Argentinien

12.10.2018

Eintausend Tage Gefängnis für Milagro Sala: eine internationale Kampagne

Eintausend Tage Gefängnis für Milagro Sala: eine internationale Kampagne

Am 12. Oktober sind es 1.000 Tage, dass Milagro Sala, Aktivistin und soziale Leiterin in Argentinien willkürlich und unrechtmäßig inhaftiert ist. Die Koordinatoren der internationalen Kampagne für die Freiheit von Milagro Sala haben eine Aktion ins Leben gerufen, um mit Plakaten und Selfies in allen Teilen der Welt auf das… »

30.09.2018

Die ewige Wiederkehr der Argentinischen Krise

Die ewige Wiederkehr der Argentinischen Krise

Der Abzug von Kapital aus den Schwellenländern beeinträchtigt die Wirtschaft. Der Peso hat seit Januar 50 % seines Wertes eingebüsst, der Zinsfuss steht bei 60 %, die Inflation wächst in einem fort und das BIP wird 2018 schrumpfen.“ (El País, 16.9. 2018) Der Titel des Artikels gibt schon vor, wie… »

23.08.2018

Milagro Sala kehrt in den Hausarrest zurück, aber ins falsche Haus, zum dritten Mal

Milagro Sala kehrt in den Hausarrest zurück, aber ins falsche Haus, zum dritten Mal

Letzten Samstag hat der Richter Pullen Llermanos seine eigene Verfügung, Milagro Sala aus dem Hausarrest in El Carmen in das Gefängnis von Salta zu überführen, widerrufen müssen. Der Widerruf der Inhaftierung im Gefängnis war vom Obersten Gerichtshof von Argentinien angeordnet worden, wobei unterstrichen wurde, somit der Resolution des Interamerikanischen Gerichtshofs… »

14.08.2018

Milagro Sala: Chronik eines Besuches im Gefängnis von Güemes

Milagro Sala: Chronik eines Besuches im Gefängnis von Güemes

Anmerkung: Milagro Sala, erste politische Gefangene in Argentinien unter der Regierung Macri, verurteilt ohne Beweise, inhaftiert seit 16. Januar 2016. Siehe dazu auch: Artikel zu Milagro Sala Seit einigen Tagen befindet sich Milagro Sala erneut in willkürlicher Haft im Gefängnis von Güemes in der argentinischen Provinz Salta,… »

16.06.2018

Legalisierung von Abtreibung in Argentinien: Schreiben wir Geschichte!

Legalisierung von Abtreibung in Argentinien: Schreiben wir Geschichte!

Das Video, das wir hier teilen, zeigt den letzten Abschnitt eines langen Prozesses, der diese Woche in der Annahme des Gesetzes zur Legalisierung von Abtreibung durch die nationale Abgeordnetenkammer in Argentinien gipfelte. Der Prozess wurde von Tausenden von Frauen im ganzen Land angetrieben und begleitet. Es gibt viele Aspekte dieses… »

30.05.2018

Akademie der Künste in Berlin fordert sofortige Freilassung von Milagro Sala

Akademie der Künste in Berlin fordert sofortige Freilassung von Milagro Sala

In Folge ihrer Mitgliederversammlung am 4./5. Mai 2018 meldet sich die Akademie der Künste, eine internationale Gemeinschaft von über 400 Künstlern, mit einem Offenen Brief zu Wort. Er ist an Edgardo Mario Malaroda gerichtet, den Botschafter der Republik Argentinien in Berlin, und verurteilt den anhaltenden Hausarrest der… »

26.02.2018

Argentinien: 400.000 Menschen demonstrierten in Buenos Aires gegen Macris Kürzungspolitik

Argentinien: 400.000 Menschen demonstrierten in Buenos Aires gegen Macris Kürzungspolitik

Am Mittwoch war das Zentrum von Buenos Aires lahmgelegt. Gewerkschaften, Oppositionsparteien und soziale Bewegungen hatten zu einer Großdemonstration gegen die Politik der Regierung aufgerufen. Von Maria Müller, RT Deutsch Das Aufgebot an Menschen übertraf bei weitem die Erwartungen im Vorfeld der Zusammenkunft. Von verschiedenen Organisatoren werden Zahlen zwischen 350.000 und … »

16.01.2018

Zwei Jahre willkürliche Inhaftierung: offener Brief von Milagro Sala

Zwei Jahre willkürliche Inhaftierung: offener Brief von Milagro Sala

Brief von Milagro Sala: „Sie glauben, dass sie uns mit dieser willkürlichen Inhaftierung zerstören können. Wisst, dass uns das nur noch stärker macht.“ Dieser 16. Januar markiert zwei Jahre meiner willkürlichen Inhaftierung. Die Bemühungen der argentinischen Justiz und Presse, der Welt zu beweisen, dass ich die Schlimmste von allen bin,… »

28.12.2017

Argentinien: Widerstand gegen ungebremsten Welthandel und seine fatalen Folgen

Argentinien: Widerstand gegen ungebremsten Welthandel und seine fatalen Folgen

Am Beispiel Argentinien lässt sich so einiges über ein globales System ablesen, das dort in seiner ärgsten Form zu beobachten ist. Nicht nur im Bezug darauf, wie es Menschenrechte und Umweltbelange ignoriert, sondern auch, wie seitens der reichen Industrieländer darüber berichtet wird. Die Tatsache, dass Argentinien nun von Deutschland als… »

13.12.2017

United Colors of Murder

United Colors of Murder

Von Observatorio Argentino In Argentinien lanciert die Regierung Mauricio Macris, im Verein mit Öl-, Bergbau und Agro-Konsortien, eine brutale und mörderische Attacke gegen indigene Gemeinschaften überall im Land, mit wohlwollender Unterstützung durch die Justiz und die grossen Medienkonzerne. Die internationale Gemeinschaft und ihre Institutionen müssen das Massaker… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.