Menschenrechte

17.07.2014

Flüchtlingsfrauen werden laut

Flüchtlingsfrauen werden laut

Am 15. Juli 2014 starteten Aktivistinnen der Gruppe „Women in Exile“ in Nürnberg gemeinsam eine Aktionstour, um für die Rechte von Flüchtlingsfrauen in Deutschland zu kämpfen. Das Motto: „Flüchtlingsfrauen werden laut“. Pro Asyl hat mit Elisabeth Ngari über die Bewegung der Flüchtlingsfrauen in Deutschland gesprochen. Zum Originalinterview geht es… »

16.07.2014

Lebendig begraben – Isolationshaft in den USA

Lebendig begraben – Isolationshaft in den USA

Langjährige Isolationshaft von Menschen in dem einzigen Hochsicherheitsgefängnis der US-Regierung ist grausam, unmenschlich und erniedrigend und verstösst gegen internationales Recht. Amnesty International kritisiert die Pläne der US-Regierung, die Isolationshaft für Gefangene in Bundesgefängnissen sogar noch auszuweiten und fordert, Isolationshaft nur in Ausnahmefällen und niemals über eine lange oder gar unbegrenzte… »

12.07.2014

Neuer Amnesty-Bericht Folter und Entführungen in der Ukraine

© EVGENY MALOLETKA/AFP/Getty Images Entführt, brutal geschlagen und gefoltert: Die Schilderungen von Aktivistinnen, Demonstranten und Journalisten, die in der Ostukraine in die Hände bewaffneter Separatisten, aber auch Kiew-treuer Truppen gerieten, sind erschütternd. In einem neuen Bericht hat Amnesty International Aussagen von Opfern und Augenzeugen dokumentiert und legt erdrückende Beweise… »

10.07.2014

Wiedergutmachung für die Opfer, für die Schweiz

Bild: www.wiedergutmachung.ch Es geht um das Schicksal von Kindern und Jugendlichen, die vor 1981 von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen (FSZM) oder Fremdplatzierungen betroffen waren. Zu den Betroffenen zählen etwa Verdingkinder, Heimkinder, administrativ Versorgte (Personen, die im Rahmen administrativer Massnahmen in geschlossene Anstalten, zum Teil sogar in Strafanstalten eingewiesen worden sind), Personen,… »

09.07.2014

Festung Europa: Sicherung der Grenzen wichtiger als Rettung von Leben

Bild: Philipp Hertzog London / Bern, 9. Juli 2014 – In die Abschottungspolitik und die Sicherung der Aussengrenzen investiert die Europäische Union Milliarden von Euro. Ein Beispiel ist der 20 Kilometer lange Stacheldrahtzaun zwischen Bulgarien und der Türkei, der auch von Schweizer Grenzwächtern im Rahmen… »

05.07.2014

Kleidertausch als Protest gegen Billigkleider-Kette

Kleidertausch als Protest gegen Billigkleider-Kette

In Berlin eröffnete am 3. Juli die zweite Filiale von PRIMARK, einer Kette, die Kleider zu Niedrigstpreisen anbietet, welche nur durch extrem schlechte Arbeitsbedingungen für die Textilarbeiter/innen in anderen Ländern wettbewerbsfähig sind. Unter dem Motto „Tauschrausch statt Kaufrausch“ veranstaltete daher die WELTbewusst Gruppe der BUNDjugend Proteste vor der… »

01.07.2014

Offenheit statt Abwehr

Offenheit statt Abwehr

Überraschend deutliche Worte für eine Aufnahme-freundlichere Flüchtlingspolitik hat Bundespräsident Gauck beim Berliner Symposium für Flüchtlingsschutz am 30. Juni gefunden. Er ging auf verschiedene Aspekte der Flüchtlingssituationen ein und mahnte eine weniger ablehnende, mehr ermöglichende Politik der europäischen Länder gemeinsam an. Der volle Text seiner Rede ist hier zu… »

30.06.2014

„Wo die Wahrheit verlorengeht“

„Wo die Wahrheit verlorengeht“

Die Deutsche Welle hat am Montag, 30. Juni, auf dem Global Media Forum in Bonn die Gewinner des internationalen Wettbewerbs „The Bobs – Best of Online Activism“ ausgezeichnet. Intendant Peter Limbourg überreichte den Hauptpreis an den ägyptischen Fotoblogger Mosa’ab Elshamy. In seiner Heimat gebe es derzeit nicht nur einen… »

30.06.2014

Bassem Youssef: „Angst hat keine Zukunft“

Bassem Youssef: „Angst hat keine Zukunft“

Bassem Youssef: „Angst hat keine Zukunft“ Ägyptischer Politsatiriker auf dem Global Media Forum „Satire war unsere Waffe, um die Lügen und Phrasen zu entlarven, die dazu benutzt wurden, das Volk zu kontrollieren.“ Das sagte der ägyptische Politsatiriker Bassem Youssef auf dem Global Media Forum der Deutschen Welle in Bonn. »

27.06.2014

Power to the people: Antirassistische Demo zum Flüchtlingstag in Bern

Power to the people: Antirassistische Demo zum Flüchtlingstag in Bern

Mehrere Organisationen und Migrations-Kollektive rufen am internationalen Flüchtlingstag zur Demonstration gegen die diskriminierende Asyl- und Ausländerpolitik der Schweiz auf. Mit dem Motto „Power to the people“ wollen sie den Widerstand am 28. Juni auf die Strasse tragen. Keine Unterdrückung aufgrund von Herkunft „Vor dem Gesetz sind alle gleich.“ Trotzdem werden… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.