Argentinien

Großer Erfolg des Internationalen Festivals für die Freiheit von Milagro Sala

Mit mehr als 7.200 Aufrufen und einem Chat mit hunderten von Grüßen wurde das Online-Festival „Una canción para Milagro“ am 18. Mai auf YouTube übertragen – organisiert vom Internationalen Netzwerk für die Freiheit von Milagro Sala. Die Online-Veranstaltung mit mehr…

Ein Lied für Milagro: Internationales Festival der Künste für die Freiheit von Milagro Sala

Das Internationale Komitee für die Freiheit von Milagro Sala lädt alle Musikerinnen und Musiker dazu ein, am Festival A SONG FOR MILAGRO teilzunehmen, mit der Kreation oder Interpretation eines Liedes im Videoformat, das am 18. Mai über einen Youtube-Kanal ausgestrahlt…

Weltweiter Aufruf für die Freiheit von Milagro Sala

Von verschiedenen Ländern aus sehen wir mit Bestürzung, dass seit der ungerechten Inhaftierung von Milagro Sala und anderen Führern der Nachbarschaftsorganisation Asociación Barrial Tupac Amaru mehr als fünf Jahre vergangen sind, ohne dass die begangenen Unregelmäßigkeiten korrigiert oder die vollzogenen…

Milagro Sala: soziale Organisationen fordern ihre Freilassung

Politische und soziale Organisationen, Gewerkschaften und Menschenrechtsorganisationen mobilisierten sich in der Innenstadt von Buenos Aires bis hin zur Plaza Lavalle, um den Obersten Gerichtshof aufzufordern, Milagro Sala, Leiterin der sozialen Nachbarschaftsorganisation Túpac Amaru, fünf Jahre nach ihrer Verhaftung in Jujuy…

Mutmaßlicher Folterer lebt in Berlin

Luis Esteban Kyburg (72) ist ehemaliger Militäroffizier der Marinebasis im argentinischen Mar del Plata. 1976, zu Beginn der zivil-militärischen Diktatur in Argentinien (1976-1983) war er stellvertretender Befehlshaber einer Sondereinheit der Kampftaucher (Buzos Tácticos). Im Jahr 2016 wurden 13 Angehörige dieser…

Argentinien legalisiert Abtreibung – historischer Sieg nach jahrzehntelangem Kampf

Mit 38 Stimmen dafür, 29 dagegen und einer Enthaltung hat der argentinische Kongress am 30. Dezember das Abtreibungsgesetz endgültig verabschiedet. Das Gesetz sieht vor, dass Abtreibungsleistungen bis zur vierzehnten Schwangerschaftswoche kostenfrei verfügbar sind; in der nachfolgenden Periode ist die Abtreibung…

Abgeordnetenhaus stimmt für neues Abtreibungsgesetz

Nach einer 20-stündigen Debatte hat die argentinische Abgeordnetenkammer mit 131 Stimmen für das Recht auf straffreie Abtreibung gestimmt. 117 Abgeordnete stimmten dagegen, sechs weitere enthielten sich. Wie eine grüne Flut strömten Tausende von Frauen nach Monaten der coronabedingten Einschränkungen auf…

Argentinien: Präsident Fernández legt einen Gesetzentwurf zur Legalisierung von Abtreibung vor

„Wir stehen vor einem Problem der öffentlichen Gesundheit, das wir lösen müssen“, sagte er kurz nach seiner Wahl. Der Präsident Argentiniens, Alberto Fernández, ergriff das Wort: Am 17. November legte er dem Kongress einen Gesetzentwurf zur Legalisierung von Abtreibung vor.…

Guernica: Land für Land

Hunderte Familien verharren – in einer höchst vulnerablen Situation, zwischen Wänden aus Plastik und Karton – in den Siedlungen in Guernica (Provinz von Buenos Aires). Es sind Familien, die in den Monaten der Pandemie alles verloren haben, wobei sie sich…

2.500 Familien droht Zwangsräumung

Die für den 1. Oktober geplante Räumung eines besetzten Gebiets in Guernica in der Provinz Buenos Aires wurde am Abend des 04. Oktober in letzter Minute ausgesetzt. Hier leben rund 2.500 Familien auf einem über 100 Hektar großen Gebiet, das…

1 2 3 12