Mark Lesseraux

Mark Lesseraux ist ein Sänger, Songwriter und Soziopolitischer Kolumnist aus Brooklyn, New York, USA. Er ist Humanist, Verfechter und Aktivist der Aktiven Gewaltfreiheit und ein Student der Nondualität.

Es ist das Ende der unipolaren Welt, wie wir sie kennen (und ich fühle …)

Wie du sicher schon bemerkt hast, hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Da sind die Pandemie, die ständig steigenden Preise für fast alles und eine Menge anderer Merkwürdigkeiten, die von Monat zu Monat häufiger aufzutauchen scheinen. Auch auf…

Wie wertvoll es ist, unrecht zu haben

Ist dir aufgefallen? Ist dir aufgefallen, dass alle recht haben? Vielleicht denkst du, ich mache Witze? Vielleicht denkst du, ich will dich reinlegen, wenn ich sage, dass alle recht haben, und du wirst schon nervös, wenn du das hier liest?…

Die Sanktionen gegen Russland führen fast überall auf der Welt zu Inflation und Entwurzelung… außer in Russland

Der Rubel ist nun offiziell die stärkste Währung der Welt Ende Mai wurde der russische Rubel offiziell zur stärksten Währung der Welt erklärt. (1) In den ersten beiden Juniwochen stieg sein Wert weiter an und stabilisierte sich dann in einem…

Wir sind in ein postkapitalistisches Zeitalter eingetreten

Es ist etwas Seltsames passiert „Etwas Seltsames ist passiert … In den letzten ein bis zwei Jahren hat sich etwas verändert.“ Wahrscheinlich hast du in letzter Zeit solche Sätze von anderen gehört. Wenn ich so drüber nachdenke, hast du dich…

Ein Rückblick auf die Zeit, in der wir das Leben noch verdienen mussten

In der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts (hoffentlich auch schon früher) wird niemand mehr für sein Leben arbeiten müssen. Um genau zu sein, werden unsere Urenkel in Unglaube auf unsere Zeit zurückblicken, in der wir noch unser Lebenshaltungskosten „verdienen“ mussten,…

Der New Deal, Bernie Sanders und Apple Pie

Wussten Sie, dass Roosevelt 1932 seine Präsidentschaft während der großen Depression als gemäßigter Demokrat mit diesem Mantra antrat: „Es tut mir leid, aber wir haben einfach nicht genug Geld, um irgendetwas zu verbessern“? 1933 dann, nur einige Monate danach –…

Ein Bann ist gebrochen

Für den größten Teil der vergangenen 50 Jahre – also solange ich mich zurückerinnern kann (ich bin 51 Jahre alt), galt eine „rote Linie“ in den USA, die – obwohl kaum direkt thematisiert – nicht zu übertreten war. Diese „Linie“…