Weitere Migranten vor spanischer Küste

01.07.2018 - Antonio Sempere

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch verfügbar.

Weitere Migranten vor spanischer Küste

Insgesamt 88 Migranten wurden an diesem Freitag Mittag im Meer an der  Straße von Gibraltar zwischen Spanien und Marokko durch Sea Rescue gerettet und in den Hafen von Tarifa gebracht.

Die Menschen kamen in zwei Rettungsbooten an, nachdem sie von Booten gesichtet worden waren, die sich in der Nähe des Rettungsbootes befanden und von einem Frontex-Patrouillenboot begleitet wurden. Vierundvierzig Menschen aus der südlichen Sahara, darunter drei Frauen, kamen zuerst an. Weitere vierundvierzig aus Maghreb, hauptsächlich Marokkaner, darunter vier Frauen, befanden sich auf dem zweiten Schiff. Unter den 20 Marokkanern befinden sich mindestens 20 Minderjährige.

GC-Quellen bestätigen, dass in den nächsten Stunden weitere Boote erwartet werden.

Übersetzung aus dem Deutschen Marita Simon

Kategorien: Afrika, Europa, Fotoreportagen, Menschenrechte
Tags: , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.