Nachhaltigkeit

Noch mehr Steuergelder für Atomkraft? EU-Kommission will Neubauten fördern

Europäische „Plattform für nachhaltige Investitionen“ lehnt das ab. „Atomkraft ist nie nachhaltig gewesen und wird es niemals sein.“ Das erklärt Sonja Haider (ÖDP) als Mitglied der „Plattform für nachhaltiges Finanzwesen“, ein Beratergremium der EU. Die EU-Kommission versucht, unter der Führung ihrer Präsidentin…

Ein Meilenstein für die Gemeinwohl-Ökonomie: Mitwirkung bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung der EU

Die Gemeinwohl-Ökonomie wird künftig als neues Mitglied der European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) an der Überarbeitung der EU-Direktive zur Nachhaltigkeitsberichterstattung mitwirken. Dazu hat die EFRAG die Gemeinwohl-Ökonomie als eine von 13 neuen Mitgliedsorganisationen aufgenommen, die an der Überarbeitung der Nachhaltigkeitsberichterstattung…

EU droht durch „Greenwashing“ Glaubwürdigkeit bei Umsetzung des European Green Deal zu untergraben

Atomenergie und fossiles Erdgas für eine Übergangszeit als „nachhaltige“ Aktivitäten? Germanwatch kritisiert den am Silvesterabend versendeten Kommissionsentwurf zur Taxonomie – Die Ampel-Koalition muss nun schnell klare und einheitliche Position auf EU-Ebene vertreten. Die im Entwurf der EU-Kommission angekündigte Aufnahme von…

Grüner Etikettenschwindel

Die Deutsche Bank steht in den USA vor Rechtsstreitigkeiten wegen mutmaßlichen Greenwashings. Das Geldhaus musste seit 2018 bereits 17 Milliarden US-Dollar an Strafzahlungen leisten. Die Deutsche Bank steht erneut vor langwierigen juristischen Auseinandersetzungen in den USA – diesmal wegen mutmaßlichen…

Vandana Shiva erhält den Carlowitz-Nachhaltigkeitspreis 2021 in Chemnitz

Am 5. und 6. November fand die Verleihung der Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreise 2021 in Chemnitz unter der Schirmherrschaft des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer statt. Preisträgerin war neben Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, und Prof. Dr. Klaus Bosselmann, Mitautor…

Agrarwende kann die Selbstversorgung sogar erhöhen

Die Schweizer Landwirtschaft kann ökologisch produzieren, ohne dass die Importe an Nahrungsmitteln zunehmen. Beatrix Mühlethaler für die Online-Zeitung INFOsperber Ein hämisches Argument gegen die Trinkwasserinitiative lautet: Wenn im Inland ökologischer produziert wird, müssen wir wegen geringerer Erträge mehr Nahrungsmittel importieren,…

Ein Plädoyer für das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE)

Das sogenannte „emanzipatorische BGE“ als ein Werkzeug zur Festigung inhaltlich neu besetzter sozialer Freiheit. Ein Gastbeitrag von Ilse Kleinschuster, Initiative Zivilgesellschaft Auf der Suche nach Lösungsvorschlägen für eine krisenresistente Zukunft ist das BGE meiner Ansicht nicht zu umgehen, bietet es…

Laut Green Future Index zählt Uruguay zu den 20 nachhaltigsten Ländern

Im Green Future Index des Massachusetts Institute of Technology (MIT) werden 76 führende Länder anhand „ihres Fortschritts und des Engagements für eine Zukunft ohne Kohlendioxid“ betrachtet. Der Index besteht aus fünf Kategorien: Kohlenstoffemissionen, erneuerbare Energien, nachhaltige Gesellschaft und Innovationen sowie…

Umweltschutzorganisationen starten Aktionen zum Zero Waste Monat

Philippinische Umweltorganisationen, die sich der Break Free From Plastic (BFFP) Bewegung angeschlossen haben, starteten zum Auftakt des Nationalen Zero Waste Monats verschiedene Aktionen. In einem Webinar, das am 5. Januar durchgeführt wurde, berichtete Jove Benosa, Zero Waste Aktivist bei der…

Wintersport im Wandel: Geht das auch nachhaltig?

Die Skigebiete hier zu Lande sind wieder geöffnet. Auch in dieser Saison sehnen sich einige Menschen nach Sonne, glitzerndem Schnee und dem Adrenalin, das ausgestoßen wird, wenn man über die Piste gleitet. In Zeiten eines globalen Wandels stellt sich aber…

1 2 3 4