Redaccion Colombia

News published by the Pressenza bureau in Colombia

Spezial: Was geschieht in Kolumbien?

Nach über einem Monat von Streiks nehmen die Menschenrechtsverletzungen in Kolumbien zu. Die Regierung versucht zu vertuschen was tatsächlich geschieht, während die KolumbianerInnen mit den Protesten strukturelle Änderungen fordern, um eine gerechtere Gesellschaft zu erwirken. Nach zwei Corona-Wellen 2020 begann…

Kolumbien: Massive Menschenrechtsverletzungen während des landesweiten Streiks

Die Kampagne „Verteidige die Freiheit“, Netzwerk von sozialen, nachbarschaftlichen, studentischen, umweltschützenden, feministischen, kommunikativen und menschenrechtsachtenden Organisationen, möchte das allgemeine Publikum davon in Kenntnis setzen, dass nach sieben Tagen landesweiter Proteste und bis zum 5. Mai, auf kolumbianischem Boden folgende Menschenrechtsverletzungen…

Colombia: Drei Generationen für Frauenrechte

Die Frauen vereinigten sich, um vom Staat die Garantie der Erfüllung ihrer Rechte und permanenten Schutz vor Bedrohungen und Aggressionen, denen sie täglich ausgesetzt sind, zu fordern. Die Jugendlichen riefen über die sozialen Netzwerke andere Frauen dazu auf, am vergangenen…

Kolumbien: UN-Sicherheitsrat unterstützt Friedensprozess

Die Mitgliedsländer des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen bekräftigten ihre Unterstützung für das umfassende System für Wahrheitsfindung, Gerechtigkeit und Wiedergutmachung in Kolumbien, während der Präsentation des vierteljährlichen Berichts der UN-Verifizierungsmission über die Umsetzung des Friedensabkommens. Ebenso drückten sie ihre Erwartung an…

Entstehung des Sekretariats für Gewaltfreiheit in Medellín

Im vergangenen Mai erhielt der Bürgermeister Medellíns, Daniel Quintero Calle außergewöhnliche Befugnisse von Seiten des Stadtrats, um eine administrative Reform umzusetzen. Als Kandidat kündigte Quintero an, er würde als Bürgermeister die Struktur der städtischen Verwaltung reformieren. Unter den vorgeschlagenen Maßnahmen…

Historische Entscheidung in Kolumbien gegen einen Ex-Präsidenten

Die fünf Magistrate des Obersten Gerichtshofes (Corte Suprema de Justicia), die den Prozess gegen den Senatoren und Ex-Präsidenten Álvaro Uribe Vélez wegen Bestechung und verfahrensrechtlichen Betruges führen, fällten am Dienstag dem 4. August die Entscheidung, ihn vorläufig unter Hausarrest zu…

Geschichten, die die Ausgangsperre schreibt 1/2

Die frankofone und die kolumbianische Pressenza-Redaktion haben beschlossen, alle Geschichten und inspirierten Reflexionen über diese Zeit der Ausgangs- und Kontaktsperre von allen, die sie teilen möchten, zu veröffentlichen. Heute beginnen wir die Reihe mit zwei schönen Geschichten, die von einem…