Vereinigtes Königreich: Unterhaus beschließt Ausrufung des Notstands zur Klimakrise

02.05.2019 - London, U.K. - Redazione Italia

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch, Italienisch verfügbar.

Vereinigtes Königreich: Unterhaus beschließt Ausrufung des Notstands zur Klimakrise
(Bild von https://www.facebook.com/JeremyCorbynMP/)

Der vom Labour-Chef Jeremy Corbyn eingereichte Antrag, den Notstand im Bezug auf die Umwelt- und Klimakrise auf nationaler Ebene auszurufen, wurde am Abend des 1. Mai im britischen Unterhaus angenommen. Es kam zu keiner Abstimmung, da auch konservative Parlamentarier nicht dagegen waren. Der Antrag umfasst dringende Maßnahmen in Richtung einer grünen industriellen Revolution mit Veränderungen im Transport- und Verkehrswesen, in der Landwirtschaft und in anderen Bereichen.

Nach der Debatte bekräftigte Corbyn seine Hoffnung, dass die Entscheidung „eine Welle von Aktionen seitens Parlamenten und Regierungen auf der ganzen Welt in Gang setzen wird“ und verpflichtete sich, „mit allen Ländern zusammenzuarbeiten, die ernsthafte Absichten haben, die Klimakatastrophe zu bekämpfen“. Er betonte die Notwendigkeit, „Donald Trump klar und deutlich zu sagen, dass er internationale Vereinbarungen und Maßnahmen zur Klimakrise nicht länger ignorieren kann“.

Umweltminister Gove versprach, das Thema bei dem bevorstehenden Besuch des amerikanischen Präsidenten in Großbritannien zu erörtern und fügte hinzu: „Die USA sind das umweltschädlichste Land der Welt und müssen daher auch entsprechend Verantwortung übernehmen“.

Übersetzung aus dem Italienischen von Pressenza München

Kategorien: Ökologie und Umwelt, Politik
Tags: , , , , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.