Neoliberalismus

Wir befinden uns auf dem Holzweg

In Anbetracht der existierenden Klimaprobleme müssen wir eingestehen, dass unser Lebensstil uns auf Abwege geführt hat. Die Gier nach immer mehr hat dazu geführt, dass wir fast alles, was auf Erden existiert, ausgebeutet haben. Ein Großteil der Erdbewohner scheint das…

Gemeinsam auf die Straße: Öffentlich statt privat

In unserer Stadt Berlin läuft vieles schief: Mieten explodieren, Personal fehlt in Krankenhäusern, Schulen, Kitas und im öffentlichen Dienst. Öffentliche Daseinsvorsorge (wie z.B. S-Bahn) soll weiter privatisiert werden oder wirtschaftet selbst nach Gewinnzielen statt nach den Bedürfnissen der Menschen (z.B.…

Ist es das Geldsystem, das so in die Irre geführt hat?

In die Irre insofern, als die Menschheit es geschafft hat, Erde, Natur und Klima so weit zugrunde zu richten, dass eine Erholung große Schwierigkeiten bereitet. Es könnte möglich sein, dass der Menschen einen Weg eingeschlagen haben, der in Zukunft nicht…

Neoliberalismus at its best: Sonderwirtschaftszonen breiten sich aus

Die honduranische Regierung möchte mit Sonderwirtschaftszonen Beschäftigung und wirtschaftliche Entwicklung fördern. Das behauptet sie zumindest. Ein großer Teil der Bevölkerung sieht das anders. Es droht die Schaffung autonomer, von Investoren regierter Enklaven, den Menschen in den betreffenden Gebieten die Enteignung.…

Wie antikoloniale Rhetorik gegen “fremde Mächte” die Kritik an Kolonialität blockiert

Während das internationale Geflecht aus neoliberalen Verstrickungen, Abhängigkeiten und Ungleichheiten immer schwerer zu handhaben ist, beschwören wiedererstarkende Nationalismen die “Souveränität” als Allheilmittel. Im “Osten”, etwa in Ungarn und Polen, wird diese rechte Utopie durch eine antikoloniale Rhetorik gegen “fremde Mächte”…

Armut in Süd- und Nordamerika

Armutsverhältnisse sollten im rohstoffreichen Teil im Süden des Kontinents ein Widerspruch in sich sein. Erklärbar ist die menschenunwürdige Lage vor allem aus der kolonialen Vergangenheit und den nachfolgenden kapitalistischen Verhältnissen. Die Messung der Armut erfolgt in Amerika, ähnlich wie in…

Der Spaß ist vorbei… das Volk hat ihm ein Ende gesetzt

Die jüngste Niederlage der Wirtschaftselite und ihrer politischen Verbündeten hat das Volk als Protagonisten der Zukunft Chiles positioniert. Der Aufstand vom 18.10.2019 und die Verabschiedung einer neuen Verfassung befeuerten den Triumph des Volkes, der mit den jüngsten Wahlen vom 15.…

Nachdenkliches über Schulden

Wenn man das Wort Schulden hört, so hat derjenige eine Schuld auf sich geladen. Dieses wird meistens ziemlich negativ gesehen, durch Schulden hat man eine schwere Last auf sich genommen. So ist es wohl allen in der Erziehung beigebracht worden.…

Digitale Unternehmensplattformen: Die Zensur als Programm

Es ist notwendig, diese digitalen Unternehmen als hyperkonzentrierte Mächte zu betrachten, die entweder den freien Ideenfluss verhindern oder erschweren, vor allem von solchen Ideen, die weder die kapitalistische Ordnung noch den Profitfaktor als Lebensmotivation fördern. Die Ausbreitung des Internets hat…

Die Macht des Geldes muss gebrochen werden

Das heutige Geldsystem gehört schnellstens abgeschafft, schon um eine bessere Überlebenschance für die Menschheit zu erreichen. Auch Kriege sind allein mit diesem Geldsystem geführt worden, es ist immer das viele Geld in einer Hand, das schon so viel Elend auf…

1 2 3 7