Vielfalt

Die erste Versammlung des Rates der Weisen der Völker der Welt

Am 27. März 2021 stimmte die 8. Versammlung der Multikonvergenz globaler Netzwerke (MRG) der Entscheidung zu, die experimentelle Neueinrichtung eines Parlamentes der planetarischen Bürgerschaft innerhalb der Netzwerke anlaufen zu lassen, die sich aus zwei Kammern zusammensetzen: dem Rat der Weisen…

„Hört auf, Rassismus zu leugnen, fangt an ihn zu bekämpfen“ fordert die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte

Michelle Bachelet hat am Montag, den 28. Juni 2021, einen dringenden Appell an die Staaten gerichtet, eine „transformative Agenda“ zu verabschieden, um den systemischen Rassismus zu bekämpfen, während sie einen Bericht veröffentlichte, der einen Blick auf die Vielzahl der Verletzungen…

Mapuche zur Präsidentin des chilenischen Verfassungsversammlung gewählt

„Unsere Solidarität mit dem Leiden der Urvölker Kanadas“ Die Mapuche-Lehrerin Machi Francisca Linconao, begleitet von der spirituellen Autorität der Ahnen, ging hinauf zur Bühne, wo sie sich als neue Präsidentin der Verfassungsversammung nicht nur an die Mitglieder der Versammlung wandte,…

Plurinationalität ist Kernforderung für indigene Abgeordnete

Im Gespräch mit den Radiosendern Ayni und JGM erläutern vier gewählte Vertreter*innen der Quechua, Aymara, Diaguita und Kawésqar Themen, die sie in die Debatte über die neue Verfassung einbringen wollen. Mit dabei: die Quechua-Vertreter*innen Isabella Mamani und Wilfredo Bacian, Ivanna…

Erklärung der Freien Ungarischen Botschaft zur LGBTQ+feindlichen Gesetzgebung durch die Orban-Regierung

Als Reaktion auf die ungarische Regierungspolitik in letzter Zeit erklärt die durch Berliner Ungarn gegründete Freie Ungarische Botschaft (FUB) ihre Solidarität mit der LGBTQ+Community in Ungarn (und anderen Ländern), und sichert ihr ihre volle Unterstützung zu. Wir sehen als völlig…

Die seitenverkehrte „Konquista“ – Weltreise der Zapatist:innen im Sommer 2021

Die Ankündigung der Zapatist:innen (einer aufständischen Gruppe indigener Maya aus Mexiko), eine Weltreise zu unternehmen und am 13. August zum 500. Jahrestag der Eroberung von Tenochtitlán in Madrid präsent zu sein, hört sich an wie eine Umkehrung der Konquista des…

Vier Forderungen für eine digital souveräne Gesellschaft

Pressemitteilung von Forum InformatikerInnenfür Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. 30 Organisationen der digitalen Zivilgesellschaft stellen für die Bundestagswahl 2021 vier Forderungen für eine digital souveräne Gesellschaft an die Politik Bereits im Jahr 2020 forderten zivilgesellschaftliche Organisationen die Politik auf: Aus…

Von Moses bis Charlie Hebdo

Ein fakten- erkenntnisreiches Buch erzählt die Geschichte der Blasphemie und macht deutlich: Gotteslästerung ist kein Relikt der Inquisition, sie ist auch heute hoch aktuell. Schon nach dem Mordanschlag auf Charlie Hebdo am 7. Januar 2015, als zwei maskierte Täter in…

Interaktive Dokumentation aus Griechenland: ζω… Ich lebe! Athen – ein Treffen mit „Project Caravan“

Kultur erweitert unsere Grenzen. Sie ist eine Revolution – und das in jedem Augenblick. Kunst und intellektuelle Kultur, die sich gegenseitig ergänzen, bilden mit dem Sozialen, dem „Zusammenleben“ ein untrennbares Ganzes, das unsere Fantasie anspricht – unser Herz wie unseren…

8. Symposium des Weltzentrums für Humanistische Studien

Unter dem Titel „Ein neuer Humanismus für eine neue Welt, pluralistische Austausche in einer Welt in der Krise“ werden wir vom 16. bis zum 18. April, via Zoom am 8. Symposium des Weltzentrums für Humanistische Studien teilnehmen können. Während wir…

1 2 3 4 49