IWF

30.09.2018

Die ewige Wiederkehr der Argentinischen Krise

Die ewige Wiederkehr der Argentinischen Krise

Der Abzug von Kapital aus den Schwellenländern beeinträchtigt die Wirtschaft. Der Peso hat seit Januar 50 % seines Wertes eingebüsst, der Zinsfuss steht bei 60 %, die Inflation wächst in einem fort und das BIP wird 2018 schrumpfen.“ (El País, 16.9. 2018) Der Titel des Artikels gibt schon vor, wie… »

30.04.2018

Schäuble 2.0

Schäuble 2.0

Die Bundesregierung besteht auf der Kopplung künftiger Schuldenerleichterungen für Griechenland an die Fortsetzung der politischen Diktate gegenüber Athen. Hintergrund sind die Auseinandersetzungen um den Umgang mit dem verarmten Land nach dem Ende des aktuellen Kreditprogramms im August. Der Internationale Währungsfonds (IWF) geht davon aus, dass Griechenland ohne einen signifikanten Schuldenerlass… »

30.07.2016

Kritik an Eurokrisen-Vorgehen des IWF

Kritik an Eurokrisen-Vorgehen des IWF

Das an den IWF (Internationaler Währungsfond) angegliederte IEO (Independent Evaluation Office, unabhängiges Evaluationsbüro) erhebt in seinem Bericht (The IMF and the Crises in Greece, Ireland, and Portugal) vom 28. Juli 2016 starke Vorwürfe gegen das Vorgehen des IWF während der Eurokrise. Fehlende Unabhängigkeit und Transparenz, zu große Nähe zum… »

26.07.2016

Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs

Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs

In diesem Video sprechen wir mit dem Journalisten und Autor Ernst Wolff. Wolffs neuestes Buch heißt „Weltmacht IWF: Chronik eines Raubzugs“, welches auch auf Arabisch sowie Englisch erschienen ist. Diese Video-Serie zielt darauf ab, die Hintergründe des Internationalen Währungsfonds (IWF) zu beleuchten und seine Rolle darzustellen,… »

25.07.2016

IWF-Chefin muss in Frankreich vor Gericht

IWF-Chefin muss in Frankreich vor Gericht

Christine Lagarde soll einst als Wirtschaftsministerin eine Entschädigungszahlung von 400 Millionen Euro an den Unternehmer Tapie ermöglicht haben. Und das zu Unrecht. IWF-Chefin Christine Lagarde muss in Frankreich vor Gericht. Grund ist eine umstrittene Millionenzahlung zu ihrer Zeit als französische Wirtschaftsministerin. Das französische Kassationsgericht wies ihren Revisionsantrag am Freitag ab. »

15.07.2016

Sanktionen gegen Spanien und Portugal sind absurd

Sanktionen gegen Spanien und Portugal sind absurd

Mit scharfer Kritik reagiert Attac auf die Entscheidung der EU-Finanzminister, Sanktionen gegen Spanien und Portugal zu verhängen. Dies widerspricht jeder Vernunft. Wir fordern die Bundesregierung auf, sich gegen Strafen für die beiden Länder stark zu machen und darüber hinaus für die Abschaffung der von ihr selbst vorangetriebenen Drei-Prozent-Regel in der… »

05.06.2016

IWF gibt zu, dass der Neoliberalismus gescheitert ist

IWF gibt zu, dass der Neoliberalismus gescheitert ist

„Statt Wachstum zu fördern hat die neoliberale Politik der Austerität und herabgesetzter Regulierung von Kapitalströmen vielmehr die Ungleichheit erhöht. Diese Ungleicheit kann möglicherweise selbst das Wachstum untergraben…Gesetzgeber sollten offener sein für eine Umverteilung….“ Letzte Woche veröffentlichte eine Forschergruppe des Internationalen Währungsfond (IWF) einen Bericht, in welchem sie zugibt, dass… »

17.06.2015

Der gro߀ Bluff

Der gro߀ Bluff

Übersetzung aus dem Italienischen von Evelyn Rottengatter Die Zeitungen von heute schreiben von der Astronautin Samantha, die zur Erde zurückkehrt, wie vorteilhaft der neue Job Act von Renzi für die Arbeiterschaft ist, ob man Bagger einsetzen sollte oder nicht… über die Anteilsverhältnisse vom Fußballclub Milan und von der neuesten Frisur… »

16.06.2015

Evo Morales: Europa, macht euch frei von US-Einfluss und IWF-Diktat

Evo Morales: Europa, macht euch frei von US-Einfluss und IWF-Diktat

Im Rahmen eines exklusiven Interviews mit RT anlässlich des EU-Celac-Gipfels in Brüssel hat der bolivianische Präsident Evo Morales verkündet, dass sich die europäischen Länder von der US-Dominanz lösen sollten, dasselbe gelte für das „Diktat“ des Internationalen Währungsfonds (IWF). Auch sprach er über seine Einschätzung der aktuellen US-Russland Beziehungen. „Es würde… »

02.06.2014

Argentinien erreicht Vereinbarung zur Schuldenrückzahlung ohne Beteiligung des IWF

Argentinien erreicht Vereinbarung zur Schuldenrückzahlung ohne Beteiligung des IWF

Artikel von Democracy Now! (Übersetzung Johanna Heuveling) Argentinien hat eine grundlegende Vereinbarung mit einer Gruppe seine Gläubigernationen ausgehandelt, um seine langfristigen Schulden zurückzuzahlen, ohne die Beteiligung des IWF. Argentinien ist immer noch dabei, sich von einer massiven ökonomischen Krise und wirtschaftlichen Kollaps von vor über einem Jahrzehnt zu… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.