Atomwaffenverbot

Die Gefahr war noch nie so groß: Es ist 90 Sekunden vor 12

Erklärung 2023 zum Stand der Doomsday Clock (Weltuntergangsuhr) vom Wissenschafts- und Sicherheitsrat Bulletin of the Atomic Scientists. In diesem Jahr stellt der Wissenschafts- und Sicherheitsrat des Bulletin of the Atomic Scientists die Zeiger der Weltuntergangsuhr nach vorne. Das geschieht zum…

Veranstaltung in New York City anlässlich des zweiten Jahrestages des Atomwaffenverbotsvertrags

Kundgebung vor der New York Public Library gefolgt von einem Marsch zur US-Vertretung am 799 United Nations Plaza, um die Botschaft zu überbringen, dass die Vereinigten Staaten dem Vertrag beitreten müssen. Eine Koalition von Antiatom-Gruppen feierte den zweiten Jahrestag des…

Aktionstag zum 2. Jahrestag des Atomwaffenverbots

Lasst uns am 22. Januar 2023 gemeinsam an den weltweiten Feierlichkeiten und Aktionen zum Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrags der Vereinten Nationen teilnehmen und einen wegweisenden internationalen Vertrag feiern, der eindeutig festlegt, dass Atomwaffen nicht nur unmoralisch, sondern auch illegal sind. Als…

Nukleare Erpressung? Abschaffung der Atomwaffen

In einem Moment der Offenheit sagte Präsident Biden vor Teilnehmern der Demokratischen Partei, das Risiko eines nuklearen „Armageddon“ sei das höchste seit der Kubakrise 1962, als die Sowjetunion Atomraketen auf Kuba, 90 Meilen von Florida entfernt, stationierte. Unter Bezugnahme auf…

26. September 2022: UN – Tag zur Abschaffung von Atomwaffen

ICAN fordert anlässlich des UN-Tags zur Abschaffung von Atomwaffen von der Bundesregierung ernsthafte Schritte für nukleare Abrüstung – Deutschland darf nicht Teil des internationalen nuklearen Wettrüstens sein. “Wir beobachten mit Erschrecken, dass Deutschland plant, Milliarden in die Anschaffung nuklearwaffenfähiger F-35-Kampfjets…

Fünf Nationen unterzeichnen und zwei ratifizieren den Vertrag über das Atomwaffenverbot

Während sich die Staats- und Regierungschefs der Welt diese Woche in New York zur jährlichen Eröffnung der Generalversammlung der Vereinten Nationen versammeln – und vor dem Hintergrund der jüngsten nuklearen Drohungen Russlands – haben fünf weitere Staaten den Atomwaffenverbotsvertrag (AVV)…

Uranium Film Festival: Im Interesse einer guten Zukunft für uns alle

Das Internationale Uranium Film Festival ist auch 2022 wieder in Berlin zu Gast und zeigt vom 6. bis 13. Oktober fünf atomare Dokumentarfilme, die es in sich haben. „Das Uranium Film Festival mit seinem umfassenden Ansatz ist unersetzlich. Kino, Kultur…

Hibakusha – Erinnerung an Hiroshima und Nagasaki: Der Grundstein für den neuen Park ist gelegt

Am Samstag, dem 6. August 2022 wurde der Grundstein für den neuen Park Hibakusha im Herzen des Nimy-Campus der Universität Mons in Belgien gelegt. An diesem Datum findet jedes Jahr eine Gedenkveranstaltung für die Opfer der Atombombenabwürfe über Hiroshima und…

6. August 2022 Atomwaffenverbot, Frieden säen, gemeinsam die Zukunft gestalten

Am 6. August 1945 wurde die Atombombe abgeworfen, die das japanische Hiroshima zerstörte, am 9. August wiederholte sich die Katastrophe über Nagasaki. Diese beiden Ereignisse werden für immer als dunkle Tage in die Geschichte der Menschheit eingehen, als das absolut…

ICAN fordert Außenministerin Baerbocks Teilnahme an UN-Konferenz in New York

„Zu keinem Zeitpunkt nach Ende des Kalten Krieges war das Risiko eines Atomkrieges so hoch wie heute“, schreibt der Vorstand von ICAN Deutschland in einem Brief an die Außenministerin. Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine habe die seit Jahren weltweit…

1 2 3 20