Frieden und Abrüstung

10.08.2015

Antonietta Chiodo: feministische und mutige Kunst

Antonietta Chiodo: feministische und mutige Kunst

Der künstlerische Feminismus ist eine dynamische Kraft der Frau, die sich gegen die Unterdrückung zur Wehr setzt und sich für eine bessere Welt einsetzt. Und diese Welt ist eine Welt der Gerechtigkeit und des Friedens. Daher möchte wir Ihnen das Interview mit der italienischen Künstlerin Antonietta Chiodo auch in deutscher Übersetzung… »

08.08.2015

Berliner Bürger mahnten an der Friedenglocke zu weltweiten Frieden und Abrüstung !

Berliner Bürger mahnten an der Friedenglocke zu weltweiten Frieden und Abrüstung !

Anlässlich des 70. Jahrestages des Atombombenabwurfes auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki mahnte die Berliner Zivilgesellschaft an der Friedensglocke zu Frieden und Abrüstung in der Welt. Am 6. Und 9. August 1945 haben die Abwürfe zweier US-Atombomben auf die japanische Städte Hiroshima und Nagasaki zu 200.000 sofortigen Opfern geführt. »

05.08.2015

Friedensbewegung international vernetzen

Friedensbewegung international vernetzen

Wie Frieden schaffen? Zu einem Workshop mit diesem Titel lädt der Think-Tank-Wanfried vom 21. – 23. August 2015 ein. Die Einladung wendet sich an Friedensaktive und solche, die es werden wollen. Geleitet wird er von Reiner Braun, Geschäftsführer der Juristinnen und Juristen gegen Atomwaffen (IALANA), Co-Präsident International Peace… »

05.08.2015

Die Friedensbewegung hat es schwer in den USA

Die Friedensbewegung hat es schwer in den USA

„Es ist heute viel schwerer in den USA die Menschen für Aktionen für den Frieden zu mobilisieren als in der Zeit der Regierung Bush“, erklärt der us-amerikanische Friedensarbeiter David Hartsough bei seinem Gespräch zur internationalen Vernetzung der Friedensbewegung in Berlin, im Büro von IALANA, der deutschen Sektion der Organisation… »

04.08.2015

Die Geschichte der Waffe, die die Existenz der Menschheit bedroht – die Atombombe (3. Teil)

Die Geschichte der Waffe, die die Existenz der Menschheit bedroht – die Atombombe (3. Teil)

Das sowjetische Atombombenprojekt und der Kampf für eine atomwaffenfreie Welt Das sowjetische Atombombenprojekt war die Reaktion der Sowjetunion auf das deutsche Uranprojekt und das US-amerikanische Manhattan-Projekt der 1930er und 1940er Jahre. In der Sowjetunion war es Abraham Joffe, der sich mir der Kernspaltung befasste. Der Geheimdienstchef Beria, ein… »

04.08.2015

Die Geschichte der Waffe, die die Existenz der Menschheit bedroht – die Atombombe (2. Teil)

Die Geschichte der Waffe, die die Existenz der Menschheit bedroht – die Atombombe (2. Teil)

Das deutsche Kernspaltungsprojekt und ihre Forschung Die ungeheure Energie, die bei der Kernspaltung frei wird, veranlassten die Physiker darüber nachzudenken, wie diese Energie genutzt werden kann. Daran arbeiten Physiker in Amerika, in Deutschland und in der Sowjetunion. In Deutschland arbeitete der Nobelpreisträger Werner Heisenberg mit weiten Kollegen im Kaiser-Wilhelm-Institut für… »

04.08.2015

Die Geschichte der Waffe, die die Existenz der Menschheit bedroht – die Atombombe (1. Teil)

Die Geschichte der Waffe, die die Existenz der Menschheit bedroht – die Atombombe (1. Teil)

Warnung an den Präsidenten Franklin D. Roosevelt (USA) vor dem Bau einer Atombombe und der Abwurf auf Hiroshima und Nagasaki Vor 70 Jahren, am 6. und 9. August 1945, warfen die USA über die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki Atombomben ab, die unzählige Menschenleben forderte. Durch dieses Verbrechen… »

31.07.2015

Stopp Ramstein: Kein Drohnenkrieg!

Stopp Ramstein: Kein Drohnenkrieg!

„Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen.“ Aufruf Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt. US-Drohnenpiloten auf verschiedensten… »

31.07.2015

Sadako Sasaki – Kraniche als Symbol für eine Welt ohne Atomwaffen

Sadako Sasaki – Kraniche als Symbol für eine Welt ohne Atomwaffen

Vor 70 Jahren im August 1945 warfen die USA über Hiroshima und Nagasaki Atombomben ab, die unzählige Menschenleben forderten. Das japanische Mädchen Sadako Sasaki war zum Zeitpunkt des Atombombenabwurfs in Hiroshima erst zweieinhalb Jahre alt. Ihre Geschichte wurde zu einem Symbol des internationalen Friedensbewegung und des Widerstandes gegen den Atomkrieg. »

31.07.2015

Sadakos Kraniche – Eine Rezension über das Kinderbuch von Judith Loske

Sadakos Kraniche – Eine Rezension über das Kinderbuch von Judith Loske

Vor 70 Jahren im August 1945 warfen die USA über Hiroshima und Nagasaki Atombomben ab, die unzählige Menschenleben forderten. Judith Loske hat sich mit diesem Thema auf eine ganz besondere Art auseinandersetzt und ein Kinderbuch namens „Sadakos Kraniche“ erschaffen, das im Minedition Verlag in 2011 erschienen ist. Die Geschichte… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.