Gemeinwohl

10.04.2021

Gesundheit als Menschenrecht muss ohne Aufschub umgesetzt werden

Gesundheit als Menschenrecht muss ohne Aufschub umgesetzt werden

Profit aus Gesundheit zu schlagen ist antihumanistisch – Gesundheit als Menschenrecht ist unaufschiebbar. Von den frühesten Zivilisationen bis zur heutigen planetarischen Zivilisation haben Heiler, Wissenschaftler und Gelehrte enorm dazu beigetragen, den Schmerz von Krankheit und das daraus resultierende Leiden zu verringern, und einen Reichtum an Wissen hinterlassen, der sich ständig… »

06.04.2021

Finanzpolitik und Gemeinwohl: „Ressourcen sind endlich, Geld ist es nicht“

Finanzpolitik und Gemeinwohl: „Ressourcen sind endlich, Geld ist es nicht“

Derzeit etabliert sich in der Wirtschaftswissenschaft eine neue Denkschule: die Modern Monetary Theory (MMT). Neu an ihr ist die empirische Betrachtung von Finanzsystem und Makroökonomie. Eine zentrale Erkenntnis: Der moderne Staat – bestehend aus Regierung und Zentralbank – kann unbegrenzt Ausgaben tätigen. Was folgt daraus? Ein Interview… »

09.02.2021

Stadt Münster nimmt Kurs auf Gemeinwohl

Stadt Münster nimmt Kurs auf Gemeinwohl

„Gemeinwohl-Ökonomie etablieren“. Mit diesem Schritt bekennt sich die frisch formierte Koalition aus Bündnis90/Die Grünen/GAL, SPD und Volt in Münster zur Gemeinwohl-Ökonomie. Als erster Stadtrat überhaupt richtet Münster seine Wirtschaftspolitik damit umfassend an dem innovativen und nachhaltigen Wirtschaftsmodell aus. „Nach der Gemeinwohl-Bilanzierung von drei Städten im Kreis Höxter hat Münster als… »

27.01.2021

Impfungen und Gesundheit: Verteidigung der Menschenrechte und der globalen Gerechtigkeit

Impfungen und Gesundheit: Verteidigung der Menschenrechte und der globalen Gerechtigkeit

Am 18. Januar erklärte WHO Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus mit Nachdruck, dass „die Welt am Rande eines katastrophalen moralischen Scheiterns steht“. Er kritisierte, dass die reichen und mächtigen Staaten der Welt sowie die dominierenden Pharmakonzerne die im März vergangenen Jahres beschlossenen Maßnahmen missachtet haben, wonach alle Menschen Zugang zu den… »

25.01.2021

Martin Luther Kings Vision einer vernetzten Welt ist aktueller denn je

Martin Luther Kings Vision einer vernetzten Welt ist aktueller denn je

Eine von Kings letzten und vergessenen Schriften, „Das Haus der Welt“, bietet einen Blick darauf, wozu er nach dem Attentat auf das Kapitol raten würde. Wir stehen vor globalen Krisen, die ineinander übergreifen – eine schreckliche Pandemie, eine sich verschlimmernde wirtschaftliche Ungleichheit sowohl in den Vereinigten Staaten als auch weltweit,… »

21.01.2021

Mena del Hierro: ein Viertel in Quito, in welchem sich die Kunst niedergelassen hat

Mena del Hierro: ein Viertel in Quito, in welchem sich die Kunst niedergelassen hat

Laureano Nastul ist ein Plastikkünstler, Volksbildner, pädagogischer Vermittler und sehr wichtig, Nachbar des Viertels „Mena del Hierro“ an den Hängen des Vulkans Pichincha, der über Quito, der Hauptstadt Ecuadors, „thront“. Nach vielen Jahren Aktivismus für die Menschenrechte, insbesondere die der Kinder und Jugendlichen, sowie Gemeinwesenarbeit, ist er zu dem seinem… »

17.01.2021

Humaner Gemeinsinn versus Gruppenegoismus!

Humaner Gemeinsinn versus Gruppenegoismus!

Egoismus ist wohl angeboren. Er begleitet die ersten Schritte des kindlichen Lebens als Element der Evolution, bevor das Stadium als Erwachsener erreicht wird. Multiple Probleme können entstehen, wenn der Moment des notwendigen Wechsels hin zum Gemeinsinn verpasst wird, meinen die Morallehrer. Der Götterglaube der Religionenschöpfer, dass der Mensch nach seinem… »

02.01.2021

Wasser als „die ultimative Handelsware“ kann jetzt an der Börse gehandelt werden

Wasser als „die ultimative Handelsware“ kann jetzt an der Börse gehandelt werden

Der Gang von Wasser an die Börse ist das Ergebnis einer langen Reihe von Schritten. Am Anfang stand  die „Petrolisierung des Wassers“. Sie kündigten es seit den 1970er Jahren an. Die „Petrolisierung des Wassers“(1) hat die Art und Weise bestimmt, wie wir uns Wasser in industrialisierten und „entwickelten“ Gesellschaften vorstellen. »

12.12.2020

Corona-Krise: Der Staat muss es richten – und kann es richten

Corona-Krise: Der Staat muss es richten – und kann es richten

Durch die Corona-Pandemie wurde der Staat genötigt, hohe Schulden aufzunehmen. Das behagt vielen nicht. Die hohe Staatsverschuldung wird als „unverantwortlich“ kritisiert und eine baldige Rückkehr zur „schwarzen Null“ gefordert. Das ist nicht neu. Seit Jahrzehnten werden die staatlichen Handlungsspielräume kleingeredet – auf Kosten des Gemeinwohls. Von Günter Grzega Braucht es… »

06.10.2020

Droht Enteignung?

Droht Enteignung?

Sie kann täglich eintreten. Die Logik des Kapitals meint es nicht mit allen gut. Der Trend zur Anhäufung des Geldes, mit seiner unstillbaren Sucht nach Mehr und die dadurch verursachten Teilung der Gesellschaft, ist Teil unserer Gegenwart. Dieser Umstand ist nicht Gott gewollt, sondern Menschenwerk; ein Produkt der Marktradikalen. Notorische… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.