Redazione Italia

Redazione Italia

News from the Pressenza Bureau in Italy

09.10.2016

Neapel: Mit Trommeln und Stimmen den Tag der Gewaltfreiheit feiern

Neapel: Mit Trommeln und Stimmen den Tag der Gewaltfreiheit feiern

In Neapel feierte ein buntes und abwechslungsreiches Publikum den internationalen Tag der Gewaltfreiheit mit einem massiven Flashmob „Trommeln und Stimmen“. Ein wunderschöner Tag mit großer Beteiligung von Organisationen und Einzelpersonen, die den Tag mit Liedern und Tänze aus verschiedenen Traditionen gefeiert haben. Die Aktion endete in einem Moment… »

12.09.2016

Literatur für Kinder: neue Buchreihe zum Thema Menschenrechte

Literatur für Kinder: neue Buchreihe zum Thema Menschenrechte

  Kindern die Themen Respekt für Mitmenschen und Menschenrechte durch zielgerichtete Literatur nahe zu bringen, ist das erklärt Ziel der neuen Buchreihe „lisolachecé“. Sie wird von Multimage herausgegeben, einer humanistischen Verlagsgesellschaft mit Sitz in Florenz, Italien, die auf nicht-gewinnorientierter Basis arbeitet und die die Reihe nun vor wenigen… »

16.07.2016

Die Karawane für Griechenland “Öffnet die Grenzen” ist in Barcelona gestartet

Die Karawane für Griechenland “Öffnet die Grenzen” ist in Barcelona gestartet

Im Laufe des Freitags, 15. Juli, sind zahlreiche Busse der Karawane aus verschiedenen spanischen Städten – Salamanca, Valladolid, Bilbao, Pamplona, Palenica, Valenza und Madrid – nach Barcelona gekommen. In der katalanischen Stadt wurden sie… »

08.07.2016

Brief an Italiens Präsidenten Mattarella für die Freilassung Milagro Salas

Brief an Italiens Präsidenten Mattarella für die Freilassung Milagro Salas

Am 29. Juni hat das Komitee zur Freilassung Milagro Salas eine neue Initiative gestartet: einen Brief an den Präsidenten der italienischen Republik Sergio Mattarella, der von Persönlichkeiten aus Kultur, Bildung, Politik und von verschiedenen Vereinen unterzeichnet wurde, mit der Bitte, sich bei der argentinischen Regierung dafür einzusetzen, die ungerechte… »

21.06.2016

Ecuador bestätigt Asyl für Julian Assange

Ecuador bestätigt Asyl für Julian Assange

Ecuador setzt sich für den Schutz von Menschenrechten ein… während andere Regierungen ihrer Verantwortung ausweichen und sich weigern, politisch Verfolgte oder Kriegsflüchtlinge aufzunehmen. Am 19. Juni hat der Minister für Außenpolitik und Mobilität, Guillaume Lungo, zum vierten Jahrestag der Asylgewährung in der ecuadorianischen Botschaft in London mit Julian… »

12.06.2016

In Rom präsentiert sich das Komitee für die Freilassung von Milagro Sala

In Rom präsentiert sich das Komitee für die Freilassung von Milagro Sala

Gestern fand in Rom eine weitere Veranstaltung für die Freilassung von Milagro Sala statt, die von Giovanna Martelli, Abgeordnete der Sinistra Italia, organisiert wurde; sie hatte von Beginn an aktiv an der Initiative für die Freilassung der seit Januar diesen Jahres zu unrecht inhaftierten Abgeordneten des Parlasur mitgearbeitet. Im Saal… »

05.06.2016

IWF gibt zu, dass der Neoliberalismus gescheitert ist

IWF gibt zu, dass der Neoliberalismus gescheitert ist

„Statt Wachstum zu fördern hat die neoliberale Politik der Austerität und herabgesetzter Regulierung von Kapitalströmen vielmehr die Ungleichheit erhöht. Diese Ungleicheit kann möglicherweise selbst das Wachstum untergraben…Gesetzgeber sollten offener sein für eine Umverteilung….“ Letzte Woche veröffentlichte eine Forschergruppe des Internationalen Währungsfond (IWF) einen Bericht, in welchem sie zugibt, dass… »

10.05.2016

100 Wandgemälde, um Milagro Sala zu befreien

100 Wandgemälde, um Milagro Sala zu befreien

Die argentinische Bürgervereinigung Tupac Amaru, deren Gründerin wegen erfundener Beschuldigungen politischer Natur im Gefängnis sitzt, hat vergangenes Wochenende eine neue gewaltfreie Kampagne ins Leben gerufen, um gegen die ungerechtfertigte Haft zu protestieren. Die Kampagne benutzt dazu eines der klassischen Mittel des sozialen und politischen Lebens in Argentinien: das Wandgemälde. Im… »

28.03.2016

Demokratie, Transparenz, Migration, Ökologie, Wirtschaft: DiEM25 kommt in Italien an.

Demokratie, Transparenz, Migration, Ökologie, Wirtschaft: DiEM25 kommt in Italien an.

Am letzten Mittwoch fand in Rom die italienische Präsentation von DiEM25 (Democracy in Europe Movement 2025) unter der Mitarbeit von European Alternatives, Piroetta und TalkReal statt. Der Bewegung, die am 9. Februar in Berlin offiziell gestartet worden war, sind bereits wichtige Persönlichkeiten wie Noam Chomsky, Ken Loach und Brian Eno… »

26.01.2016

Die Verhaftung Milagro Salas lässt den Präsidenten Argentiniens Macri zittern

Die Verhaftung Milagro Salas lässt den Präsidenten Argentiniens Macri zittern

Inzwischen hat das Netzwerk der sozialen Organisationen erklärt, das Leben der Abgeordneten sei in Gefahr. Von Fabrizio Verde Der Fall Milagro Sala, die Abgeordnete des Parlasur, die letzte Woche verhaftet wurde, bringt den Präsidenten Argentiniens Macri in peinliche Erklärungsnot und setzt ihn sprichwörtlich außer Gefecht. Anlässlich einer Pressekonferenz im schweizerischen… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.