Politik

05.09.2018

Bewegung „Aufstehen“: Wagenknecht sieht Demokratie in der Krise

Bewegung „Aufstehen“: Wagenknecht sieht Demokratie in der Krise

Sahra Wagenknecht hat die von ihr ins Leben gerufene Bewegung „Aufstehen“ vorgestellt. Sie konstatiert eine „handfeste Krise der Demokratie“ im Land und nennt als mittelfristiges Ziel die Bildung linker Mehrheiten. Es gibt viel Kritik – und viele Unterstützer. Zum Start der linken Sammlungsbewegung „Aufstehen“ hat die Initiatorin Sahra Wagenknecht die… »

05.09.2018

Allein gegen Hitler: Die Sowjetdiplomatie in den 1930er Jahren

Allein gegen Hitler: Die Sowjetdiplomatie in den 1930er Jahren

In den 1930er Jahren versuchte die UdSSR unter ihrem Außenminister Maxim Litwinow, ein Bündnis gegen die drohende Kriegsgefahr aus Deutschland aufzubauen, mit zahlreichen Angeboten. Die westliche Diplomatie hielt sich jedoch bedeckt und ignorierte sie. Am 1. September 1939 begann der Zweite Weltkrieg mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen. »

04.09.2018

Eidgenössische Finanzkontrolle kritisiert Seco-Bewilligungspraxis

Eidgenössische Finanzkontrolle kritisiert Seco-Bewilligungspraxis

Ein gestern Abend veröffentlichter Bericht der eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK) kritisiert die Bewilligungspraxis des Seco für Kriegsmaterialexporte der Schweiz. Unter anderem wird festgehalten, dass die Auslegung der Kriegsmaterialverordnung in den letzten 20 Jahren „eher wirtschaftsfreundlich“ war. Gemäss der EFK ist es heutzutage möglich, dass Rüstungsproduzenten Lücken in der Gesetzgebung ausnutzen, um… »

04.09.2018

Pilzesammler und Sammlungsbewegungen

Pilzesammler und Sammlungsbewegungen

Die Zunft der fleißigen Pilzsucher ist ab September wieder unterwegs; um einen Bedarf zu befriedigen. Sei es, den Speisenplan der Familie aufzubessern oder sich in frischer Luft zu bewegen; fern ab von Dieselstickstoff geschwängerten und lärmvollen Stadtstraßen. Zur gleiten Zeit sind im Lande politisch determinierte Stimmensammler unterwegs. Ihr Blick richtet… »

03.09.2018

Radikale Emanzipation: 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

Radikale Emanzipation: 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

Der Erste Weltkrieg hatte die Emanzipationsbewegung der Frauen abgebremst. In der Weimarer Republik nahm die Gleichstellung dann Fahrt auf. Eine neue Ausstellung in Frankfurt würdigt ihre mutigen Vorkämpferinnen. Ohne die erste deutsche Frauenbewegung im Kaiserreich gäbe es heute weder das Frauenwahlrecht, noch eine – zumindest theoretische und im Grundgesetz der… »

01.09.2018

Angela Merkels Einstellung zu Empathie und Tierschutz und was das für unsere Zukunft bedeutet

Angela Merkels Einstellung zu Empathie und Tierschutz und was das für unsere Zukunft bedeutet

Anlässlich des Weltbauerntages am 1. Juni hat der Bundesverband Menschen für Tierrechte e.V. einen offenen Brief ihres Ehrenmitglieds Dr. jur. Eisenhart von Loeper (*) an Bundeskanzlerin Angela Merkel veröffentlicht. In diesem Schreiben enthüllt der Bundesverdienstkreuzträger die äußerst besorgniserregende Einstellung der Bundeskanzlerin zu den Themen Massentierhaltung, Tierleid und Empathie. »

30.08.2018

Appell zur Unterstützung der Sammlungsbewegung „Aufstehen“

Appell zur Unterstützung der Sammlungsbewegung „Aufstehen“

Als eine Gruppe von Unterzeichnern der Erklärung „Multipolare Welt gegen Krieg“ unterstützen wir die Sammlungsbewegung „Aufstehen“. Wir verstehen „Aufstehen“ oder „StandUp“ ganz im Sinne der Idee einer multipolaren Weltordnung. Als ein Projekt um progressive Kräfte in Deutschland, in Europa und  international  zu vernetzen. Aufstehen bekennt sich zu Standpunkten, die auch… »

29.08.2018

Internationaler Tag der Fische: ein stummer Schrei nach Gewaltfreiheit

Internationaler Tag der Fische: ein stummer Schrei nach Gewaltfreiheit

Am vergangenen Mittwoch, dem 22. August, wurde weltweit der Tag der Fische begangen, aber das Problem ist zu gravierend, um die Aufmerksamkeit nur einmal im Jahr darauf zu richten. Denn der Fisch steht von mehreren Seiten unter Attacke und ist zugleich Symbol für das, was sich in unserer Welt ändern… »

29.08.2018

Späte Gerechtigkeit? Die neue spanische Regierung verfügt die Exhumierung des Diktators Franco

Späte Gerechtigkeit? Die neue spanische Regierung verfügt die Exhumierung des Diktators Franco

Der 24. August 2018 ist ein historisches Datum für Spanien. Die neue Regierung unter Ministerpräsident Pedro Sánchez (PSOE, Spanische Sozialistische Arbeiterpartei) hat beschlossen, die sterblichen Überreste des vor 43 Jahren verstorbenen und in einem Mausoleum im „Tal der Gefallenen“ (Valle de los caidos) beigesetzten spanischen Diktators Francisco Franco zu exhumieren. »

28.08.2018

Trotz aller Kritik – Warum die EU doch Sinn macht.

Trotz aller Kritik – Warum die EU doch Sinn macht.

Zugegeben der Aspekt, der im Moment sehr ins Auge springt, ist die Wirtschaftsmacht Europa. Seit 1990 war sie mit eine der Antriebsfedern der Turbo-Globalisierung. Ihre Wirtschaftspolitik in der Welt lässt so manches zu wünschen übrig. Was mit CETA und JEFTA abgeschlossen wurde, was mit den sonstigen Freihandelsabkommen verbrochen wird, das… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.