Ökologie und Umwelt

Windgas: die saubere Alternative zu Fracking funktioniert

Von Sonja Schuhmacher via Change.org Windgas, die saubere und machbare Alternative zum schmutzigen Geschäft mit Fracking, geht an Netz! Oft mussten wir uns von Politikern die Behauptung anhören, Windgas oder Power-to-Gas sei nicht marktreif, das funktioniere nicht. Der Beweis, dass…

Die Indianer kämpfen gegen die “große schwarze Schlange”

Seit nunmehr mehreren Monaten findet in Norddakota, Vereinigte Staaten, ein friedlicher und gewaltfreier Protest der Stämme der Lakota, Sioux, Comanchen, Hopi, Hualapai und der Yakama statt, um nur einige zu nennen. Über 200 Stämme haben sich zusammengetan, um gegen den…

Pariser Abkommen: Rettung für das Weltklima?

Am heutigen Freitag tritt das Pariser Abkommen zum globalen Klimaschutz in Kraft. 97 Länder haben es schon ratifiziert. Die Staaten müssen nun beginnen, die Weichen für den Klimaschutz zu stellen. Was wird sich ändern? Es ist kaum ein Jahr her,…

Uta Mühleis von RESET: Umweltschutz und Menschenrechte hängen sehr stark zusammen

Im Interview mit Frau Uta Mühleis, Gründerin von RESET, haben wir uns über diese innovative Plattform unterhalten. Mir ging es vor allem darum aufzuzeigen, wie wir alle als BürgerInnen die Aufgabe haben, an kreativen Lösungen für die Probleme unserer Zeit…

Weg ist frei für bislang größte Meeresschutzzone

Das ist ein Erfolg für den Naturschutz: Vor der Küste der Antarktis soll das bislang größte Meeresschutzgebiet der Erde entstehen. Darauf haben sich 24 Staaten und die EU nach jahrelangen Verhandlungen geeinigt. Das Schutzgebiet im ökologisch bedeutsamen Rossmeer soll knapp…

Wind- und Solarenergie überholen Kohlekraft

Der Anteil von Erneuerbaren an der globalen Stromversorgung wächst rasanter als gedacht. Die Internationale Energieagentur hat ihre Prognosen deutlich angehoben. Für die Klimaziele reicht der Trend aber noch nicht. Die Internationale Energieagentur (IEA) hat ihre Prognosen für den weltweiten Ausbau…

In den Städten entscheidet sich die Zukunft

Jeder dritte Mensch wird 2050 in einer Stadt leben. Wie nachhaltig diese Entwicklung gestaltet wird, hängt auch von den Richtlinien ab, die auf dem großen UN Weltsiedlungsgipfel, Habitat III, beschlossen werden. Städte schüren Hoffnung – auf ein besseres Leben, auf…

Monsanto Tribunal in Den Haag: ein großer Schritt für die weltweite Bewegung für Ernährungssouveränität

Das Monsanto Tribunal ist eine internationale zivilgesellschaftliche Initiative, um Monsanto für Menschenrechtsverletzungen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Ökozid zur Verantwortung zu ziehen. Angesehene Richter werden die Aussagen von Opfern anhören und einen beratenden Standpunkt liefern, gefolgt von Verfahren des Internationalen…

Höhne: „Historisches Abkommen stimmt optimistisch“

Das UN-Klimaschutzabkommen tritt schon im November in Kraft. „Die Ratifizierung in Rekordzeit zeigt, dass es die Regierungen wirklich ernst meinen“, sagt Niklas Höhne vom NewClimate Institute im DW-Interview. Deutsche Welle: Herr Höhne, jetzt hat auch die EU den Weltklimavertrag ratifiziert.…

Welttierschutztag: Staatsziel Tierschutz bisher reine Symbolpolitik

Angesichts der Tatsache, dass Massentierhaltung massiv zu Umweltverschmutzung und Klimawandel sowie laut WHO auch zu einem „post-antibiotischen Zeitalter“ beiträgt, wird die aktuelle Pressemitteilung der gemeinnützigen Organisation Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. umso relevanter. Tierschutz ist auch Verbraucherschutz,…

1 68 69 70 71 72 79