Atomwaffenverbot

22.05.2020

72,9 Milliarden Dollar verschwendet

72,9 Milliarden Dollar verschwendet

Neun nuklear bewaffnete Staaten haben im vergangenen Jahr rund 73 Milliarden Dollar für ihre Atomwaffenarsenale ausgegeben! Das sind 138.699 Dollar pro Minute! Diese Zahlen stammen aus unserer neuesten Untersuchung, die am 15. Mai veröffentlicht wurde: “Enough is Enough: Global Nuclear Weapons Spending in 2020″ („Genug ist Genug: Die globalen… »

24.04.2020

AKK-Atombomberprogramm stoppen

AKK-Atombomberprogramm stoppen

„Der von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer forcierte Kauf von neuen Kampfflugzeugen ist eine sozialpolitisch falsche und sicherheitspolitisch gefährliche Prioritätensetzung. Mit der Anschaffung von 45 F-18-Kampfjets und 93 ‚Eurofightern‘ spült die Bundesregierung Milliarden Euro in die Kassen von Rüstungskonzernen in den USA und in Europa, während Millionen Beschäftigte in der Pflege und… »

28.02.2020

Atomwaffenfreie Welt – Heiko Maas muss liefern, statt nur zu reden

Atomwaffenfreie Welt – Heiko Maas muss liefern, statt nur zu reden

„Das Plädoyer von Außenminister Heiko Maas für eine atomwaffenfreie Welt ist völlig unglaubwürdig, solange die Bundesregierung die Stationierung US-amerikanischer Atomwaffen im Bundesgebiet toleriert und die nukleare Teilhabe innerhalb der NATO fortsetzt. Der erste und wichtigste Schritt hin zu einer atomwaffenfreien Welt wäre die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags, den die Bundesregierung nach… »

20.02.2020

Eine feministische Kritik der Atombombe

Eine feministische Kritik der Atombombe

ICAN – Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen hat eine Broschüre zum Thema „eine feministische Kritik an der Atombombe“ veröffentlicht. Diese Broschüre verdeutlicht, dass Atomwaffen zu lange rein technisch und geostrategisch diskutiert wurden. Mit der UN-Resolution 1325 (2000) – Frauen, Frieden, Sicherheit gewinnen auch Gender – und feministische Perspektiven auf… »

01.02.2020

Kurzfassung des Dokumentarfilms „Der Anfang vom Ende der Atomwaffen“

Kurzfassung des Dokumentarfilms „Der Anfang vom Ende der Atomwaffen“

Eine Kurzfassung des Dokumentarfilms „Der Anfang vom Ende der Atomwaffen“, der unter der Regie des Spaniers Álvaro Orús und von Tony Robinson für Pressenza produziert wurde, ist erschienen. Es handelt sich dabei um eine 12-Minuten-Version und wird in den verschiedenen Sprachen… »

10.12.2019

Drohung mit und Einsatz von Atomwaffen verstößt gegen das Recht auf Leben

Drohung mit und Einsatz von Atomwaffen verstößt gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den öffentlich wenig bekannten Beschluss des UN-Menschenrechtsausschusses hin, wonach die Bedrohung und der Einsatz von Atomwaffen gegen das Recht auf Leben verstoßen. Dieser Beschluss ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung des Völkergewohnheitsrechts und ein Grund mehr für… »

07.12.2019

Papst Franziskus nennt Atomwaffen unmoralisch, da katholische Aktivisten wegen einer US-Atomwaffenbasisaktion ins Gefängnis kommen.

Papst Franziskus nennt Atomwaffen unmoralisch, da katholische Aktivisten wegen einer US-Atomwaffenbasisaktion ins Gefängnis kommen.

Am Wochenende besuchte Papst Franziskus Hiroshima und Nagasaki, wo die Vereinigten Staaten 1945 die ersten Atombomben abwarfen und mehr als 200.000 Menschen starben. Papst Franziskus sagte: „Eine Welt ohne Atomwaffen ist möglich und notwendig.“ Der Leiter der katholischen Kirche traf sich mit Überlebenden der Bombenanschläge von Hiroshima und Nagasaki und… »

26.11.2019

Neue Fortschritte auf dem Weg zur Ratifizierung des Atomwaffenverbotsvertrags

Neue Fortschritte auf dem Weg zur Ratifizierung des Atomwaffenverbotsvertrags

Mit der Unterschrift von Nauru haben sich nunmehr 80 Staaten dem Atomwaffenverbotsvertrag angeschlossen. Wie die ICAN (Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen) berichtet, stehen auch die Ratifizierungen in Irland und Paraguay kurz vor dem Abschluss und werden unmittelbar nach der von Nauru eintreffen. Dies weist darauf hin, dass bald 36… »

14.11.2019

Organisationen der Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen treffen sich auf dem Peace Boat in Barcelona

Organisationen der Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen treffen sich auf dem Peace Boat in Barcelona

Anlässlich der Ankunft des Peace Boat in Barcelona am 5. November, trafen sich verschiedene Organisationen der Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) zu einer Veranstaltung, die zahlreiche Friedensinitiativen und -vorhaben zusammenbrachte. Das Peace Boat, ein japanisches Schiff für den Frieden, ist ein aktiver Teil der Internationalen Kampagne zur Abschaffung… »

28.10.2019

Mehr als zwei Drittel der Länder der Welt unterstützen den Atomwaffenverbotsvertrag

Mehr als zwei Drittel der Länder der Welt unterstützen den Atomwaffenverbotsvertrag

Wie kann man zeigen, dass Veränderungen passieren, wenn sie langsam und meist hinter geschlossenen Türen stattfinden? Bei ICAN versuchen wir sicherzustellen, dass die Welt jedes Mal davon hört, wenn ein Land oder ein Regierungschef sich für den UN-Vertrag über das Verbot von Atomwaffen (TPNW) einsetzt, aber manchmal hilft es auch,… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.