#SaveTheCity Griechenland: Kifissia meldet sich zu Wort

Dieser Artikel ist auch auf Griechisch verfügbar

Der Stadtrat von Kifissia hat mit seinem Beschluss 93/2022 den Aufruf von Welt ohne Krieg und Gewalt und ICAN gebilligt und fordert die griechische Regierung einstimmig auf, den Vertrag über das Verbot von Atomwaffen zu unterzeichnen und zu ratifizieren, um diese abzuschaffen.

Kifissiza ist die 13. Stadt in Griechenland, die die Kampagne #SaveTheCity unterstützt, und schließt sich damit über 300 Städten auf der ganzen Welt an, die das Offensichtliche fordern. Atomwaffen sind eine Bedrohung für alle, und es gibt keine bessere Doktrin um einen Atomschlag zu verhindern als ihre Beseitigung. Die mehr als 13.000 Atomsprengköpfe, die neun Länder besitzen, stellen eine Bedrohung für die gesamte Menschheit und alle Lebensformen auf dem Planeten dar. Wir danken dem Stadtrat von Kifissia für diese mutige Haltung.

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Spende

Unterstütze mit einer Spende einen Journalismus für Frieden und Gewaltfreiheit.

Empfohlene Artikel