Ökologie und Umwelt

11.08.2015

Scheiß Ölfirmen, sie kamen bis zu meinem Heiligtum…

Scheiß Ölfirmen, sie kamen bis zu meinem Heiligtum…

Die ecuadorianische Poetin und Multitalent Elsye Suquilanda veröffentlich in der deutschen Hauptstadt einen künstlerischen Protest gegen Chevron-Texaco. In dem Video weist die Künstlerin in der Form von gesprochener Dichtung auf den von dem transnationalen Unternehmen Chevron-Texaco im ecuadorianischen Amazonas erzeugten Schaden und auf die Verletzung der Menschenrechte der betroffenen indigenen… »

10.08.2015

Foodsharing expandiert international

Foodsharing expandiert international

„Stell dir eine Fläche von 1,5 mal so groß wie der europäische Kontinent vor, die zu 100% landwirtschaftlich genutzt wird. Alle auf dieser Fläche produzierten Lebensmittel werden, gehegt, gepflegt, bewässert, gedüngt, geerntet, verarbeitet, verpackt, transportiert, gelagert – um am Ende in der Tonne zu landen. Weisst Du warum? Die Kartoffel… »

03.08.2015

Glyphosat – jetzt wehren sich die Ärzte

Glyphosat – jetzt wehren sich die Ärzte

Berlin / Aachen, 3.8.2015. Nachdem vergangene Woche die Krebsforschungsagentur IARC der Weltgesundheitsorganisation vor der Krebsgefahr durch Glyphosat warnte (Pressenza berichtete), melden sich nun deutsche Ärzte zu Wort. Innerhalb weniger Tage schlossen sich schon über 5000 Ärztinnen und Ärzte aus dem ganzen Bundesgebiet einem Appell für ein Verbot des Herbizids Glyphosat an. Er… »

31.07.2015

Weltgesundheitsorganisation begründet Krebsverdacht bei Glyphosat

Weltgesundheitsorganisation begründet Krebsverdacht bei Glyphosat

Berlin, 30.07.2015. Die Krebsforschungsagentur IARC der Weltgesundheitsorganisation WHO hat gestern ihre lang erwartete Monographie über das Total-Herbizid Glyphosat veröffentlicht. Bereits im März 2015 hatte die Agentur  in einem aufsehenerregenden Artikel in der Fachzeitschrift Lancet Oncology das weltweit meist genutzte Herbizid als “wahrscheinlich krebserregend beim Menschen” eingestuft, die zweithöchste der WHO-Risikoklassen. »

09.07.2015

Dow Chemical wurde wegen Bhopalkatastrophe für den Black Planet Award nominiert

Dow Chemical wurde wegen Bhopalkatastrophe für den Black Planet Award nominiert

Die Vorstände und Großaktionäre von DOW CHEMICAL wurden für den Internationalen ethecon Black Planet Award 2014/2015 nominiert. U.a. für die Verbrechen in Bhopal/Indien, dem 1984 Hunderttausende zum Opfer fielen. Die ethecon Aktivistin Anabel Schnura wird am 08. Juli 2015 als Freiwillige nach Bhopal reisen und dort mindestens drei Monate bei… »

02.07.2015

Neue Prokon-Genossenschaft ist ein Meilenstein der Bürgerenergiewende

Neue Prokon-Genossenschaft ist ein Meilenstein der Bürgerenergiewende

Die Inhaber der Genussrechte von Prokon haben sich auf der heutigen Gläubigerversammlung für eine Überführung des insolventen Unternehmens in eine Genossenschaft entschieden. Sie setzen damit ein klares Zeichen für eine Energiewende in Bürgerhand. Mehr als 35.000 Genussrechts-inhaber, die 800 Mio. Euro Genussrechtskapital vertreten, haben sich für diesen Weg im Vorfeld… »

01.07.2015

„Fracking“-Gesetz vor dem Deutschen Bundestag

„Fracking“-Gesetz vor dem Deutschen Bundestag

Die Erdgasfördermethode Fracking ist umstritten. Am Freitag, 3. Juli 2015, entscheidet aber der Bundestag über die von der Bundesregierung geplanten Neuregelungen zum Fracking. Zur Abstimmung stehen die Gesetzentwürfe zur Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes (18/4713) sowie zur Änderung des Bundesbergrechts (18/4714). Ziel der Bundesregierung soll sein, die umstrittene Fördermethode für… »

16.05.2015

Aufruf zum „Internationalen Anti-Chevron Tag“

Aufruf zum „Internationalen Anti-Chevron Tag“

Die Opfer der Praktiken des Ölkonzerns Chevron rufen alle Organisationen und Bürger der Welt auf, ihre Stimme zu erheben, um Gerechtigkeit gegen die  Rechtsverletzungen durch Chevron zu fordern. Sie fordern uns auf, unsere Kräfte zu vereinen und die 20 Tausend Opfer des ecuadorianischen Amazonas, in ihrer Gesundheit und ihrem Leben… »

12.05.2015

Ölmulti Chevron gegen die Republik Ecuador

Ölmulti Chevron gegen die Republik Ecuador

Berlin: Wie internationale Schiedsgerichte die Volkssouveränität unterwandern: der Fall Chevron-Texaco in Ecuador. Vortrag mit Diskussion, Kunst, Poesie und andine Musik vereint! Der zweitgrößte Ölkonzern der USA versucht seine Verantwortung für das schlimmste Erdölunglück der Geschichte auf den ecuadorianischen Staat abzuwälzen, indem es Ecuador mehrfach verklagte (sog. Fälle Chevron II und… »

04.05.2015

Ölkonzern gegen Staat – Chevron versus Ecuador

Ölkonzern gegen Staat – Chevron versus Ecuador

Am 28. April hielt der Botschafter von Ecuador in Deutschland, S.E. Jorge Jurado, einen Vortrag  in der CityKirche in Wuppertal. Das Event wurde organisiert vom „Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP u.a. Freihandelsfallen„. Botschafter Jurado erklärte bei diesem öffentlichen Vortrag den aktuellen Stand der Investorenschutzklage des Ölkonzerns Chevron gegen den Staat Ecuador… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.