Middle East Monitor

The use or misuse of information is central to the conflict in the Middle East. There has been a growing need for supporters of, in particular, the Palestinian cause, to master the art of information gathering, analysis and dissemination. This requires well organised, focused and targeted operations. Such initiatives are virtually non-existent in the West today. The Middle East Monitor (MEMO) was established to fill this gap. www.middleeastmonitor.com

Inspirierende Geschichte einer israelischen Mutter, die ihre Niere einem kleinen Jungen aus Gaza gespendet hat

Eine israelische Frau hat einem dreijährigen palästinensischen Jungen aus dem Gaza Streifen eine ihrer Nieren gespendet – eine unglaublich gütige Geste. Der Vater der Jungen spendete ebenfalls einer seiner Nieren, um eine 25-jährige israelische Mutter zu retten. Als Idit Harel…

Über die Gewalt in Israel und Palästina

Der jüngste gewaltsame Konflikt zwischen Palästina und Israel destabilisiert eine ohnehin schon fragile Region. Der Mittlere Osten sieht sich ohnehin schon Unsicherheit, Instabilität und Gemetzel gegenüber, welches durch die durch Menschen geschaffene Kathastrophen im Zuge des von Saudiarabien geleiteten Krieges…

Ilhan Omar fordert Biden auf, Trumps Abkommen mit dem Nahen Osten rückgängig zu machen

Die US-Kongressabgeordnete Ilhan Omar hat Amerikas Verbündete am Golf als „Diktatoren“ bezeichnet und sagte, dass Abkommen zwischen Regionalstaaten und Israel keine „Friedensabkommen“ seien. Omar äußerte sich in einem Artikel in The Nation. Sie forderte den designierten Präsidenten Joe Biden auf,…

Die WHO verurteilt Israel wegen gesundheitlicher Verstöße gegenüber Palästina

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) verurteilte Israel gestern wegen einer Verletzung des Rechts auf Gesundheit in den palästinensischen Gebieten und in den besetzten Golanhöhen während der Coronavirus-Pandemie. Vertreter aus Dutzenden Ländern, darunter Malaysia, Libanon und Venezuela, hielten Reden, in denen Israel wegen…

Riesenmarionette wird 8.000 km laufen, um auf die Notlage geflüchteter Kinder hinzuweisen

Eine 3,5 Meter große Marionette eines kleinen Mädchens soll die 8.000 Kilometer lange Reise von der syrisch-türkischen Grenze nach Großbritannien unternehmen, um auf die Notlage geflüchteter Kinder hinzuweisen. Little Amal, wie sie genannt wird, wird im April aufbrechen und voraussichtlich…