Kooperation ist der Schlüssel für unsere Zukunft

02.02.2020 - Claus Meyer

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch verfügbar.

Kooperation ist der Schlüssel für unsere Zukunft
(Bild von Gerd Altmann auf Pixabay | CC0)

So lange Menschen auf Erden sind, müssen sie miteinander kooperieren, wenn sie überleben wollen. Durch den technischen Fortschritt sind sie noch mehr voneinander abhängig geworden. Das ist die wichtigste Erkenntnis, die jedem klar werden muss.

Jedoch ist das heutige Geldsystem so gegensätzlich in der Wirkung, dass Kooperation dazu im Widerspruch steht. Es bedingt stets ein Denken in Konkurrenz und Wirtschaftswachstum. Es sind dabei die Superreichen als Gewinner, die sich bemühen, dass Kooperationen nicht stattfinden. Ein Großteil der Menschen ist von Geburt an so beeinflusst und geprägt, dass so diese wichtige Erkenntnis nicht vorhanden ist. Leider wird solches Denken in Kooperation oder auch Partnerschaft von den Medien nicht gepflegt.

Dabei wäre wegen der anstehenden Öko-Katastrophe gerade im Augenblick eine unbedingte Zusammenarbeit aller erforderlich. Die Medien unterdrücken dieses Problem und und die Verantwortlichen belassen es bei großen Treffen. Es scheint, als ob die Menschen heute nicht in der Lage sind, aus Mangel an Kooperation solche Themen gemeinsam anzugehen.

Wenn beim Geldsystem Kooperation im Vordergrund stehen würde, hätte man diese Art Umgang schon längst abgeschafft. Hier zählt doch nur das Konkurrenzdenken. Ob Firmen, ob Parteien, sie kämpfen in heutiger Zeit immer noch gegeneinander, allein eine direkte Demokratie kann ein kooperatives Denken schaffen, dann wären alle Abgeordneten ihrem Gewissen verantwortlich. Kooperation sollte auch zwischen Ländern stattfinden. Es darf nicht weiter um Machtkämpfe gehen, um die Wirtschaftskraft des Anderen zu schwächen. Auch würden Kriege und die Waffenherstellung dann der Vergangenheit angehören, wie viel Energie und Arbeitskraft kann so für bessere Zwecke verwandt werden.

Eine Kooperation könnte beim Umgang mit Geld geradezu am leichtesten (siehe Modern Monetary Theory) lösbar sein, da der materielle Aufwand für eine solche Änderung sehr gering wäre, solche Akzeptanz schon schwieriger. Dieser Unsinn, dass man mit Geld Geld machen kann, gehört beendet, es ist immer nur Ausbeutung. Diese Hortung von Geld bei Wenigen muss aufhören. Geld sollte wieder zu einem echten Hilfsmittel bei einer kooperativen Zusammenarbeit werden, Machtkämpfe kann sich die Menschheit doch nicht mehr erlauben. So wie das heutige Geldsystem immer zu Machtkämpfen geführt hat, so ist auch das Konkurrenzdenken beim Umgang im Miteinander davon beeinflusst.

Nicht Vollbeschäftigung ist erstrebenswert, dagegen ist die Vollversorgung anzustreben. Mit einem Grundeinkommen und der direkten Demokratie wären alle gefordert, sich kooperativ zu verhalten, sich kümmern. Das sollte doch erlernbar sein. Heute herrscht als Folge des Geldsystems zu viel Egozentrik und Egoismus. Dann geht es nicht mehr um Arbeitsplatzbeschaffung nicht um Steigerung des Umsatzes, sondern allein um eine gute Versorgung aller mit dem Notwendigsten, dem Erhalt aller Gemeinschaftsanlagen, immer unter geringster Schädigung von Natur und Erde. Gerade bei einer direkten Demokratie sind alle eigenverantwortlich gefordert und haben Fehlentwicklungen selbst zu verantworten. Kapitalgesellschaften müssen durch Genossenschaften ersetzt werden, wobei alle Mitarbeiter gleichzeitig auch Anteilseigner wären. Eine bessere Kooperation wäre dann nicht denkbar, Arbeitskämpfe würden schon wegen des Grundeinkommens entfallen.

Weit haben wir uns vom sozialen Miteinander entfernt. Mit Kooperation könnte das Miteinander innerhalb einer Großfamilie optimal gelöst werden, alle könnten füreinander da sein. Kindergärten und Altenheime wären dann eine Seltenheit, wie viel Wohlgefühl würde entstehen, wie viel Tradition würde gepflegt, wie wenig würde der Staat belastet. Hier kann schon die Grundlage von Kooperation und Partnerschaft gelegt werden. Rentner wären doch bestens geeignet, bei der Ausbildung der Kinder mitzuhelfen, warum sollten sie nicht noch hilfreich sein, um nicht dem Entertainment zu verfallen.

Die Arbeitsplätze sowie die erforderlichen Geschäfte, Schulen, Arbeitsstellen sollten immer in der Nähe liegen, die heutige Energieverschwendung durch Transporte können wir uns nicht mehr leisten. Die entstehende Zeitersparnis kann in eigener und Nachbarschaftshilfe eingesetzt werden, das spart weiterhin Energie und Staatsausgaben und fördert das Miteinander.

Wir alle sollten entdecken, dass Kooperation der einzige Weg im Miteinander sein kann. Mit dem heutigen Geldsystem ist eine Blockade vorprogrammiert, alle hergestellten Güter sind im Schnitt mit 30% Zinsen belastet und das ist das Gegenteil, die reine Ausbeutung. Nur mit Modern Monetary Theory ist eine Kooperation möglich. Diese Erkenntnis der Kooperation muss auch für eine Zusammenarbeit mit Erde und Natur gelten. Nur so werden wir einer lebenswerten Zukunft entgegen sehen können.

Kategorien: Meinungen, Ökologie und Umwelt, Wirtschaft
Tags: , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.

maltepe escort