Redazione Italia

Redazione Italia

News from the Pressenza Bureau in Italy

14.08.2018

Milagro Sala: Chronik eines Besuches im Gefängnis von Güemes

Milagro Sala: Chronik eines Besuches im Gefängnis von Güemes

Anmerkung: Milagro Sala, erste politische Gefangene in Argentinien unter der Regierung Macri, verurteilt ohne Beweise, inhaftiert seit 16. Januar 2016. Siehe dazu auch: Artikel zu Milagro Sala Seit einigen Tagen befindet sich Milagro Sala erneut in willkürlicher Haft im Gefängnis von Güemes in der argentinischen Provinz Salta,… »

03.08.2018

Neuseeland ratifiziert den Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Neuseeland ratifiziert den Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Der neuseeländische Botschafter Craig Hawke, ständiger Vertreter bei der UN in New York, hat das Dokument für die Ratifizierung des internationalen Vertrages über das Verbot von Atomwaffen während einer Zeremonie am 31. Juli offiziell hinterlegt. Die neuseeländische Sektion von ICAN Aotearoa New Zealand gratuliert allen, die daran… »

20.03.2018

Aufruf zum Crowdfunding für einen Film über die 86-jährige Nobelpreisträgerin und Überlebende von Hiroshima

Aufruf zum Crowdfunding für einen Film über die 86-jährige Nobelpreisträgerin und Überlebende von Hiroshima

Setsuko Thurlow ist zur stärksten Stimme weltweit geworden, die die Gräueltaten und das menschliche Leid einer Atombombenexplosion beschreibt. Als Überlebende dieser fürchterlichen Zerstörung hat sie ihr Leben dem Ziel gewidmet, die Welt und somit uns alle von Atomwaffen zu befreien. Eine kleine Gruppe von Filmemachern hat Setsuko drei aufregende Jahre… »

19.12.2017

Jemen: 1.000 Tage Bombardierung, internationaler Aktionstag

Jemen: 1.000 Tage Bombardierung, internationaler Aktionstag

Heute, am 19. Dezember, wird der Jemen nunmehr seit 1.000 Tagen unter saudischer Führung und mit westlichen Waffen und Unterstützung durch Ausbildung bombardiert. Doch die internationale Gemeinschaft schweigt. Auch Deutschland ist indirekt beteiligt. Weltweit sind am heutigen Tag zahlreiche Aktionen zur Anklage und Sensibilisierung… »

16.10.2017

Cristina Kirchner: Milagro Sala ist entführt worden

Cristina Kirchner: Milagro Sala ist entführt worden

Die ehemalige Präsidentin Argentiniens und aktuelle Senatorin und Kandidatin für die Parlamentswahlen nächste Woche Cristina Kirchner erklärte, dass Milagro Sala im Zuge der Polizeioperation, die die soziale Leiterin der Nachbarschaftsorganisation Tupac Amaru wieder ins Gefängnis von Alto Comedero in Jujuy brachte, „praktisch entführt“ worden ist. Cristina äußerste diese Erklärung letzten Samstag… »

02.10.2017

Wo ist Santiago Maldonado? Demonstrationen in vielen Ländern der Welt

Wo ist Santiago Maldonado? Demonstrationen in vielen Ländern der Welt

Gestern, am 1. Oktober, fanden in vielen Ländern der Welt Protestveranstaltungen statt, um von der argentinischen Regierung und Polizei Informationen zu den Umständen des Verschwindens von Santiago Maldonado zu fordern, dem argentinischen Aktivisten, der den Kampf des Volkes der Mapuche gegen multinationale Unternehmen in Argentinien unterstützt hatte. Seit dem 1. »

06.09.2017

Milagro Sala endlich im Haus in El Carmen angekommen

Milagro Sala endlich im Haus in El Carmen angekommen

  Nachfolgend des Beschlusses der Interamerikanischen Kommission für Menschenrechte, der am 28. Juli die Freilassung Milagro Salas oder – alternativ – Hausarrest gefordert hatte, und der Resolution der Arbeitsgruppe für willkürliche Verhaftungen der Vereinten Nationen, die bereits im Oktober letzten Jahres erlassen wurde und aber von der argentinischen Justiz erst… »

08.06.2017

Die Water Protectors von Standing Rock in Genf

Die Water Protectors von Standing Rock in Genf

Zusammen mit etwa dreißig Aktivisten haben die Water Protectors vom Stamm der Sioux von Standing Rock an einer Aktion zivilen Ungehorsams teilgenommen, bei der der Sitz der Schweizer Bank Crédit Suisse in Genf besetzt wurde, um deren finanzielle Beteiligung an fossilen Brennstoffen, insbesondere dem 1,4 Milliarden schweren Investment in die… »

11.05.2017

Rom: Proteste vor der argentinischen Botschaft gegen das 2×1 Urteil

Rom: Proteste vor der argentinischen Botschaft gegen das 2×1 Urteil

Gestern, am 10. Mai um 18 Uhr demonstrierten Aktivisten, in der Mehrheit Argentinier, vor der argentinischen Botschaft in Rom gegen das Urteil des höchsten Gerichts in Argentinien, bekannt als 2 x 1, das es erlauben würde, Strafen für Genozide während der letzten Militärdiktatur zu reduzieren. Kurz… »

09.05.2017

DAPL: Offener Brief an die Deutsche Bank

DAPL: Offener Brief an die Deutsche Bank

Von Wasser ist Leben Berlin – Solidarität mit #NoDAPL John Cryan Geschäftsführer Deutsche Bank AG 22. März 2017 Sehr geehrter Herr Cryan, wir sind eine Gruppe von Organisationen, die sich dem Kampf gegen Rassismus und für Umweltgerechtigkeit in Deutschland und der Welt verschrieben hat. »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.