indigene Völker

10.03.2021

Kampf, Widerstand und Würde: 50 Jahre Indigener Rat des Cauca (CRIC)

Kampf, Widerstand und Würde: 50 Jahre Indigener Rat des Cauca (CRIC)

Der Regionale Indigene Rat des Cauca (CRIC) feiert derzeit in der Gemeinde El Pital im Bundesstaat Cauca sein 50-jähriges Bestehen. Die Organisation und ihr Kampf für den Schutz ihrer Gemeinden und Gebiete (den sogenannten territorios) sowie ihrer Lebensweise basiert auf vier Säulen: Leben, Territorium, Frieden und Demokratie. Die Geschichte der… »

03.03.2021

5 Jahre nach ihrer Ermordung fordern Bewegungen rund um den Globus Gerechtigkeit für Berta Cáceres

5 Jahre nach ihrer Ermordung fordern Bewegungen rund um den Globus Gerechtigkeit für Berta Cáceres

Bertas Organisation COPINH hat zu einer Reihe von globalen Aktionen aufgerufen, um den Kampf für Gerechtigkeit in ihrem Fall zu verstärken. Fünf Jahre sind vergangen seit Berta Cáceres in ihrem Haus in La Esperanza, Honduras, ermordet wurde. Berta war Mitbegründerin und Koordinatorin des Bürgerrates der Volks- und Indigenenorganisationen von Honduras… »

15.11.2020

UNESCO ruft indigene Vertreter*innen zu internationaler Arbeitsgruppe auf

UNESCO ruft indigene Vertreter*innen zu internationaler Arbeitsgruppe auf

Im Rahmen des globalen Aktionsplans „Internationale Dekade der Indigenen Sprachen 2022-2032“ (IDIS) mobilisiert die UNESCO derzeit indigene Bevölkerungsgruppen und Organisationen zur Nominierung von Vertreter*innen für eine internationale Arbeitsgruppe. Die Ausschreibung läuft noch bis zum 1. Dezember 2020. Es handelt sich dabei um einen offenen Aufruf zur Anmeldung von Kandidaturen mit… »

12.11.2020

Kommunalwahl in Brasilien: Mehr indigene Kandidierende als je zuvor

Kommunalwahl in Brasilien: Mehr indigene Kandidierende als je zuvor

Am kommenden Sonntag, den 15. November, finden in Brasilien Kommunalwahlen statt. Dabei sind 39 Bürgermeisterämter, 73 Stellvertreterposten und 2.082 Stadtratssitze neu zu besetzen. Für diese Posten kandidieren in diesem Jahr 2.194 Indigene, 28 Prozent mehr als bei der letzten Kommunalwahl vor vier Jahren. „Die politische Situation der Indigenen in Brasilien… »

28.10.2020

EZLN-Delegationen planen Reise nach Europa

EZLN-Delegationen planen Reise nach Europa

Die Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung (EZLN) hat für April 2021 eine Reise mehrerer Delegationen nach Europa angekündigt. Die Besucher*innen seien aber weder auf Streit, Hochmütigkeit und Beschimpfung noch auf Vergebung und Mitleid aus, sondern auf der Suche nach dem, „was uns gleich macht“. Weiter hieß es, dass vor der… »

22.10.2020

Wir dokumentieren: Die Gründung Amerikas (Eduardo Galeano)

Wir dokumentieren: Die Gründung Amerikas (Eduardo Galeano)

Hier veröffentlichen wir die übersetzte Fassung eines Auszugs aus Eduardo Galeanos Fast eine Weltgeschichte: Spiegelungen (Espejos. Una historia casi universal): Die Gründung Amerikas In Kuba, so lesen wir bei Christoph Kolumbus, lebten Meerjungfrauen mit Männergesichtern und Hahnenfedern. In Guyana, schreibt Sir Walter Raleigh, gab es Menschen, die die Augen auf… »

20.10.2020

Jugendbewegung eröffnet Regionalversammlung der lateinamerikanischen Kampagne für das Recht auf Bildung

Jugendbewegung eröffnet Regionalversammlung der lateinamerikanischen Kampagne für das Recht auf Bildung

Mit einer kurzen Zeremonie mit dem Nahual (Schutzgeist aus der Mythologie Mesoamerikas) zum Verständnis und Schutz der teilnehmenden Gemeinschaft und den einleitenden Worten von Nelsy Lizarazo, dem Generalkoordinatorin der lateinamerikanischen Kampagne für das Recht auf Bildung (CLADE), startete die XI. Regionalversammlung in diesem Jahr. Die in diesem Jahr… »

14.10.2020

Menschenrechtsgruppen planen Karawane durch umkämpfte Gemeinden

Menschenrechtsgruppen planen Karawane durch umkämpfte Gemeinden

Ende Oktober soll zum ersten Mal eine Karawane für Menschenrechte durch das umkämpfte Micay-Tal in der südwestkolumbianischen Provinz Cauca ziehen. Sie will die von Bäuer*innen, Afrokolumbianer*innen und Indigenen geprägten Gemeinden Argelia und El Tambo besuchen, die besonders unter dem bewaffneten Konflikt leiden. Damit sollen deren Probleme öffentlich sichtbar gemacht… »

10.10.2020

Time Magazine ehrt Nemonte Nenquimo, Sprecherin der Ethnie Waorani

Time Magazine ehrt Nemonte Nenquimo, Sprecherin der Ethnie Waorani

Nemonte Nenquimo, Präsidentin des Rats der indigenen Volksgemeinschaft Waorani, wurde vom Time Magazine als eine der 100 einflussreichsten Personen der Welt ausgezeichnet. Nemonte, die in Nemonpare in der Provinz Pastaza geboren wurde, trat 2015 als Mitbegründerin der gemeinnützigen Organisation Alianza Ceibo auf. Ziel der Initiative ist die Bewahrung der Lebensgrundlagen… »

25.08.2020

WENOMPA! GEFAHR! Maschinen in Betrieb

WENOMPA! GEFAHR! Maschinen in Betrieb

Die Ausweitung der Erdölindustrie hinterlässt Spuren in der heutigen Landschaft. Eine Fotoreportage aus dem Amazonas-Gebiet in Ecuador.  Von Carolina Zambrano (Text und Fotografie) Die Waorani sind eines der indigenen Völker, die im Amazonas-Regenwald leben. Man kennt sie als „Gemeinschaft des Erstkontakts“, da ihre Existenz der abendländischen Welt bis zu… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.