Ökologie und Umwelt

01.07.2015

„Fracking“-Gesetz vor dem Deutschen Bundestag

„Fracking“-Gesetz vor dem Deutschen Bundestag

Die Erdgasfördermethode Fracking ist umstritten. Am Freitag, 3. Juli 2015, entscheidet aber der Bundestag über die von der Bundesregierung geplanten Neuregelungen zum Fracking. Zur Abstimmung stehen die Gesetzentwürfe zur Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes (18/4713) sowie zur Änderung des Bundesbergrechts (18/4714). Ziel der Bundesregierung soll sein, die umstrittene Fördermethode für… »

16.05.2015

Aufruf zum „Internationalen Anti-Chevron Tag“

Aufruf zum „Internationalen Anti-Chevron Tag“

Die Opfer der Praktiken des Ölkonzerns Chevron rufen alle Organisationen und Bürger der Welt auf, ihre Stimme zu erheben, um Gerechtigkeit gegen die  Rechtsverletzungen durch Chevron zu fordern. Sie fordern uns auf, unsere Kräfte zu vereinen und die 20 Tausend Opfer des ecuadorianischen Amazonas, in ihrer Gesundheit und ihrem Leben… »

12.05.2015

Ölmulti Chevron gegen die Republik Ecuador

Ölmulti Chevron gegen die Republik Ecuador

Berlin: Wie internationale Schiedsgerichte die Volkssouveränität unterwandern: der Fall Chevron-Texaco in Ecuador. Vortrag mit Diskussion, Kunst, Poesie und andine Musik vereint! Der zweitgrößte Ölkonzern der USA versucht seine Verantwortung für das schlimmste Erdölunglück der Geschichte auf den ecuadorianischen Staat abzuwälzen, indem es Ecuador mehrfach verklagte (sog. Fälle Chevron II und… »

04.05.2015

Ölkonzern gegen Staat – Chevron versus Ecuador

Ölkonzern gegen Staat – Chevron versus Ecuador

Am 28. April hielt der Botschafter von Ecuador in Deutschland, S.E. Jorge Jurado, einen Vortrag  in der CityKirche in Wuppertal. Das Event wurde organisiert vom „Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP u.a. Freihandelsfallen„. Botschafter Jurado erklärte bei diesem öffentlichen Vortrag den aktuellen Stand der Investorenschutzklage des Ölkonzerns Chevron gegen den Staat Ecuador… »

25.04.2015

Unkonventionelles Fracking soll in Deutschland genehmigt werden

Unkonventionelles Fracking soll in Deutschland genehmigt werden

Anfang April hat die Bundesregierung einen Gesetzesentwurf beschlossen, nach dem das unkonventionelle Fracking erlaubt werden soll. Selbst innerhalb der Regierung gibt es Gegenstimmen. So wehrte sich Bundesumweltministerin Barbara Hendricks lange, gab aber schliesslich ihren Widerstand gegen Wirtschaftsminister Gabriel auf mit der Hoffnung „Ich bezweifle, dass es einen Bedarf für Fracking… »

22.04.2015

Präsident Correa wirft Chevron vor Beweise von Ölkontamination unterschlagen zu haben

Präsident Correa wirft Chevron vor Beweise von Ölkontamination unterschlagen zu haben

Die nordamerikanische Ölgesellschaft Chevron täuschte die Justiz und hat Beweise in einem Fall der Umweltkontamination im Amazonas, für die das Unternehmen in Ecuador verurteilt wurde, unterschlagen. Das beweist ein von Amazon Watch veröffentlichtes Video, basierend auf eigene Aufnahmen der Ölgesellschaft. „Ein überzeugender Beweis für die Korruption des Ölkonzerns“ wie Präsident… »

27.03.2015

Deutschlands Engagement für erneuerbare Energien half die Kosten zu senken

Deutschlands Engagement für erneuerbare Energien half die Kosten zu senken

Die globale Energieelite trifft sich dieser Tage in Berlin, um den Fortschritt des momentan stattfindenden Überganges zu erneuerbaren Energien zu diskutieren und neue Richtungen zu erfassen. Die zweitägige Konferenz Berlin Energy Transition Dialogue – towards a global Energiewende führt Experten der Energiegesetzgebung und Repräsentanten aus Politik, Industrie und Zivilgesellschaft… »

16.03.2015

Den Haag entscheidet zugunsten der Republik Ecuador in der Klage gegen den US-Öl-Riesen Chevron

Den Haag entscheidet zugunsten der Republik Ecuador in der Klage gegen den US-Öl-Riesen Chevron

Das Internationale Schiedsgericht im niederländischen Den Haag entschied am vergangenen Donnerstag in einem Rechtsstreit mit dem US-amerikanischen Ölkonzern Chevron, dass die Geldstrafe in Höhe von 9,5 Milliarden US $ aus dem Jahre 2011 aufrechterhalten wird. Damit hat das Schiedsgericht dem südamerikanischen Land und dessen Betroffenen den Rücken gestärkt. Diese Entscheidung teilte… »

02.02.2015

Der Fall Chevron-Texaco oder wenn Ungerechtigkeit zum Geschäft wird

Der Fall Chevron-Texaco oder  wenn Ungerechtigkeit zum Geschäft wird

Erstabdruck in der Zeitschrift „Big Business Crime„, geschrieben von Wilson Arnulfo Ramírez Vizcaino/ Elke Zwinge-Makamizile Den Richterspruch von 2011, der die Firma Chevron-Texaco nach 20 Jahren Prozessdauer zur  Zahlung von 9,5 Milliarden US-Dollar verurteilte, bestätigte der Obersten Gerichtshof Ecuadors (Corte Nacional de Justicia) im Jahre 2013. Trotzdem ist er… »

23.01.2015

Chevron erhält Public Eye Lifetime Award

Chevron erhält Public Eye Lifetime Award

Heute wurde zum 16. und letzten Mal am Rande des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos der Schmähpreis Public Eye Award verliehen. Chevron wurde mit dem „Lifetime“ Award zum unverantwortlichsten Unternehmen der vergangenen zehn Public Eye-Jahre gekürt. Der amerikanische Ölmulti hat dabei am meisten Stimmen erhalten gefolgt von den Unternehmen Glenocre und… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

Internationaler Frauenstreik

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.