Atomwaffensperrvertrag

02.11.2017

Gorbatschow: Mein Appell an Trump und Putin

Gorbatschow: Mein Appell an Trump und Putin

Von Michail Gorbatschow. Dieser Brief an die Führer der USA und Russlands wurde ursprünglich in der Washington Post veröffentlicht. Im kommenden Dezember wird der 30. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrages zwischen der Sowjetunion und den Vereinigten Staaten über die Abschaffung von Mittel- und Kurzstreckenraketen gefeiert. Dies war… »

14.05.2017

Das Schweigen brechen! Verlautbarung vom Versöhnungsbund zum Atomwaffenverbot

Das Schweigen brechen! Verlautbarung vom Versöhnungsbund zum Atomwaffenverbot

Vor 50 Jahren, am 4. April 1967, hielt Dr. Martin Luther King Jr. eine bemerkenswerte Rede in der Riverside Church in New York City: “​Beyond Vietnam. A Time to Break Silence​”, „Jenseits von Vietnam“. Darin wendet er sich an seine eigene Nation, die Vereinigten Staaten von Amerika, und seine eigene… »

03.03.2017

27. März 2017 – Start der Gespräche über einen Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffen

27. März 2017 – Start der Gespräche über einen Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffen

“Während die Erfolge der bi- und unilateralen Abrüstungen einiger Atomstaaten begrüßt werden, nimmt die Konferenz mit Sorge zur Kenntnis, dass die insgesamt geschätzte Anzahl der einsetzbaren und auf Lager gehaltenen Nuklearwaffen immer noch einige Tausend beträgt. Die Konferenz drückt ihre tiefe Besorgnis über das anhaltende Risiko für die Menschheit aus,… »

02.11.2016

Historische Abstimmung der UN bedeutet Atomwaffen werden ab 2017 illegal

Historische Abstimmung der UN bedeutet Atomwaffen werden ab 2017 illegal

Letzte Woche geschah etwas von historischer Bedeutung. Trotz des enormen Drucks seitens der USA haben 123 Nationen, alle mit dem gleichen Status bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen, mehrheitlich beschlossen, 2017 einen Prozess zu initiieren, um ein Verbot von Atomwaffen zu verhandeln. Warum verbreitet sich diese Nachricht nicht… »

16.12.2015

Resolution für einen internationalen Vertrag zur Abschaffung von Atomwaffen

Resolution für einen internationalen Vertrag zur Abschaffung von Atomwaffen

Am Dienstag, den 15. Dezember hat das ecuadorianische Parlament einer Resolution für die Abschaffung von Atomwaffen zugestimmt. Diese Resolution wurde mit entworfen von ICAN (Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen) und Tony Robinson, Vizedirektor von Pressenza und Mitglied der Organisation von Welt ohne Kriege. Tony Robinson erklärte das Ansinnen den 100 anwesenden… »

16.12.2015

Ecuador: Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Ecuador: Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Weltweit haben Menschen gestern eine Debatte im ecuadorianischen Parlament  verfolgt. Es ging um die Annahme einer Resolution zum Verbot von Atomwaffen. Dies ist ein Meilenstein in einem Prozess, der seine Spuren in diesem Land und bei der ganzen Menschheit hinterlässt. Die Resolution wurde von der Abgeordneten Maria Augusta Calle als… »

29.08.2015

Internationaler Tag gegen Atomtests

Folgen der Atomversuche umfassend untersuchen – Opfer entschädigen – Atommülldeponien besser sichern

<h4>Internationaler Tag gegen Atomtests</h4> <h2>Folgen der Atomversuche umfassend untersuchen – Opfer entschädigen – Atommülldeponien besser sichern</h2>

Anlässlich des heutigen „Internationalen Tages gegen Atomtests“ hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) eine umfassende Untersuchung der Folgen von Atomversuchen und eine Entschädigung der Opfer gefordert. Auch müssten die früheren Kernwaffenversuchszentren mit ihren gigantischen Atommülldeponien besser gesichert werden, um ein Austreten von Radioaktivität zu verhindern. „Indigene Völker im Pazifik… »

26.05.2015

Atomwaffenkonferenz in New York gescheitert

Atomwaffenkonferenz in New York gescheitert

Nach intensiven Verhandlungen ist die Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags (NPT) Ende letzter Woche in New York ohne Einigung zu Ende gegangen. Dessen ungeachtet haben sich am Ende der Konferenz 107 Regierungen dazu verpflichtet, für ein Verbot und die vollständige Vernichtung von Atomwaffen einzutreten und sich dem „Humanitarian Pledge“ angeschlossen. Die Bundesregierung… »

27.04.2015

Atomwaffensperrvertrag in New York: Steinmeier muss Chance für Atomwaffenverbot ergreifen

Atomwaffensperrvertrag in New York:  Steinmeier muss Chance für Atomwaffenverbot ergreifen

Anlässlich der Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags vom 27. April – 22. Mai 2015 in New York fordert die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) Außenminister Steinmeier auf, die historische Chance für ein Verbot nicht verstreichen zu lassen. “Deutschland sollte seinen wachsenden Einfluss für eine Wende der internationalen Nuklearpolitik nutzen,”… »

27.04.2014

Republik der Marshallinseln klagt gegen die 9 Atomwaffenstaaten vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag

Republik der Marshallinseln klagt gegen die 9 Atomwaffenstaaten vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag

[divide] Pressemitteilung der IALANA vom 25.04.2014 Die Republik der Marshallinseln (RMI) hat gestern beim Internationalen Gerichtshof (IGH) in Den Haag Klageverfahren gegen die 9 Atomwaffenstaaten USA, Russland, Großbritannien, Frankreich, China, Israel, Indien, Pakistan und Nordkorea eingeleitet. Ziel ist, diese Atomwaffenstaaten vor dem Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen für eklatante Verletzungen des… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.