Sklaverei

08.06.2021

Die Kaffeedynastie Jacobs Blut & Bohnen

Die Kaffeedynastie Jacobs Blut & Bohnen

Auf Platz 9 der reichsten Deutschen im Jahr 2021 sieht das Vermögen Magazin die Kaffeedynastie Jacobs. Mit 11,2 Milliarden Euro wird ihr Vermögen angegeben. Woher es kommt, kann man sich unschwer ausmalen, denn der Familienname steht seit Jahrzehnten synonym für das wichtigste Gut des Clans: Kaffee.Die Geschichte des Aufstiegs des… »

01.04.2021

Sklaverei – der größte Völkermord der Menschheit

Sklaverei – der größte Völkermord der Menschheit

Die Internationale Humanistische Partei zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer von Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels: „Der größte Völkermord der Menschheit“. Im Dezember 2007 erklärte die UN-Generalversammlung den 25. März zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer von Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels. Über eine Zeitspanne von… »

12.07.2020

Abreißen einer Kolonialstatue hat tiefe spirituelle Bedeutung

Abreißen einer Kolonialstatue hat tiefe spirituelle Bedeutung

Der Tod von George Floyd hat nicht nur riesige Proteste wegen Polizeigewalt gegen Afroamerikaner ausgelöst, sondern hat auch die Debatte über Gewalt in Sklaverei und Kolonialismus neu entfacht und zu eklatanten Aktionen gegen deren Symbole geführt. In den USA wurden Statuen von Bundesgenerälen abgerissen, entfernt oder mit Schriften bedeckt. »

21.06.2020

Menschenrechtsbeauftragte: „Sexuelle Gewalt ist Kriegsverbrechen“

Menschenrechtsbeauftragte: „Sexuelle Gewalt ist Kriegsverbrechen“

Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Kofler, will härter gegen sexuelle Gewalt in Konfliktgebieten vorgehen. Sie fordert unter anderem mehr Investitionen in die Vorbeugung gegen die Übergriffe. Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler, sprach anlässlich des Internationalen Tages zur Beendigung sexueller Gewalt in Konflikten, von verheerenden Zahlen. Das Ausmaß an Straflosigkeit bei… »

21.05.2020

Die verlogene Abschaffung und die schreckliche Ehrung durch das derzeitige Präsidium der Stiftung Palmares

Die verlogene Abschaffung und die schreckliche Ehrung durch das derzeitige Präsidium der Stiftung Palmares

Das Goldene Gesetz[1] (Abschaffung der Sklaverei) wurde am 13. Mai 1888 unterzeichnet. Das Datum wird allerdings von uns, der Bewegung der Schwarzen, nicht gefeiert. Der Grund dafür ist offenkundig, die Entfaltungsmöglichkeiten, die dieser Bevölkerung, die „frei“ wurde, in diesem Land gewährt wurden. Es gab keine Initiative oder offizielle… »

15.05.2020

Kinderarbeit auf Kakaoplantagen

Kinderarbeit auf Kakaoplantagen

Vor bald 20 Jahren wurde das unverbindliche Harkin-Engel-Protokoll aufgesetzt, um Kinderarbeit und Kinderhandel in der Kakaoproduktion zu eliminieren. Aber auch um entsprechende Gesetze zu verhindern. Heute steckt die Branche in einer Sackgasse und selbst Kakaofirmen plädieren mittlerweile für eine Regulierung. Wie lange will die Schoggi-Nation Schweiz damit noch zuwarten?Die Aufregung… »

03.03.2018

Sklavereimuseum – Stadt Rio dreht den Geldhahn zu

Sklavereimuseum – Stadt Rio dreht den Geldhahn zu

Das Museum „Cemeterio Pretos Novos“ ist das einzige seiner Art in ganz Amerika. Auf seinem Grundstück liegen bis zu 30.000 Sklaven begraben. Junge Sklaven, frisch in Brasilien angekommen, die „pretos novos“, die neuen Schwarzen. Einen solchen Ort gibt es sonst nirgendwo. »

17.03.2015

Die Menschenrechtsaktivistin gegen die Sklaverei, Mariem Cheikh, in Mauretanien aus der Haft entlassen

Die Menschenrechtsaktivistin gegen die Sklaverei, Mariem Cheikh, in Mauretanien aus der Haft entlassen

Eine positive Nachricht für die Menschenrechtler in Mauretanien: Donnerstag, den 12. März, wurde die Aktivistin Mariem Cheikh des Vereins IRA Mauretanien (Initiative pour la Résurgence du Mouvement Abolitionniste) in der Hauptstadt Nouakchott aus der Haft entlassen. Nach vier Monaten Untersuchungshaft in Erwartung einer Verhandlung aufgrund der Anklage gegen… »

09.03.2015

Bücher gegen die Sklaverei

Bücher gegen die Sklaverei

Die italienische, zum Islam konvertierte Autorin und Menschenrechtlerin Dr. phil. Milena Rampoldi, die als freie Schriftstellerin und Chefredakteurin des interkulturellen und interreligiösen Verein ProMosaik e.V. tätig ist, präsentiert uns hier vier Werke gegen die Sklaverei und zwar mehrheitlich aus islamischer Sicht. ProMosaik  hat sich in seinem „Manifesto“ vorgenommen, in seinen Schriften… »

27.02.2015

Muslimische Sklaverei in Afrika

Muslimische Sklaverei in Afrika

Der kanadische Konvertit, Aktivist und Historiker Dr. Abdullah Hakim Quick hielt vor einigen Jahren einen interessanten Vortrag mit dem Titel Islam, Slavery and the African, der für den islamischen abolitionistischen Diskurs sehr bedeutend ist. In seinem vielfältigen historisch-theologischen Ansatz zeigt er auch konkret auf, dass Islam und Sklaverei sich völlig… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.