Vielfalt

12.01.2015

Aufruf an die Völker: Die Gewaltfreiheit ist der einzige Weg!

Aufruf an die Völker: Die Gewaltfreiheit ist der einzige Weg!

Nach den bedauerlichen Vorfällen in Paris, möchten wir von „Begegnung der Kulturen“ die Bevölkerung erneut aufrufen gemeinsam miteinander den Wert des Menschlichen zu schützen, denn dieser steht über allen Unterschieden. Dieser Aufruf möchte das bewahren und verstärken, was die Völker von jeher dazu angetrieben hat sich zu suchen, zu finden… »

10.01.2015

Heute, mehr denn je, muss die Gewaltfreiheit gewinnen

Heute, mehr denn je, muss die Gewaltfreiheit gewinnen

Ich wohne in Paris, genauer gesagt in Seine-Saint-Denis, einem Vorort (wie viele wissen, in diesem Distrikt, den man regelmäßig als „brennend“ bezeichnet) und wie viele hier macht mich das Massaker im Charlie Hebdo und die Ereignisse, die noch heute darauf folgten, fassungslos. Als ich vor 25 Jahren begonnen habe, mich… »

22.12.2014

Im Kontext NSU – Welche Frage stellen Sie?

Im Kontext NSU – Welche Frage stellen Sie?

BERLIN. (hpd) Der Prozess gegen die überlebenden Mitglieder der Terrorgruppe NSU läuft vor dem Oberlandesgericht München jetzt seit gut anderthalb Jahren und gerät in der Öffentlichkeit langsam in Vergessenheit. Dabei nimmt die Einwanderer- und Flüchtlingsfeindlichkeit oder auch der Antiislamismus in Deutschland weiter zu. Erst letzte Woche gab es wieder einen… »

18.11.2014

Eine Herzblut-Aktion im Namen der Fremdenfreundlichkeit

Eine Herzblut-Aktion im Namen der Fremdenfreundlichkeit

Nach dem am 9. Februar dieses Jahres in der Schweiz die Masseneinwanderungsinitiative angenommen wurde, lancierte Silvan Goher mit 2 Freunden die Plattform Ohnedich (Pressenza berichtete: Die Schweiz ohne EUCH…). Ein Beweis, dass es die weltoffene und tolerante Schweiz sehr wohl gibt und als Argument gegen Fremdenfeindlichkeit. Die Plattform… »

03.11.2014

Erster Europäischer Mauerfall

Erster Europäischer Mauerfall

Das Zentrum für Politische Schönheit präsentiert seine neueste schrecklich-schöne Aktion, um auf Flüchtlinge und die europäische Flüchtlingspolitik aufmerksam zu machen und uns innerlich aufzur-/durchzusch-ütteln. In einer ersten Aktion haben sie sieben weiße Gedenkkreuze an die Mauertoten gestohlen. Sie wollen diese dort hinbringen, wo ihrer Meinung nach die aktuelle menschenrechtswidrige… »

01.11.2014

Israel: Rechte Proteste gegen die Schließung des Abschiebegefängnisses Holot

Israel: Rechte Proteste gegen die Schließung des Abschiebegefängnisses Holot

Wütende, überwiegend rechte Aktivisten marschierten Anfang Oktober durch die Straßen Tel Avivs. Die Proteste richteten sich in erster Linie gegen die Entscheidung des israelischen Obersten Gerichtshofes, der mit seinem Urteil vom September die vom Knesset verabschiedete ‚Anti-Infiltration Bill‘ kassierte. Folglich… »

09.10.2014

Das Gesetz zur Einstufung weiterer Staaten als sichere Herkunftsstaaten darf nicht wirksam werden

Protestaktion gegen Asylrechtsverschärfung vor dem Bundesrat am 19.09.2014 Mit einem Offenen Brief wenden sich Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE. an Bundespräsident Joachim Gauck und fordern ihn auf, dem am 19.09.2014 vom Bundesrat beschlossenen ‚Gesetz zur Einstufung weiterer Staaten als sichere Herkunftsstaaten und zur Erleichterung des… »

23.09.2014

Georgina Hassan beteiligt sich an der Kampagne #nonviolenceday #diadelanoviolencia

Georgina Hassan beteiligt sich an der Kampagne #nonviolenceday #diadelanoviolencia

Wir interviewten Georgina Hassan, argentinische Sängerin und Komponistin, die sich an die Kampagne „2. Oktober – Internationaler Tag der Gewaltfreiheit“ #nonviolenceday #diadelanoviolencia angeschlossen hat. Georgina, wie wir wissen arbeitest du an einer neuen CD und an einem neuen Buch mit dem Titel Tornasol. Kannst du uns… »

15.09.2014

Refugees verlassen die St. Thomas Kirche und erhalten durch die Kirche Schlafplätze

Refugees verlassen die St. Thomas Kirche und erhalten durch die Kirche Schlafplätze

Zuerst campierten die Flüchtlinge über ein Jahr auf dem Oranienplatz, dann verliessen sie diesen aufgrund von Verhandlungen mit dem Berliner Senat. Als sich herausstellte, dass ihnen entgegen der Absprachen die Abschiebung drohte, flüchteten sie auf das Dach eines Hostels, das sie tagelang ohne Versorgung (die Polizei riegelte sie komplett ab)… »

15.09.2014

Steh auf! Nie wieder Judenhass

Steh auf! Nie wieder Judenhass

Mit der Kundgebung am Brandenburger Tor wurde am gestrigen Sonntag ein Zeichen gegen Antisemitismus und Judenfeindlichkeit gesetzt. Dazu aufgerufen hatte der Zentralrat der Juden und neben viel Politprominenz kamen auch rund 5.000 Teilnehmer. Zu Beginn standen zwei Irritationen: Aufgerufen war zu einer Kundgebung gegen Antisemitismus und Judenfeindlichkeit: das Fahnenmeer erweckte… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.