Armut

10.04.2021

Arm und nicht sozial schwach

Arm und nicht sozial schwach

Ein Buch über Arbeitslose und ihre Funktion für die Arbeitsgesellschaft. Anna Mayr hat ein politisches Buch über Arbeitslose im heutigen Deutschland geschrieben. Zugleich ist es ein persönliches Buch, über ihre eigene Geschichte und die ihrer Eltern. Auch wenn die politischen Anteile des Buchs überwiegen, ist ihr ein lesenswerter Hybrid gelungen.Mayr… »

29.03.2021

USA: Der alte Kurs der Konfrontation

USA: Der alte Kurs der Konfrontation

Einmischung, Sanktion, Aufrüstung, militärische Drohung: Die Welt ist konfrontiert mit einem bunten Strauß US-amerikanischer Instrumente, der zwar welk ist, aber bei der neuen Biden-Administration hoch im Kurs steht. Wer auch immer die tatsächliche Handlungsmacht im Weißen Haus besitzt, ob es Joe Biden ist oder – wie spekuliert – die… »

27.01.2021

Milliardäre profitieren trotz Pandemie, die Ärmsten werden abgehängt

Milliardäre profitieren trotz Pandemie, die Ärmsten werden abgehängt

Die Covid-19-Pandemie verschärft weltweit die soziale Ungleichheit. Während die 1.000 reichsten Menschen ihre Verluste in der Corona-Krise in nur neun Monaten wettmachten, könnte es mehr als ein Jahrzehnt dauern, bis sich die Ärmsten von den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie erholt haben. Darauf weist die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation… »

18.12.2020

Feed me! Warum hungern Menschen in einer reichen Welt?

Feed me! Warum hungern Menschen in einer reichen Welt?

Das zweite der 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) scheint schon wegen der nackten Zahlen unerreichbar. Mindestens 690 Millionen Menschen haben zu wenig zu essen, etwa 144 Millionen Kinder leiden unter akuter Unterernährung. Wenn Nahrung nicht dort verfügbar ist, wo sie benötigt wird, ist der Tod nicht weit:… »

14.12.2020

Die vogelfreien Freien auf dem Weg zum „Edelhartzer“-Leben

Die vogelfreien Freien auf dem Weg zum „Edelhartzer“-Leben

Die Kunst- und Kulturszene steht vor dem Aussterben. Immer mehr KünstlerInnen und Kulturschafende rutschen in die Armut ab und gehen bei den Nothilfe- und Rettungspakete meist leer aus. Da steht nur noch Armut auf dem Spielplan. Traumberuf? Wer länger als ein Jahr auf Bühnen gestanden hat, kennt diese Träume: Man… »

05.11.2020

Zusammenhalt nach Terroranschlag in Wien

Zusammenhalt nach Terroranschlag in Wien

Über sehr gut Gelungenes und große Aufgaben Von Thomas Roithner Thomas Roithner: Kolumnist für „Unsere Zeitung – DIE DEMOKRATISCHE.“ (Foto: privat) Möglicherweise wird’s so sein wie beim 11. September 2001. Jahre später können viele noch genau sagen, was sie taten und wo sie waren, als sie von… »

27.10.2020

Guernica: Land für Land

Guernica: Land für Land

Hunderte Familien verharren – in einer höchst vulnerablen Situation, zwischen Wänden aus Plastik und Karton – in den Siedlungen in Guernica (Provinz von Buenos Aires). Es sind Familien, die in den Monaten der Pandemie alles verloren haben, wobei sie sich größtenteils bereits in einer recht schwerwiegenden sozialen und wirtschaftlichen Krise… »

23.10.2020

2.500 Familien droht Zwangsräumung

2.500 Familien droht Zwangsräumung

Die für den 1. Oktober geplante Räumung eines besetzten Gebiets in Guernica in der Provinz Buenos Aires wurde am Abend des 04. Oktober in letzter Minute ausgesetzt. Hier leben rund 2.500 Familien auf einem über 100 Hektar großen Gebiet, das in vier Stadtviertel unterteilt ist. Ihr Kampf um den Verbleib… »

22.10.2020

„Solidarität für die Armen der Welt“ lautet die Botschaft des UN-Generalsekretärs zum Internationalen Tag

„Solidarität für die Armen der Welt“ lautet die Botschaft des UN-Generalsekretärs zum Internationalen Tag

Der UN-Generalsekretär hat zur Solidarität mit allen Menschen aufgerufen, die während der COVID-19-Pandemie und darüber hinaus in Armut leben. Generalsekretär António Guterres veröffentlichte seinen Aufruf in einer Videobotschaft anlässlich des Internationalen Tages für die Beseitigung der Armut, der jährlich am 17. Oktober… »

21.08.2020

CEPAL: 231 Millionen Lateinamerikaner*innen in Armut

CEPAL: 231 Millionen Lateinamerikaner*innen in Armut

Durch die Coronakrise wird die Zahl der in Armut lebenden Menschen in Lateinamerika auf 231 Millionen steigen; das sind 45 Millionen mehr als die vor der Krise bereits verarmten 185 Millionen Lateinamerikaner*innen. Das erklärte Alicia Bárcena, Generalsekretärin der Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik CEPAL (Comisión Económica para América… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.