Bildung

Frauen in Jordanien: Der lange Weg zur Gleichberechtigung

Jordanien will die soziale Kluft zwischen den Geschlechtern bis zum Jahr 2030 schließen. Doch landesweite Fortschritte sind zögerlich. Eine Schlüsselrolle nehmen kleinere privat geführte Sozialunternehmen ein. Würde sich das echte Leben immer nach dem richten, was in politischen Strategiepapieren steht, erhielten…

Howoge gefährdet Schulbestand: Fast sechs Jahre Verzögerung – Abriss statt Sanierung geplant?

Aktive von Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) haben am Abend gegen die Einbindung der Howoge in den Berliner Schulbau protestiert. Eine Guillotine trug die Aufschrift: „Die Schulbau-Revolution der Howoge: Abriss statt Sanierung“. GiB wies damit auf die Gefahr hin, dass die…

WSF 2022 Erklärung: Ein gemeinsamer Zeitplan für eine andere, dringend notwendige Welt

Das 14. Weltsozialforum (WSF) in Mexiko-Stadt, das zeitgleich mit dem Gedenken an den Weltarbeitertag am 1. Mai begonnen hatte, endete am 6. Mai. Im Folgenden veröffentlichen wir die Abschlusserklärung des WSF 2022, die dazu aufruft, gemeinsam und dringend die „andere…

Bildung mit gutem Beispiel voranbringen

In einer Welt, in der sich der Diskurs immer weiter vom Verhalten entfernt, gewinnt der Satz von Albert Einstein: „Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild zu sein“ an Bedeutung. Ausbildung und Unterricht sind zwei Begriffe, die oft synonym…

WSF 2022: ein Plädoyer für eine andere Art der Bildung

Mit dem Beginn der Konvergenzversammlungen, die am Donnerstag (5. Mai) begonnen haben, neigt sich das Forum dem Ende zu. Offiziell wurden sieben Konvergenzversammlungen angemeldet, ohne das Networking mitzuzählen, das in den selbstorganisierten Workshops abgeschlossen wurde. Von Ronald Cameron, Mitglied des…

Digitale Technologie und Bildung: soziale Notwendigkeit oder Business as usual?

Bevor wir versuchen, eine Antwort auf die Frage zu geben, wie eine mögliche Digitalisierungsagenda aussehen könnte, um das Menschenrecht auf Bildung zu garantieren, und um auf das spezifische Thema der Beziehung zwischen digitalen Technologien und Bildung einzugehen, ist es notwendig,…

Offener Brief: Wirtschaftsstudierende aus aller Welt fordern Update für die Lehre

In einem offenen Brief wenden sich Wirtschaftsstudierende aus aller Welt an die Lehre. Sie kritisieren, dass das Ökonomie-Studium sie nicht auf die Krisen des 21. Jahrhunderts vorbereitet. Pandemie, Klimakrise, Ungleichheit – verschiedene Krisen dominieren gleichzeitig das Weltgeschehen. Und doch fühlen…

Fehlt vielleicht Bildung als Voraussetzung fürs Überleben

Die Zukunft der Menschheit ist bestimmt noch nicht gesichert. Das zu begreifen ist allgemein nicht Bestandteil der heutigen Bildung. Dabei gäbe es eigentlich nichts Wichtigeres, als sich mit der Einschränkung der Erderwärmung zu befassen. Jeder sollte begreifen, in welch einem…

Ungarn: Streik ist ein Grundrecht

Lehrer*innen in Ungarn wollen streiken. Orbán reagiert mit einer streikverhindernden Verordnung. Aus Ungarn berichtet Josef Stingl Trotz „großzügiger Wahlgeschenke“ kommt Viktor Orbáns Wahlkampflokomotive ins Stottern. Die Lehrer*innen machen ihm den Wahlkampf schwer. Sie wurden zwar mit Jahresbeginn mit einer zehnprozentigen…

Uni für alle – ein Konzept, das „Schule machen“ sollte

„Jeder Mensch, der denken und diskutieren kann, ist in der Lage, zu studieren“ … … sagt Aaron Lambert, Leiter des Sokrates-Projekts. Das Projekt ist ein gemeinsames Bildungsangebot des Bard College Berlin und der Central European University, das nach einer erfolgreichen…

1 2 3 4