Rassismus

„Wir können nicht atmen“ – Rappen über den Nahostkonflikt

Als im Mai die Gewalt zwischen der Hamas im Gazastreifen und Israel eskalierte, veröffentlichten ein jüdischer und ein arabischer Israeli ihren ersten Song: „Dugri“ – Klartext reden. Nun legt das Duo nach. Jaffa im Dezember 2021: Arabische Familien sitzen in…

Desmond Tutu: Südafrikas Quälgeist der Gerechtigkeit ist tot

Desmond Tutu kämpfte gegen Apartheid und Rassismus – für Versöhnung und ein besseres Südafrika. Jetzt ist der Friedensnobelpreisträger und ehemalige Erzbischof vom Kapstadt im Alter von 90 Jahren gestorben. April 1993. Südafrika ähnelt einem Pulverfass. Nach jahrzehntelanger Unterdrückung der schwarzen…

Besorgniserregende Gewalt gegen Geflüchtete wird durch offizielle Statistik bagatellisiert

Freital, Dresden, Tröglitz, Chemnitz und viele weitere Orte stehen bis heute für Gewalt gegen Geflüchtete, die vor allem bis 2018 Schlagzeilen machte. Die Aufmerksamkeit für flüchtlingsfeindliche Gewalt ist abgeebbt, obwohl es bis heute deutschlandweit zu durchschnittlich zwei flüchtlingsfeindlichen Vorfällen täglich…

Kampagnenstart „GO FILM THE POLICE“

Seit Jahren dokumentiert die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt rassistische Polizeiarbeit und Polizeigewalt in Berlin und Deutschland anhand von Berichten von Betroffenen und Zeug_innen, die von der Polizei psychisch und physisch angegriffen werden. Vielfach werden die Gewalttaten durch Beamte durch…

Afrikanische Emanzipation und Selbstbestimmung

Wow! Diese Autobiografie hat mich total vom Hocker gerissen und begeistert, wobei ich gestehen muss, dass ich ob der grandiosen Erzähl- und Sprachfabulierkunst und durch den sensationell gestalteten Plot eine Weile tatsächlich gedacht habe, dass es sich bei diesem Werk…

Protestschreiben der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh

Oury Jallohs verbrannte in der Gewahrsamszelle Nr. 5 des Polizeireviers Dessau-Roßlau am 7. Januar 2005. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Dessau in dem Fall waren von Anfang an darauf ausgerichtet, nachzuweisen, „…dass die theoretische Möglichkeit jedenfalls bestand, dass er (Oury Jalloh)…

#unteilbar – 30 000 Menschen setzen Zeichen für eine solidarische und gerechte Gesellschaft

In Berlin sind gestern 30.000 Menschen auf die Straße gegangen, um für eine solidarische und gerechte Gesellschaft zu demonstrieren. Zu der bundesweiten #unteilbar-Demonstration hatten mehr als 350 Organisationen, Verbände und Initiativen aufgerufen. „Als unteilbare Zivilgesellschaft haben wir heute unüberhörbar klar…

Afrofeministinnen, vereint in Geschichte und Widerstand

Die Schwarzen Frauen in Lateinamerika und der Karibik verbindet eine gemeinsame Geschichte der Diskriminierung, des Widerstands und des gesellschaftlichen Engagements. „Mir war nicht bewusst, dass ich Schwarz bin und was Schwarzsein bedeutet, bis ich auf die Schule kam und meine…

„Hört auf, Rassismus zu leugnen, fangt an ihn zu bekämpfen“ fordert die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte

Michelle Bachelet hat am Montag, den 28. Juni 2021, einen dringenden Appell an die Staaten gerichtet, eine „transformative Agenda“ zu verabschieden, um den systemischen Rassismus zu bekämpfen, während sie einen Bericht veröffentlichte, der einen Blick auf die Vielzahl der Verletzungen…

Das Tulsa-Massaker war ein gewaltsamer Akt rassistischer, und wirtschaftlicher Ungerechtigkeit

Ein unterschätzter Faktor in der rassistischen Gewalt des Tulsa-Massakers von 1921 ist die Art und Weise, wie weiße Rassist:innen den Wohlstand der Schwarzen dezimierten. Hundert Jahre nach dem schlimmsten Fall von rassistischer Massengewalt im Amerika des 20. Jahrhunderts bekommt das…

1 2 3 6