Valentin Mufila

Ursprünglich aus dem Kongo, Musiker, Sänger und künstlerischer Leiter. Er begann seine musikalische Karriere 2004 und veröffentlichte 2015 sein erstes Album "Telema" (stehend), das Kindern gewidmet ist, die in Coltan-Minen ausgebeutet wurden. Er veröffentlichte es mit seiner Band Mapendo Africa Sound. 2014 hielt er Kurse für afrikanischen Tanz und Märchen an italienischen Schulen. Zusammen mit Flüchtlingskindern kreierte er das Musical "Wir sind alle im selben Boot". Im Jahr 2018 gehörte er zu den Finalisten der ersten Ausgabe des Doremifasud-Festivals in Mailand, und am 2. Juni trat er mit vielen internationalen Künstlern am Brandenburger Tor in Berlin während eines Marsches für den Frieden auf. Als leidenschaftlicher Kenner der vom Kolonialismus ausgelöschten afrikanischen Geschichte widmete er sich deren Rekonstruktion, um die Vergangenheit und Zukunft seines Kontinents besser zu verstehen. Facebook: https://www.facebook.com/valentin.mufila E-Mail: valmuf@gmail.com

Afrika: eine Geschichte zum Wiederentdecken

Valentin Mufila, Musiker und künstlerischer Leiter der multikulturellen Sozialgenossenschaft Ballafon in Varese, Italien, ist ebenfalls ein leidenschaftlicher Kenner der afrikanischen Geschichte. Diese Geschichte wurde durch den Kolonialismus ausgelöscht, um Gräueltaten und die systematische Plünderung der Reichtümer des afrikanischen Volkes zu…

1 2