Das Vermächtnis von Charlottesville

29.08.2017 - Valentin Grünn

Das Vermächtnis von Charlottesville
Charlottesville, VA 12. August 2017 (Bild von Evan Nesterak by Wikimedia Commons | CC BY 2.0)

Aus Charlottesville sind die Bilder von fackelschwingenden und hitlergrüßenden Nazis um die Welt gegangen. Es marschierte eine white-trash-Pseudomiliz mit geladenen Maschinengewehren zusammen mit Tausenden anderen Rassisten und mit präsidialer Rückendeckung unbehelligt durch die Straßen, während im selben Land vor nicht allzu langer Zeit, ein kleiner, schwarzer Junge erschossen wurde, weil er mit einer Spielzeugpistole spielte.

Dann rast ein verblendeter Nazi in eine Gruppe Gegendemonstranten, tötet eine Frau und verletzt mehrere Menschen schwer. Ein anderer Nazi schießt mit einer scharfen Waffe vor einem Gegendemonstranten in den Boden, die daneben stehende Polizei will den Schuss nicht gehört haben.

Trump schafft es nicht, sich von diesem rechten Terror zu distanzieren und nimmt seine halbherzige Verurteilung nach wenigen Stunden wieder zurück. Auch von Europas rechten Scharfmachern ist kein Ton zu hören, während sie sonst doch jeden Terrorakt ausschweifend für ihre Zwecke ausschlachten.

Man stelle sich nur mal vor, schwer bewaffnete radikale Muslime würden in Europa zu Tausenden durch die Straßen marschieren.

Statt einer Verurteilung dieses Aufmarsches wird auf Berichte über diese massive rechte Gewalt nur mit dem Verweis auf den Linksextremismus reagiert.  Es entlarvt sich der Sympathisant der Rechtsextremen.

Die utopischen Forderungen der Linksextremen sind die Abschaffung des Kapitalismus und die Zerschlagung des vermeintlich tyrannischen System der gegenwärtigen Staaten. Die bestialischen Forderungen der Rechtsextremen sind die Ausrottung der Juden, die Unterwerfung und Vertreibung von dunkelhäutigen und andersgläubigen Menschen und die Vorherrschaft der vermeintlich weißen Herrenrasse.

Linksextreme zünden Autos an und prügeln sich mit bewaffneten Polizisten; Rechtsextreme zünden Asylunterkünfte an und schlagen in Gruppen einzelne Menschen tot.

Radikale Moslems und der IS sind der Nazi-Ideologie auf ihre Weise 10x näher als der Linksextremen. Linksextremismus als blinder Vandalismus ist dumm und kontraproduktiv. Der Rechtsextremismus, wie wir ihn nun in Staaten wie auch hierzulande erleben, ist flächendeckend, institutionalisiert und brandgefährlich für die gesamten westlichen Demokratien.

Während die AfD, die FPÖ und die rechte Nischenpresse mit ihrem Sturm auf die „political correctness“ wieder Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, Behinderung, sexuellen Ausrichtung oder ihrer Andersartigkeit verunglimpfen und verächtlich machen, die Sterilisationen von Minderjährigen und die Einrichtung von Internierungslager planen und die Jagd auf Pressevertreter und Andersdenkende vorbereiten, ist die Linke eine der wenigen Instanzen, die permanent auf die Gefahren der Neonazi-Szene aufmerksam macht und sich regelmäßig mit der Zivilgesellschaft zusammen den Aufmärsche dieser mordlustigen Nazis entgegenstellt.

Arnold Schwarzenegger, der ehemalige Gouverneur von Kalifornien, drückte sich zu Charlottesville so aus: „Glaub mir, ich kenne die echten Nazis. Ich wurde 1947 geboren und wuchs umgeben von gebrochenen Männern auf. Die Geister die ihr verherrlicht, verbrachten den Rest ihres Lebens in Scham.

Noch hat Europa die Chance, nicht ein Trumpsches Amerika zu werden. Wir müssen aber erkennen, dass die Gefahr nicht von außen kommt, sondern in den Köpfen schlummert und Populismus, Wahn, Rassismus, Sexismus, Fundamentalismus und Fanatismus heißt.

Kategorien: Meinungen, Vielfalt
Tags: , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.