, die seit der letzten Diktatur des lateinamerikanischen Landes immer noch als vermisst gelten. »

21.08.2016

Gaza entwickelt sein erstes Auto mit Solarantrieb

Gaza entwickelt sein erstes Auto mit Solarantrieb

Am 16. August wurde der Öffentlichkeit im Gazastreifen eine wichtige Entwicklung vorgestellt, der Prototyp eines Automobils, das komplett durch Solarenergie angetrieben wird. Zwei junge Studenten der Technologiewissenschaften, Jamal Mikaty und Khaled Bardawil, haben Armut und stark eingeschränkte Möglichkeiten in die Gelegenheit umgewandelt, saubere umweltfreundliche Energien zu nutzen. Das Gefährt besitzt… »

14.08.2016

Parent Circle: Wir kämpfen für das Leben, nicht für den Tod

Parent Circle: Wir kämpfen für das Leben, nicht für den Tod

Israel und Palästina, zwei Gebiete, die seit Jahren durch Hass, Groll und Verbitterung getrennt sind. Die Medien wollen uns glauben machen, es gäbe keine Lösung zu diesem Konflikt. Und doch ist eine andere Realität ist möglich. Parent Circle entstand aus einer gemeinsamen Idee der Eltern von Opfern des israelisch-palästinensischen Konfliktes,… »

07.08.2016

Märchen und Antimärchen: Palästina in den Gedichten von Faten el-Dabbas

Märchen und Antimärchen: Palästina in den Gedichten von Faten el-Dabbas

Von Faten el-Dabbas hatten wir bereits die Rezension des Gedichtbandes „Keine Märchen aus 1001 Nacht“ veröffentlicht. Was mich vor allem an diesem Buch fasziniert, ist die Dialektik zwischen dem Märchen un Antimärchen als literarische Formen mit Anwendung auf den palästinensischen Konflikt. Poesie ist eine politische Botschaft. Jedes Gedicht sendet… »

25.07.2016

Mit Menschlichkeit die Menschlichkeit der anderen wecken

Mit Menschlichkeit die Menschlichkeit der anderen wecken

„Armut und Angst vor einem frühzeitigen Schulabgang haben meine Jugend gezeichnet“, schreibt Sumaya Farhat-Naser in ihrer Autobiografie „Thymian und Steine“ über ihr Leben im palästinensischen Birzeit. Trotzdem entschied sie sich nach Studium und Promotion in Hamburg, in ihre alte Heimat zurückzukehren. Eine Heimat, in der seit Jahrzehnten Unterdrückung, Diskriminierung und… »

21.07.2016

Jakob Reimann von Justice Now: Ein dauerhafter, gerechter Frieden ist selbst auf diesem so unheiligen Flecken Erde möglich!

Jakob Reimann von Justice Now: Ein dauerhafter, gerechter Frieden ist selbst auf diesem so unheiligen Flecken Erde möglich!

Jakob Reimann von JusticeNow! hat im Sommer 2014 sein Masterstudium in Biochemie in Dresden absolviert und arbeitet mittlerweile an der naturwissenschaftlichen Fakultät der An-Najah National University in Nablus, Palästina. Er forscht über die Auswirkungen chemischer Industrieanlagen auf Umwelt und Gesundheit der Menschen in der Westbank. Er ist zudem freiwillig… »

06.06.2016

Palästina: Khalida Jarrar in Freiheit, aber noch 7.000 politische Gefangene

Palästina: Khalida Jarrar in Freiheit, aber noch 7.000 politische Gefangene

Khalida Jarrar, die Frau mit dem androgynen Gesicht, der schwarzen Haarmähne und den ausgeprägten Gesichtszügen, hat vom 2. April 2015 bis zum 3. Juni 2016 ausgeharrt bis zu dem Tag, an dem weltweite Appelle von zahlreichen Organisationen, darunter auch Amnesty International, endlich das erhoffte Resultat ihrer Freilassung erzielten. Wie es… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.