Donald Trump

06.04.2020

USA schicken Kriegsschiffe vor Venezuelas Küste

USA schicken Kriegsschiffe vor Venezuelas Küste

US-Regierung startet eine der größten Militäroperationen in der Region seit 30 Jahren. Venezuelas Regierung weist „Verleumdungen und Drohungen“ zurück. Kritik auch aus Kuba und Russland Die Vereinigten Staaten bauen ihre militärische Präsenz vor der Küste Venezuelas aus. US-Präsident Donald Trump gab am Mittwoch bekannt, dass „weitere Zerstörer, Kriegsschiffe, Flugzeuge und… »

18.03.2020

Wie sollte man Trumps Tweets verstehen?

Wie sollte man Trumps Tweets verstehen?

Alle Welt wartet gespannt, was der Präsident am nächsten Tag mitteilen wird! Die Themen und Inhalte seiner Botschaften sind vorher kaum zu erahnen, obwohl die westliche Welt daran glaubt, mit den USA gemeinsam in einer Wertegemeinschaft verbunden zu sein und so gedanklich in den großen und anstehenden Fragen übereinstimmt. Das… »

05.02.2020

1. Februar in Tel Aviv: Juden und Araber für Frieden

1. Februar in Tel Aviv: Juden und Araber für Frieden

Rund 1.000 Menschen, sowohl Juden als auch Araber, trafen sich am 1. Februar, um zusammen unter dem folgenden Motto zu demonstrieren: „Der Trump-Netanjahu-Plan ist eine Gefahr für die Zukunft beider Länder. Es handelt sich um ein unilaterales Abkommen, das weder Frieden, Gerechtigkeit noch Konfliktlösung bringt, sondern weiterhin Gewalt verbreiten wird. »

05.01.2020

US-Militärbasen in Deutschland schließen

US-Militärbasen in Deutschland schließen

„Die Drohung von US-Präsident Donald Trump mit Kriegsverbrechen gegen den Iran vorzugehen, verstößt gegen das absolute Gewaltverbot in der UN-Charta. Diese verantwortungslose Eskalation der US-Administration kann nicht folgenlos bleiben. Die US-Militärbasen in Deutschland sind zu schließen, will man nicht als Plattform für ungeheuerliche US-Verbrechen bei einem Krieg gegen den Iran… »

20.12.2019

Impeachment: Zur Provinzialisierung der Berichterstattung

Impeachment: Zur Provinzialisierung der Berichterstattung

Wenn eine Geschichte illustriert, wie der Journalismus der öffentlich-rechtlichen Anstalten in dem Modus ist, Amok zu laufen, dann ist es die des Impeachmentverfahrens gegen den US-Präsidenten Donald Trump. Eine Chronologie Die Front steht, die Parteilichkeit steht fest und das Weltbild ist in Beton gegossen. Nicht, dass Trump kein schlimmer Finger… »

10.10.2019

Veronika Krasheninnikova: „Der Kapitalismus wird in der Krise immer gewalttätiger.“

Veronika Krasheninnikova: „Der Kapitalismus wird in der Krise immer gewalttätiger.“

Ein Gespräch mit Veronika Krasheninnikova, Mitglied der Gesellschaftskammer der Russischen Föderation, stellvertretende Vorsitzende der Kommission für Entwicklung der gesellschaftlichen Diplomatie und Beraterin der Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya, über die Kunst der Diplomatie, Gewaltmärkte und den Rechtsruck in Europa. Gunther Sosna: Frau Krasheninnikova, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, meine… »

22.08.2019

Grausamer Vorstoß Trumps zur Inhaftierung von Migrantenkindern

Grausamer Vorstoß Trumps zur Inhaftierung von Migrantenkindern

„Trumps Vorstoß zum unbefristeten Festhalten von Migrantenkindern ist skandalöser Ausdruck des grausamen US-amerikanischen Grenzregimes“, erklärt Zaklin Nastic, menschenrechtspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zu einer neuen Richtlinie der US-Regierung, nach der ohne Papiere eingereiste Migrantenkinder nicht wie bisher 20 Tage, sondern bis zur Entscheidung über den Einreise- oder Asylantrag unbefristet… »

28.05.2019

Fahrenheit 11/9: Ein Debakel mit langer Vorgeschichte

Fahrenheit 11/9: Ein Debakel mit langer Vorgeschichte

Michel Moore porträtiert mit seinem neuen Dokumentarfilm „Fahrenheit 11/9”, wie es zu Trumps Ernennung zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika kommen konnte. In altbekannter Moore-Manier wird aber auf Oberflächlichkeit und Polarisierung verzichtet. Stattdessen ist sein neuester Dokumentarfilm, wie auch seine älteren Werke, tiefgründig und richtet sich sowohl an Politikinteressierte… »

18.04.2019

Jimmy Carter rät in Infrastruktur statt in Krieg zu investieren

Jimmy Carter rät in Infrastruktur statt in Krieg zu investieren

Der Ex-Präsident der USA, Jimmy Carter erklärt Trump, dass China deshalb immer stärker wird, weil es in die Infrastruktur investiert statt permanenten Krieg zu führen. Die USA sind die „kriegerischste Nation in der Geschichte der Welt“. Carter erklärte gegenüber seiner Gemeinde in der Baptist Church in seiner Heimatstadt in Georgia, nachdem… »

11.03.2019

Genug ist genug – es reicht! Trump will noch mehr Geld für Kriege und völkerrechtwidrige Interventionen

Genug ist genug – es reicht! Trump will noch mehr Geld für Kriege und völkerrechtwidrige Interventionen

Nach Berechnungen, die zurzeit von der Trump-Administration angestellt werden, sollen die Stationierungsgebühren für die US-Truppen vollständig plus einen Aufschlag von mindestens 50% von Deutschland und den anderen Ländern, in denen sich US-Basen befinden, bezahlt werden.1 Statt bisher 1 Milliarde Dollar (28% der Stationierungskosten) pro Jahr, die Deutschland ohnehin schon… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.