COP27

Das Versagen der COPS

Mit der am 20. November zu Ende gegangenen COP27 ist eine weitere Weltklimakonferenz Geschichte und wieder sucht man im Abschlusspapier vergeblich nach konkreten Maßnahmen oder Verpflichtungen zur CO2-Reduktion. Wo tiefgreifende Veränderungen her müssten, um den Klimawandel und seine katastrophalen Folgen…

„Wir haben es satt!“ – Indigene Gemeinschaften bei der COP

Indigene Gemeinschaften sind mit einer eigenen Agenda zur Weltklimakonferenz COP27 nach Ägypten gereist. Sie würden sich nicht länger damit zufrieden geben, als Opfer der Auswirkungen des herrschenden Entwicklungsmodells betrachtet zu werden, so hieß es. Zu den Forderungen der Indigenen gehört…

Der Unsinn des Karl May

In den vergangenen langen Monaten weht ein neuer Luftzug in der Berliner Zeitung, der alte Denkmuster hinterfragt und mit neuen Gedanken, sowie frischem Sauerstoff versorgt. Einer dieser erfreulichen Artikel erschien am 19./20.11.2022 zum Thema der Karl May Story. Der Autor…

Indigene Stimmen auf der COP27 zum Schweigen gebracht

Die 27. Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP27) wird beschuldigt, Klimaaktivist:innen zu unterdrücken. Die Rede von US-Präsident Joe Biden am vergangenen Freitag wurde unerwartet von vier amerikanischen Ureinwohnern unterbrochen. Weil sie versucht hatten, während Bidens Rede Aufmerksamkeit zu erregen, wurden daraufhin…

Reaktionen auf Greta Thunbergs Boykott der COP27

Die COP27 hat bereits begonnen und geht in ihre zweite Woche. Dennoch gab es verschiedene Kontroversen, die einige Aktivist:innen dazu veranlassten, die Konferenz zu boykottieren, allen voran Greta Thunberg. Greta Thunberg, die junge schwedische Klimaaktivistin, hat kürzlich erklärt, dass sie…

Junge Menschen auf der COP27 Weltklimakonferenz

Die Vertretung der Jugend auf der COP27 – der offiziellen Klimakonferenz der Vereinten Nationen, die aktuell im ägyptischen Sharm el-Sheikh stattfindet, scheint stärker als in vielen vergangenen Jahren zu sein. Und doch sagen Vertreter*innen aller Altersgruppen, dass die jungen Menschen…

Denkansätze zur COP27

Keine der vorangegangenen 26 Weltklimakonferenzen wurde mit deutlich spürbaren Erfolgsschritten abgeschlossen. Einige Messzahlen des Wandelns haben sich im Verlauf der Jahre verschlechtert. Die Ziele der Pariser Konferenz sind aufgrund wissenschaftlicher Hinweise wohl kaum noch erreichbar. Gewählte Politiker werden ihren Aufgaben…

Umweltsünder Militär – doch ohne Folgen

Ein neuer Bericht, der vom Conflict and Environment Observatory (CEOBS) und Scientists for Global Responsibility veröffentlicht wurde, deckt auf, dass das Militär für mindestens 5,5% der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist. Die Autor*innen rechnen aus, dass wenn das gesamte weltweite Militär…

COP27 mit explosiven Interessenlagen

Die Überschwemmungen in Pakistan, Rekordwärme in Europa, verheerende Waldbrände an alle Ecken der Welt usw. usw. sind Hintergründe der Rede des Generalsekretärs der UNO zur Weltklimalage auf der COP27. Gleichfalls im Blick hat er sicherlich die unzureichenden Ergebnisse der vorangegangenen…

Petition stellt Menschenrechte bei der UN-Klimakonferenz in den Blickpunkt

Initiator*innen einer globalen Petition unter dem Schlagwort „COP Civic Space“, die auf die zehntausenden politischen Gefangenen in Ägypten hinweist, haben den 10. November zum Globalen Tag der Solidarität ausgerufen. Ägypten, das derzeit Gastgeber der UN-Klimakonferenz COP27 in Sharm El Sheikh…

1 2