Mexiko

Soziale Bewegung in Mexiko – Digitale Rebellen

Die Zapatisten in Mexiko nutzen Wissenschaft und digitale Medien für ihren Widerstand. Dies zeigt sich auch in der Coronakrise. Der Ejército Zapatista de Liberación Nacional, kurz EZLN (Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung) schloss am 16. März 2020 wegen der Gefahr…

CELAC 2020: Neuer Integrationskurs in turbulenten Zeiten

Mit einem Treffen der Außenminister*innen und deren Vertretungen von 29 Ländern Lateinamerikas und der Karibik gab Mexiko am 8. Januar den Startschuss für die Wiederbelebung der Gemeinschaft der Staaten Lateinamerikas und der Karibik (CELAC). Der Eröffnungstag wurde mit der Teilnahme…

Julian Assange: Mexikos Präsident fordert Freilassung des WikiLeaks-Journalisten

Mexikos Präsident López Obrador sprach sich am vergangenen Freitag für die Freilassung des inhaftierten Journalisten und Sprechers von WikiLeaks Julian Assange aus. Außerdem forderte er die sofortige Beendigung der psychologischen Folter, der Assange ausgesetzt sei. Präsident Andrés Manuel López Obrador,…

Transformationen in Lateinamerika zum Erhalt der Souveränität und der Menschenwürde

Die Zustände in der heutigen Welt lassen den Schluss zu, dass die Völker, im temporären Verhältnis zum Erdzeitalter, noch in einer frühen Phase ihrer Entwicklung leben, meint der Schweizer Humanist Reto Thumiger. Einige vielleicht noch in der Epoche der Kindheit…

Mexiko: Zapatistas erklären Ausweitung der autonomen Gebiete

Mit einem Kommuniqué des geheimen revolutionären indigenen Komitees wendet sich die Generalkommandantur des „Ejército Zapatista de Liberación Nacional – EZLN“ an die Weltöffentlichkeit und deklarieren eine bedeutende Ausweitung der autonomen Gebiete in Mexiko. Das aktuelle Kommuniqué in vollem Wortlaut:Im Oktober…

Die Regierungen von Uruguay und Mexiko berufen eine internationale Konferenz über Venezuela ein

Mexiko und Uruguay haben in Kommuniqués ihrer jeweiligen Außenministerien zu einer internationalen Konferenz aufgerufen, um die Voraussetzungen für einen Dialog zwischen den verschiedenen politischen Kräften in Venezuela zu schaffen. „Ziel der Konferenz ist es, die Grundlagen für einen neuen Dialogmechanismus…

Mexiko: Gott ist so fern und die USA so nah!

Dios tan lejo y los Estados Unidos tan cerca (Gott ist so fern und die USA so nah), so lautet eines der vielen Sprichwörter, die die mexikanische Volksseele oft seufzend von sich gibt. Und das wohl seit den Zeiten der…

Die Wahl von AMLO – Eine Chance für Mexiko und Lateinamerika

Mexiko ist neben Brasilien einer der „großen Brüder“ Lateinamerikas und der Karibik. Nicht nur aufgrund seines demographischen Gewichts – seine 128 Millionen Einwohner machen ein Fünftel der Gesamtbevölkerung der Region aus – oder aufgrund seiner wirtschaftlichen Größe, sein BIP entspricht…

Mexiko ratifiziert als 4. Land den Vertrag über das Atomwaffenverbot

  Am 28. November ratifizierte Mexiko als 4. Land nach Vatikanstadt, Thailand und Guyana den Vertrag für ein Verbot von Nuklearwaffen. Mit einem einstimmigen Votum von 78 Senatoren für den Vertrag sowie keinen Gegenstimmen und keinen Enthaltungen nahm der Antrag…

Nachrichtenagentur indigener Frauen in Mexiko gegründet

Von Serena Pongratz amerika21 Frauen aus indigenen und afrikanisch-stämmigen Gemeinden Mexikos haben die Nachrichtenagentur Agencia de Noticias de Mujeres (Notimia) gegründet, deren Schwerpunkt auf den Aktivitäten der Gemeinden liegt und die Frauen selbst zu Wort kommen lassen will. Zum jetzigen…

1 2 3 4