Atomwaffenverbot

24.09.2020

Malta ratifiziert UN-Atomwaffensperrvertrag

Malta ratifiziert UN-Atomwaffensperrvertrag

Malta wurde vor kurzem der 45. Vertragsstaat, der den Atomwaffenverbotsvertrag ratifiziert hat. Am 21. September bestätigte der Inselstaat die Billigung des Vertrags offiziell, während die Führungsriege der Welt sich zum 75-jährigen Bestehen der Vereinten Nationen traf. Dieser Schritt fiel auch mit dem Unabhängigkeitstag Maltas aus dem Jahr 1964 zusammen,… »

23.09.2020

Petition: Gedenken an Petrow, den Verhinderer einer nuklearen Weltkatastrophe

Petition: Gedenken an  Petrow, den Verhinderer einer nuklearen Weltkatastrophe

Die Kernaussage des an die ökopazifistischen Aktivisten gerichteten Appells: Wir erinnern uns an Petrow, welcher die Welt vor einem irrtümlichen Atomkrieg bewahrte, indem wir Straßen oder Plätze nach ihm benennen und so für das wachsende nukleare Risiko sensibilisieren. Wir müssen abrüsten, die Atombomben gerichtlich verbieten, die taktischen nuklearen Waffen aus… »

18.09.2020

Der Friedensbürgermeister

Der Friedensbürgermeister

Das hatte es seit den 80er Jahren nicht gegeben. Der Bürgermeister der Stadt Bremen und Präsident des Senats, Andreas Bovenschulte, ließ es sich nicht nehmen, die Hauptrede zum Antikriegstag am 1. September 2020 in Bremen zu halten. Schon vorher hatte er deutliche friedenspolitische Signale ausgesendet. Zum ersten Mal wurde… »

12.08.2020

Gedenktage in Büchel 2.0

Gedenktage in Büchel 2.0

Dieses Jahr begann mein Gedenken an die Atombombenopfer in Hiroshima und Nagasaki und damit der Protest für eine atomwaffenfreie Welt in Emden am 6. August 2020. Bekannt ist, dass Mathias Engelke seit 2010 der Regierung Druck macht, ihr versprechen alle Atombomben aus Deutschland abzuziehen, endlich einzulösen. Er fastet jedes Jahr… »

06.08.2020

Hiroshima-Jahrestag: Konkrete Abrüstung statt leerer Bekenntnisse

Hiroshima-Jahrestag: Konkrete Abrüstung statt leerer Bekenntnisse

„Der heutige Jahrestag sollte kein Tag der Bekenntnisse sein, sondern ein Weckruf für die Bundesregierung, endlich selbst zu handeln. Notwendig sind endlich konkrete Abrüstungsschritte wie der Ausstieg aus der Nuklearen Teilhabe der NATO und die Unterzeichnung des UN-Vertrags zum Verbot von Atomwaffen durch die Bundesregierung“, erklärt Sevim Dagdelen, abrüstungspolitische Sprecherin… »

05.08.2020

Event in den USA: 75. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki

Event in den USA: 75. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki

Am 6. und 9. August jähren sich die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki zum 75. Mal. Um diesen Ereignissen ein Denkmal zu setzen, vereinen sich über 160 Organisationen der Vereinigten Staaten für ein virtuelles, nationales Event unter dem Motto „#StillHere: – 75… »

28.07.2020

Frankreich, die nukleare Abschreckung und die NATO im Kontext alter und aktueller geostrategischer Überlegungen

Frankreich, die nukleare Abschreckung und die NATO im Kontext alter und aktueller geostrategischer Überlegungen

Am 7. März 1966 kündigt General De Gaulle gegenüber dem amerikanischen Präsidenten Lyndon B. Johnson den Rückzug Frankreichs aus dem militärischen Kommando der NATO an. Das Ziel war die Wiedererlangung voller Souveränität für sein Land, unbenommen von der Tatsache, dass Frankreich 1949 zu den führenden Gründungsmitgliedern der NATO gehört hatte. »

23.07.2020

Erinnert Euch an Eure Menschlichkeit – Jahrestage des Russell-Einstein-Manifests, des IGH-Urteils und des Bombenangriffs auf Rainbow Warrior

Erinnert Euch an Eure Menschlichkeit – Jahrestage des Russell-Einstein-Manifests, des IGH-Urteils und des Bombenangriffs auf Rainbow Warrior

An diesem Donnerstag, dem 9. Juli, jährt sich zum 65. Mal das Russell-Einstein-Manifest, ein bahnbrechendes Ereignis, das 1957 zur Gründung der Pugwash-Konferenzen über Wissenschaft und Weltangelegenheiten (1995 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet) und 1960 zur Gründung der Weltakademie für… »

09.07.2020

Weg mit den Atomwaffen!

Weg mit den Atomwaffen!

Die deutsche Bevölkerung ist für den Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar im Auftrag von Greenpeace. Atomwaffen haben in Deutschlands nichts zu suchen und basieren auf einer überholten Abschreckungspolitik – so lässt sich das… »

22.05.2020

72,9 Milliarden Dollar verschwendet

72,9 Milliarden Dollar verschwendet

Neun nuklear bewaffnete Staaten haben im vergangenen Jahr rund 73 Milliarden Dollar für ihre Atomwaffenarsenale ausgegeben! Das sind 138.699 Dollar pro Minute! Diese Zahlen stammen aus unserer neuesten Untersuchung, die am 15. Mai veröffentlicht wurde: “Enough is Enough: Global Nuclear Weapons Spending in 2020″ („Genug ist Genug: Die globalen… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.