Kindersoldaten

UN und EU warnen: COVID verstärkt die Rekrutierung und den Einsatz von Kindersoldaten

Mehr Kinder könnten aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie dazu gedrängt werden, sich bewaffneten Kräften und Gruppen anzuschließen, sagten hochrangige Vertreter der Vereinten Nationen und der Europäischen Union (EU) am Internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten, der sich am Donnerstag…

Kindersoldat*innen: Krieg statt Kindheit – Ausstellung und Veranstaltungen in München

Pressemitteilung des pax christi-Diözesanverbands München & Freising Fotoausstellung im EineWeltHaus München 1.-28. Dezember 2018 Begleitveranstaltungen im EineWeltHaus: Samstag, 01.12., 16:30 – 18:00 Uhr Vernissage mit dem Bericht eines geflüchteten Jugendlichen und der Vorstellung eines Wiedereingliederungsprojektes durch Thomas Böhner von Help…

Junior Nzita, ehemaliger Kindersoldat: das Böse mit dem Guten besiegen

Die Bremer Stiftung „die schwelle“ hat Junior Nzita zu einem der Preisträger des diesjährigen Internationalen Bremer Friedenspreises erklärt. Nzita ist ehemaliger Kindersoldat aus der Demokratischen Republik Kongo und heute ehrenamtlicher UN-Botschafter zum Thema Kindersoldaten. Vorgeschlagen wurde Junior Nzita vom Deutschen…

Jugend und Rekrutierung: Die schleichende Militarisierung der Gesellschaft

Ein lebhafter Workshop, veranstaltet von Jugendlichen, die sich an MAW beteiligen (Movement for the Abolition of War) fand während der Berliner IPB Konferenz statt. Das Thema war die Art und Weise, wie das Militär Kinder dazu bringen möchte, an sogenannten…

Am Red Hand Day fordert die EAK den Verzicht der Rekrutierung von Jugendlichen

Am Red Hand Day, dem Internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten, wendet sich die Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) an die Öffentlichkeit. Seit der Umstrukturierung der Bundeswehr in eine Berufsarmee wird eine intensive Werbung für…

Das doppelte Leid der Kindersoldaten – Menschenrechtsverletzungen in Mali

Minderjährige, die unter Verdacht stehen, einer bewaffneten Gruppe anzugehören oder illegal Waffen zu besitzen, werden in Mali in die gleichen Gefängnissen gesperrt wie Erwachsene. Dort sind sie weiteren Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt. Das belegt der heute veröffentlichte Bericht von Amnesty International. «Die…