Argentinien

16.10.2017

Cristina Kirchner: Milagro Sala ist entführt worden

Cristina Kirchner: Milagro Sala ist entführt worden

Die ehemalige Präsidentin Argentiniens und aktuelle Senatorin und Kandidatin für die Parlamentswahlen nächste Woche Cristina Kirchner erklärte, dass Milagro Sala im Zuge der Polizeioperation, die die soziale Leiterin der Nachbarschaftsorganisation Tupac Amaru wieder ins Gefängnis von Alto Comedero in Jujuy brachte, „praktisch entführt“ worden ist. Cristina äußerste diese Erklärung letzten Samstag… »

02.10.2017

Wo ist Santiago Maldonado? Demonstrationen in vielen Ländern der Welt

Wo ist Santiago Maldonado? Demonstrationen in vielen Ländern der Welt

Gestern, am 1. Oktober, fanden in vielen Ländern der Welt Protestveranstaltungen statt, um von der argentinischen Regierung und Polizei Informationen zu den Umständen des Verschwindens von Santiago Maldonado zu fordern, dem argentinischen Aktivisten, der den Kampf des Volkes der Mapuche gegen multinationale Unternehmen in Argentinien unterstützt hatte. Seit dem 1. »

06.09.2017

Milagro Sala endlich im Haus in El Carmen angekommen

Milagro Sala endlich im Haus in El Carmen angekommen

  Nachfolgend des Beschlusses der Interamerikanischen Kommission für Menschenrechte, der am 28. Juli die Freilassung Milagro Salas oder – alternativ – Hausarrest gefordert hatte, und der Resolution der Arbeitsgruppe für willkürliche Verhaftungen der Vereinten Nationen, die bereits im Oktober letzten Jahres erlassen wurde und aber von der argentinischen Justiz erst… »

28.08.2017

Argentinien: Wo ist Maldonado Santiago?

Argentinien: Wo ist Maldonado Santiago?

Santiago Maldonado ist Argentinier, 28 Jahre alt und seit dem 1. August fehlt von ihm jede Spur. Er wurde zum letzten Mal lebendig gesehen, als er unter Schläge in einen Mannschaftwagen der Nationalgendarmerie einsteigen musste, während der gewaltvollen Repression von protestierenden Mapuche in der Gemeinde Pu Lof en Resistencia Cushamen. »

19.08.2017

Hausarrest für Milagro Sala

Hausarrest für Milagro Sala

Die argentinische Regierung hat bis nach den Wahlen gewartet, um die Bestimmungen der Interamerikanischen Kommission für Menschenrechte CIDH (Comisión Interamericana de Derechos Humanos) umzusetzen. Sie tut dies nach Ablauf der Frist und auf die schlechtest mögliche Weise. Die Justizbehörde der Provinz Jujuy hat nun festgestellt, dass Milagro Sala Hausarrest zugestanden… »

17.08.2017

Wo ist Santiago Maldonado?

Wo ist Santiago Maldonado?

  Von Darius Ossami, Nachrichtenpool Lateinamerika Seit dem 1. August ist der 28-jährige Santiago Maldonado nach einem Polizeieinsatz in Patagonien spurlos verschwunden. Maldonado ist ein linker Aktivist aus dem Großraum Buenos Aires, der seit einigen Monaten in Patagonien lebt und schon mehrfach an Protestaktionen der Mapuche… »

04.07.2017

Neue internationale Kampagne für die Freiheit von Milagro Sala gestartet

Neue internationale Kampagne für die Freiheit von Milagro Sala gestartet

Gestern, am 3. Juli, startete um 11 Uhr örtlicher Zeit in Buenos Aires, Argentinien, die neue internationale Kampagne für die Freiheit von Milagro Sala mit dem Launch der neuen Webseite www.liberenamilagro.org sowie mit einer Pressekonferenz vor dem Gebäude des höchsten Gerichts des Landes. „Wir haben eine… »

08.06.2017

Merkel in Argentinien: Nationalkomitee für die Freiheit von Milagro Sala übergibt Dossier

Merkel in Argentinien: Nationalkomitee für die Freiheit von Milagro Sala übergibt Dossier

Anlässlich des heutigen Staatsbesuches von Angela Merkel in Argentinien hat der Ausschuss für internationale Beziehungen des Nationalkomitees für die Freiheit von Milagro Sala ein 5-seitiges Dossier erstellt, um die Bundeskanzlerin über die unrechtmäßigen Verhaftungen in der argentinischen Provinz Jujuy und deren Hintergründe zu informieren. Das Dossier gibt… »

22.05.2017

Vereinte Nationen bestätigen, dass Milagro Sala freigelassen werden muss

Vereinte Nationen bestätigen, dass Milagro Sala freigelassen werden muss

Am 18. Mai haben Sètondji Roland Adjovi und Elina Steinerte, Mitglieder der Arbeitsgruppe für willkürliche Verhaftungen der Vereinten Nationen, im Zuge der abschließenden Pressekonferenz ihres Besuches in Argentinien bestätigt, dass die Resolution 31, die im Oktober 2016 erlassen wurde, in vollstem Umfang gültig bleibt und umgesetzt werden muss. Die Resolution… »

21.05.2017

Warum ein deutsches Komitee für die Freiheit von Milagro Sala?

Warum ein deutsches Komitee für die Freiheit von Milagro Sala?

Im Zuge der internationale Kampagne, die sich für die Freiheit von Milagro Sala in Argentinien einsetzt, hat sich nun auch das deutsches Komitee formiert. Es reiht sich somit in die immer länger werdende Liste der verschiedenen Komitees weltweit ein, darunter neben Argentinien auch in Brasilien, Peru, Mexiko, Kanada, Italien, Spanien,… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.