Argentinien

16.01.2018

Zwei Jahre willkürliche Inhaftierung: offener Brief von Milagro Sala

Zwei Jahre willkürliche Inhaftierung: offener Brief von Milagro Sala

Brief von Milagro Sala: „Sie glauben, dass sie uns mit dieser willkürlichen Inhaftierung zerstören können. Wisst, dass uns das nur noch stärker macht.“ Dieser 16. Januar markiert zwei Jahre meiner willkürlichen Inhaftierung. Die Bemühungen der argentinischen Justiz und Presse, der Welt zu beweisen, dass ich die Schlimmste von allen bin,… »

28.12.2017

Argentinien: Widerstand gegen ungebremsten Welthandel und seine fatalen Folgen

Argentinien: Widerstand gegen ungebremsten Welthandel und seine fatalen Folgen

Am Beispiel Argentinien lässt sich so einiges über ein globales System ablesen, das dort in seiner ärgsten Form zu beobachten ist. Nicht nur im Bezug darauf, wie es Menschenrechte und Umweltbelange ignoriert, sondern auch, wie seitens der reichen Industrieländer darüber berichtet wird. Die Tatsache, dass Argentinien nun von Deutschland als… »

13.12.2017

United Colors of Murder

United Colors of Murder

Von Observatorio Argentino In Argentinien lanciert die Regierung Mauricio Macris, im Verein mit Öl-, Bergbau und Agro-Konsortien, eine brutale und mörderische Attacke gegen indigene Gemeinschaften überall im Land, mit wohlwollender Unterstützung durch die Justiz und die grossen Medienkonzerne. Die internationale Gemeinschaft und ihre Institutionen müssen das Massaker… »

09.12.2017

„Milagro Sala wird Weihnachten zu Hause verbringen“

„Milagro Sala wird Weihnachten zu Hause verbringen“

Einen Tag nachdem der höchste Gerichtshof Argentiniens das Urteil des Interamerikanischen Gerichtshofs für Menschenrechte akzeptiert hat, dem zufolge die argentinische Justiz und die nationale Regierung Milagro Sala zumindest Hausarrest gewähren müssen, um ihrer körperliche Unversehrtheit zu garantieren, hat nun das Bundesgericht Nr. 2 von Jujuy die soziale Leiterin der Nachbarschaftsorganisation… »

08.12.2017

Argentinien schließt NGOs von WTO-Konferenz aus

Argentinien schließt NGOs von WTO-Konferenz aus

In einer beispiellosen Aktion hat Argentinien dutzende Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft und von Gewerkschaften vom 11. Gipfel der Welthandelsorganisation WTO ausgeschlossen, der vom 10. bis 13. Dezember in Buenos Aires stattfinden soll. (1) Ihnen wurde am Mittwoch mitgeteilt, dass ihre Akkreditierungen zurückgenommen wurden und ihre Einreise nach Argentinien nicht… »

28.11.2017

Auch der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte fordert Milagro Salas Freilassung

Auch der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte fordert Milagro Salas Freilassung

Nach zahlreichen Stellungnahmen internationaler Gremien, Verbände und Persönlichkeiten hat nun auch der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte eine Resolution verabschiedet, die fordert, dass Milagro Sala aus dem Gefängnis entlassen und ihr Hausarrest in ihrem eigenen Haus – und nirgendwo anders – zugestanden wird. Der Beschluss wurde der Presse und den zuständigen… »

18.11.2017

„In meinen Überzeugungen unerschüttert“: eindrucksvoller Brief von Milagro Sala

„In meinen Überzeugungen unerschüttert“: eindrucksvoller Brief von Milagro Sala

An die Richter und öffentlichen Ministerien von Jujuy: Heute möchte ich das schreiben, was ihr alle bereits wisst, aber was meines Erachtens nach gesagt werden muss. Ihr wisst, dass ich politisch verfolgt bin. Auch wenn ihr in der Öffentlichkeit das Gegenteil behauptet, so wisst ihr doch, dass ich eine politisch… »

02.11.2017

Forderung nach Gerechtigkeit für Santiago Maldonado auch in Berlin

Forderung nach Gerechtigkeit für Santiago Maldonado auch in Berlin

Eigentlich sollte die Protestkundgebung vor der argentinischen Botschaft in Berlin stattfinden, die Polizei verlangte jedoch die Verlegung auf einen nahegelegenen Platz. Die Mapuche, Ureinwohner von Patagonien, werden aus wirtschaftlichen Interessen von ihrem Land vertreiben und verdrängt. Seit Jahrzehnten kämpft die indigene Bevölkerung für ihr angestammtes Landrecht. Santiago Maldonado, ein… »

24.10.2017

Wir wollen Gerechtigkeit für Santiago Maldonado!

Wir wollen Gerechtigkeit für Santiago Maldonado!

Am 21. Oktober kam die traurige Bestätigung: der tote Körper, der im Fluss Chubut in Argentinien gefunden wurde, ist der von Santiago Maldonado, mögliches Opfer eines Erzwungenen Verschwindens vom 1. August diesen Jahres. An diesem Tag drangen Polizeikräfte in eine Mapuche-Gemeinde ein, um die… »

16.10.2017

Cristina Kirchner: Milagro Sala ist entführt worden

Cristina Kirchner: Milagro Sala ist entführt worden

Die ehemalige Präsidentin Argentiniens und aktuelle Senatorin und Kandidatin für die Parlamentswahlen nächste Woche Cristina Kirchner erklärte, dass Milagro Sala im Zuge der Polizeioperation, die die soziale Leiterin der Nachbarschaftsorganisation Tupac Amaru wieder ins Gefängnis von Alto Comedero in Jujuy brachte, „praktisch entführt“ worden ist. Cristina äußerste diese Erklärung letzten Samstag… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Europäische Humanistische Forum 2018

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.