FARC

17.07.2020

Mord-Epidemie im Cauca

Mord-Epidemie im Cauca

In diesem Jahr – vor allem seit Beginn der Coronapandemie – haben die Gewalttaten und Morde an sozialen Führungspersonen in Kolumbien seitens legaler und illegaler bewaffneter Gruppen alarmierend zugenommen. Besonders betroffen ist das Department Cauca im Südwesten des Landes, dessen Bevölkerung durch indigene und afrokolumbianische Gemeinschaften geprägt ist. Nach der… »

23.12.2019

Mit Cacerolazos aus dem Tiefschlaf

Mit Cacerolazos aus dem Tiefschlaf

Durch die andauernden Protestaktionen zeigt die Zivilgesellschaft in Kolumbien ein neues Gesicht. Seit dem 21. November hört es nicht mehr auf zu beben in der kolumbianischen Gesellschaft. Beginnend mit einem Generalstreik gehen Kolumbianer*innen seitdem in großen und kleinen Städten für Frieden, den Schutz von Menschenrechtsaktivist*innen und der Umwelt und mehr… »

29.10.2019

“Chefs ohne Guerilla” – Diego Restrepo über die Rückkehr der FARC

“Chefs ohne Guerilla” – Diego Restrepo über die Rückkehr der FARC

Um das Friedensabkommen in Kolumbien steht es schlechter denn je: Menschen, die sich um die Umsetzung bemühen, werden ermordet, Abspaltungen der ehemaligen Guerilla der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) sind zum bewaffneten Kampf zurückgekehrt, zuletzt eine Gruppe um den ehemaligen hochrangigen FARC-Anführer Iván Márquez. In dieser Situation der Unsicherheit und Gewalt… »

22.10.2019

Lateinamerika ringen um sein historisches Projekt

Lateinamerika ringen um sein historisches Projekt

Oktobermeldungen der TV – und Printmedien machen erneut auf ungelöste Widersprüche und Auseinandersetzungen des Doppelkontinents Amerika aufmerksam. Die Wurzeln dieser Ereignisse reichen bis zu spanischen Kolonialzeiten zurück. Ursprünge liegen gleichfalls in der Monroe- und in der aktuellen Sicherheitsdoktrin der USA. Boykotte und Sanktionen der nördlichen Wirtschaftsmacht weisen auf ernste Problemlagen… »

25.04.2019

Kolumbien: Sozialer Protest zwischen Hoffnung und Polarisierung

Kolumbien: Sozialer Protest zwischen Hoffnung und Polarisierung

In Kolumbien blockierte ein breites Bündnis sozialer Akteur*innen fast einen Monat die Hauptverkehrsader Amerikas. Tage lang ging nichts mehr auf der wichtigsten Nord-Süd-Verkehrsader des Kontinents, der Panamericana, auf der Strecke zwischen Cali und der Provinzhauptstadt Popayán im Südwesten Kolumbiens. Vom 13. März bis zum 6. April wurde sie durch eine… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.