Gesellschaftskrise

Wie Mythen die Welt retten können: Ein Interview mit Pía Figueroa

Als Pía Figueroa Edwards fünfzehn Jahre alt war, begann sie das Werk des argentinischen Schriftstellers Mario Rodríguez Cobos, auch bekannt als „Silo“, zu lesen. Seine Philosophie, die sich mit der Beendigung des menschlichen Leidens und der Selbsttransformation befasst, stützt sich…

Bildung für Frieden und Gewaltfreiheit in Zeiten der Krise

Doris Balvín, leitende Wissenschaftlerin am Zentrum für Humanistische Studien – Neue Zivilisation in Lima, Peru, ist Expertin für soziale Ökologie und hat mit Pressenza über Bildung für Frieden und Gewaltfreiheit in Zeiten einer sozialen und ökologischen Krise gesprochen. Pressenza: Könnte…

Die Krise und ihre Facetten

Gleich einem Hurrikan fegt die Krise über den Planeten. Tag für Tag reiht sich ein neues Land in diese soziale Welle ein und die Straßen der Städte verwandeln sich in wahre menschliche Flüsse. Massen, die vorher nicht dort anzutreffen waren,…

Am Scheideweg und doch im gleichen Boot

Zum ersten Mal in der Geschichte fühlen wir uns alle, direkt oder indirekt „berührt“ von einem kleinen Virus, das keine Grenzen, soziale Klassen oder Überzeugungen kennt. Wir befinden uns als Spezies an einem Scheideweg; nicht bloß wegen dieses berühmten Virus,…